10 Tipps für schöne Haut

Das müssen Sie für reine Haut beachten

Schöne Haut
Admin

Natürlich kann man mit Foundation und Concealer vieles verstecken, aber wohl jeder fragt sich wie bekomme ich schöne Haut, sodass das morgendliche Abdecken wegfällt. Wir haben 10 Tipps für schöne Haut, die Ihnen helfen sich rundherum wohler zu fühlen.

1. Ihr Hauttyp

Jeder hat einen anderen Hauttyp, den er kennen sollte. Die gängigsten sind dabei trockene Haut, Mischhaut und ölige Haut. Für schöne Haut müssen Sie Ihre Pflege auf Ihren Hauttyp abstimmen. Ist Ihre Haut zum Beispiel trocken müssen Sie sie ausreichend mit Feuchtigkeit versorgen, bei öliger Haut greifen Sie auf Gele und Fluide zurück, die keine Öle enthalten. Versuchen Sie nicht zu viele Produkte zu nutzen, denn umso weniger Inhaltsstoffe Sie auf Ihre Haut lassen, umso besser. Nutzen Sie Produkte aus einer Pflegeserie, da diese von den Inhaltstoffen aufeinander abgestimmt sind. Achten Sie außerdem auf das Verfallsdatum der Produkte.

2. Sonnenstrahlen

Sonne lässt die Haut schneller altern und kann im schlimmsten Fall sogar Hautkrebs auslösen. Für schöne Haut nutzen Sie also täglich einen Sonnenschutz. Viele Tagescremes, BB Creams und Foundations enthalten mittlerweile einen Lichtschutzfaktor, der nicht nur im Sommer wichtig ist, um Ihre schöne Haut zu erhalten. Auch im Winter müssen Sie sich vor der Sonne schützen.

3. Masken und Peelings

Masken und Gesichtspeelings haben einen Sofort-Effekt und sorgen schnell für schöne Haut. Machen Sie daher mindestens einmal die Woche eine Maske und ein Peeling zur Pflege Ihres Gesichts. Wählen Sie auch hier Produkte, die zu Ihrem Hauttyp passen. Massieren Sie Ihr Gesicht außerdem regelmäßig. Das fördert die Durchblutung der Haut und lässt sich wunderbar mit dem abendlichen Eincremen verbinden.

4. Gute Ernährung

Die Ernährung spielt eine wichtige Rolle für den Körper und schöne Haut. Schlechte Essgewohnheiten zeigen sich als erstes durch Mitesser, Unreinheiten und Pickelchen. Ernähren Sie sich ausgewogen und nehmen Sie viele Vitamine zu sich. Lebensmittel für schöne Haut sind zum Beispiel Walnüsse, Möhren und Kiwis. Auch ständige Diäten belasten die Haut, denn das Bindegewebe wird geschwächt. Wenn dann auch noch der Jojo-Effekt einsetzt, wird die Haut umso mehr belastet.

Ausreichend Wasser trinken ist zudem extrem wichtig, wobei anderthalb bis zwei Liter pro Tag die empfohlene Menge ist. Nicht nur schöne Haut ist das Ergebnis, ihr ganzer Körper wird es Ihnen danken.

5. Lernen Sie verzichten

Neben der gesunden Ernährung müssen Sie für schöne Haut auf einige ungesunde Dinge verzichten, wie beispielsweise Rauchen. Durch Nikotin und andere Schadstoffe verengen sich die Gefäße, die Durchblutung wird gehemmt und der Teint wirkt fahl. Meiden Sie auch zu viel Koffein, denn auch wenn es kein Wasser entzieht, bildet Kaffee und Co. Säure im Körper. Versuchen sie Ihren Koffeinkonsum so weit wie möglich zu reduzieren. Dabei hilft Ihnen der nächste Tipp.

6. Schönheitsschlaf

Die Bezeichnung kommt nicht von ungefähr: Während der Nacht regenerieren sich die Zellen der Haut deutlich mehr als am Tag und nur wer regelmäßig genug schläft, wird schöne Haut bekommen. Acht Stunden am Tag sind optimal, weniger als sieben Stunden sollten es auf keinen Fall sein. Schlafen Sie am besten auf einem flachen, festen Kissen, anstatt auf einem dicken Daunenkissen. So verhindern Sie Knitterfalten am Morgen.

7. Frische Luft

Die meiste Luft nehmen wir natürlich über die Lungen auf, aber auch die Haut atmet. Das regt die Zellteilung an und Sie bekommen schöne Haut, die frisch aussieht und strahlt. Auch regelmäßiger Sport sorgt für schöne Haut. Dabei werden nicht nur Muskeln aufgebaut und die Haut dadurch straffer, auch die Durchblutung wird gefördert und der Teint so rosiger und frischer.

8. Abschminken

Es ist wichtig, dass Sie Ihr Tages-Make-up am Abend schnellstmöglich und gründlich entfernen. Auch wenn Foundation, Concealer und Puder heutzutage die Haut nicht mehr verstopfen, lagern sich über den Tag Schmutz und Bakterien auf Ihrer Haut ab. Außerdem enthält Schminke oft Öle, die Mitesser und unreine Haut hervorrufen. Nehmen Sie sich für reine Haut also am Abend genug Zeit zur Reinigung Ihres Gesichts nehmen. Reinigen Sie auch Ihre Schminkpinsel mindestens einmal pro Woche, denn dort setzen sich schnell Bakterien ab, die sonst im Gesicht landen.

9. Überall lauern Bakterien

Bakterien verursachen unschöne Hautunreinheiten, daher sollten Sie für schöne Haut, die kleinen Plagegeister aus Ihrem Gesicht fernhalten. Versuchen Sie sich nicht zu oft ins Gesicht zu fassen. Reinigen Sie regelmäßig Ihr Handy und Ihre Brille. Wechseln sie auch regelmäßig Ihre Kopfkissenbezüge, da sich dort beispielsweise Reste von Haarprodukten sammeln und somit auch Schmutz und Bakterien.

10. Gute Laune

An Ihrer Haut sieht man, wie Sie sich fühlen. Stress ist der Feind für schöne Haut. Entspannen Sie sich also und nehmen Sie eine Auszeit. Einige Tipps lassen sich damit gut vereinbaren, wie ein ausgedehnter Spaziergang an der frischen Luft, eine entspannende Gesichtsmaske oder eine gemütliche Koch-Session.

Schöne Haut hat natürlich auch viel mit den Genen zu tun, doch wenn Sie unsere Tipps beachten, werden Sie sich nicht nur über schöne Haut freuen können, sondern auch Ihr ganzer Körper wird es zeigen und Sie werden sich wohler fühlen.