4 praktische Sommerfrisuren 2015

Schnell gestylt bei Sonnenschein

Praktische Sommerfrisuren 2015
Stephan Mischek

Im Sommer haben wir keine Lust, viel Zeit in unsere Frisur zu stecken. Trotzdem soll das Haar gut sitzen und bloß nicht langweilig aussehen. Wir zeigen Ihnen praktische Sommerfrisuren, mit denen Sie auch ohne aufwändiges Styling dieses Jahr voll im Trend liegen.

Einfache Sommerfrisuren für lange Haare

Wenn es um die Haare geht, muss es nicht immer hochkompliziert sein. Die Sommerfrisuren, die wir Ihnen vorstellen, sind mit wenigen Handgriffen gemacht. Schließlich sollen Sie jetzt nicht stundenlang im Bad verbringen, sondern Ihre freie Zeit lieber draußen in der Sonne genießen!

  1. Der Pferdeschwanz – Der Klassiker unter den Sommerfrisuren ist superschnell gemacht. Haar nach hinten kämmen, einen engen Zopf zusammennehmen und mit einem Haargummi befestigen – fertig! Extratipp: Verleihen Sie dem Look einen modernen Anstrich, indem Sie eine einzelne Strähne aus dem Zopf herausnehmen und diese um das Haargummi wickeln.Sommerfrisuren-Trend: Fischgrätenzopf
  2. Der Sleek Look– Ganz glattes Haar gehört zu den großen Trends der diesjährigen Sommerfrisuren. Achten Sie hier aber darauf, dass die Haare nicht plattgedrückt aussehen. Ein bisschen Styling Mousse im Ansatz sorgt für schönes Volumen. Lockern Sie das Haar auf, indem Sie es föhnen und Strähne für Strähne über eine Rundbürste auskühlen lassen.
  3. Der Fischgrätenzopf – Dass Sommerfrisuren aufwendiger aussehen können als sie tatsächlich sind, beweist diese raffinierte Flechtfrisur. Teilen Sie Ihre Haare in zwei gleichmäßige Hälften und binden Sie über der Schulter einen nicht zu engen Zopf. Nehmen Sie dafür eine dünne Strähne von links außen und führen Sie diese innen mit einer weiteren Strähne der rechten Seite zusammen. Wiederholen Sie den Schritt anschließend von der rechten Seite, dann wieder andersherum bis zum fertigen Zopf. Mit etwas Haarwachs (z.B. von Lee Stafford) bekommt diese Sommerfrisur mehr Halt und zusätzlichen Glanz.
  4. Die Beach Waves – Dass nicht immer alles glatt gehen muss, beweist dieser wuschelige Style. Neben dem Sleek Look gehören auch sanfte Wellen zu den trendigen Sommerfrisuren 2015. Beach Waves machen Sie ganz einfach selber, wenn Sie die handtuchtrockenen Haare mit etwas Sea Salt Spray besprühen und glatt kämmen. Anschließend Zöpfe zwirbeln und wieder aufdrehen. Fahren Sie zum Schluss noch grob mit den Fingern durch die Haare, um einen natürlich zerzausten, welligen Look zu kreieren.
Beach Waves gehören zu den Sommerfrisuren 2015

Natürliche Beach Waves gehören zu den angesagtesten Sommerfrisuren 2015. (Foto: René Furterer)

Welche Sommerfrisuren gefallen Ihnen persönlich am besten? Wie stylen Sie Ihre Haare in der warmen Jahreszeit? Wir freuen uns über Ihren Kommentar.