7 Beauty Trends, die dieses Jahr ihr Comeback feiern

Zurück in die Zukunft

Beauty Trend Revivals main1
jessica.wieneke

Blauer Lidschatten, ein Blush, der sich bis zur Schläfe zieht, eine wilde Frisur – das kennen Sie nur aus den 90ern? Nein, das ist jetzt voll im Trend!  Aber keine Sorge, uns kommen diese „neuen“ Looks und Frisuren auch mächtig bekannt vor!

Aktuell feiern das Blush Draping oder der leuchtend blaue Lidschatten ihr Comeback auf den Laufstegen der Welt und bei uns in der Make-up-Tasche. Was sich wie ein großes Throwback anfühlt, ist jetzt der neue Hingucker! Wir haben sieben Beauty-Trends rausgesucht, die wir noch von früher kennen.

Blauer Lidschatten

In den 90ern war es einer der populärsten Make-up-Trends – der blaue Lidschatten. Lange haben wir die grell bunten Augenlider nicht gesehen, jetzt feiert dieser Look jedoch sein Comeback. Die ehemalige Beauty-Sünde ist jetzt ein cooles Statement. Make-up Artisten wie Pat McGrath sorgen für das Revival des blauen Lidschattens auf der Fashion Week.

Der blaue Lidschatten bringt besonders braune Rehaugen zum Strahlen. Für ein royalblaues Auge feuchten Sie den Lidschatten leicht an und tragen ihn dann mit einem Pinsel auf das bewegliche Lid auf. Ein helles Braun in der Lidfalte kann für einen sanfteren Übergang zwischen Augenlid und Augenbraue sorgen. Wer es etwas dezenter mag, kann die blaue Farbe auch einfach als Statement-Lidstrich im Sommer tragen.

Blush Draping

Das Blush Draping lässt die 80er Jahre wieder aufleben. Der Designer Marc Jacobs selbst ließ den Trend wieder auferstehen und präsentierte das angesagte Blush-Draping bereits auf seiner Modenschau. Die Technik verspricht das neue Contouring zu sein, denn konturiert wird nur mit Hilfe des Rouges. Zwei Töne werden dabei gezielt auf die Wange und hoch bis zur Augenbraue aufgetragen: Der dunklere Blush-Ton wird unterhalb des Wangenknochens verblendet. Dann wird der helle Ton von der Wange bis hoch auf die Schläfen in einer Halbmondform verteilt. So wird das Gesicht konturiert und wirkt dabei frisch und jugendlich.

Unser Tipp: Viele Rougepaletten, zum Beispiel die von By Terry, bieten bereits zwei Töne, die perfekt aufeinander abgestimmt sind. So gelingt das Blush-Draping garantiert. Diesen Trend unbedingt zusammen mit einem dezenten Augen Make-up und einer natürlichen Lippenfarbe tragen.

Haar-Crimping

Viele von Ihnen verbinden das Haar-Crimping sicherlich noch mit den Spice Girls, Lizzie McGuire und bunten Tattoo-Halsbändern. Eine lange Zeit war es nämlich eher peinlich diese Frisur zu tragen. Der englische Ausdruck „crimping“ bezeichnet eine Technik, bei der das Haar mit einem gezackten Glätteisen in Form gebracht wird. Model Gigi Hadid hat dieses Haar-Styling nun wieder zum Leben erweckt. Auf Instagram zeigte sie sich mit der Trend-Frisur aus den 80ern und 90ern.

 

Glitzerpigmente auf Augen und Lippen

Designer wie Fendi machen es vor: Glitzer auf Lippen, Wangen und Augen ist wieder da. Bei diesem neuen Trend funkelt das Gesicht in allen Farben des Regenbogens. Auch bei diesem Trend hat Star-Visagistin Pat McGrath wieder ihre Finger im Spiel. Dank ihr wurden die Glitzerlippen und Augen wieder zum Trend. Besonders auffällig sind die neuen Duo Chrome Glitzerpigmente, also Glitzer, der in mindestens zwei verschiedenen Farben schimmert.

Bei dem Trend wird Glitzer in flüssiger Form auf das Augenlid gegeben oder als Pigment, also als loser Lidschatten, auf die Lippen getupft. Deshalb sind Glitzer-Lippen auch ganz einfach nachzuschminken. Wer sich nicht gleich an das Glitzer-Pigment auf den Lippen traut, kann einen der neuen Glitzer-Lippenstift-Topper mit gröberen Glitzerpartikeln ausprobieren, wie zum Beispiel der Lipgloss Terrybly Shine von By Terry.

 

Grafischer Eyeliner

Das Cat-Eye kennen wir ja alle schon lange. Jetzt ist ein neuer Lidstrich-Trend auf dem Vormarsch. Ob Punkte, Balken oder feine Striche, der Eyeliner darf 2017 ruhig verrückt sein – und bunt. So wird das Auge auffälliger in Szene gesetzt. Scharfe Konturen sind bei diesem Trend jedoch ein Muss, nur so behält der Lidstrich seinen Kontrast zum restlichen Make-up.

Flüssige Eyeliner sind für diesen Trend deshalb besser geeignet als Kajalstifte, da Sie mit diesen sauberer und präziser arbeiten können. Falls Sie jedoch mal keinen bunten Eyeliner zur Hand haben, dann können Sie auch auf einen Ihrer Lidschatten zurückgreifen. Feuchten Sie dafür einen schmalen Pinsel an, nehmen Sie die gewünschte Farbe auf und verzieren Sie Ihr Auge mit bunten Formen. Kleiner Tipp: In Make-up Entferner getunkte Wattestäbchen korrigieren jeden Schminkfehler.

 

Tiefer Seitenscheitel

Den tiefen Seitenscheitel kennen Sie wahrscheinlich noch von Ihren Kinderfotos. Diese Frisur war damals schon „cool“, doch jetzt wird sie wieder zum Trend, der auf den Modeschauen zu sehen ist. Zur Trendfrisur 2017 gehört glatt geföhntes Haar und ein tiefer Pferdeschwanz – et voilà, fertig ist der tiefe Seitenscheitel 2.0.

Dieser wird zum Hingucker, wenn er noch mit einem Earcuff, einer auffälligen Ohrspange, gepaart wird. So wird die Kinderfrisur plötzlich richtig edgy und cool. Um die Frisur nachzustylen müssen Sie die Haare gut vorbereitet haben:

  • Für den Sleek-Look glätten Sie die Haare mit einem Glätteisen und ziehen mit einem Stielkamm anschließend einen tiefen Scheitel auf einer Seite des Kopfes
  • Das Haar auf die entsprechend andere Kopfseite legen und mit Haarspray gut fixieren
  • Falls nötig kann Haarspray auch noch kleine Haare zähmen, die abstehen
  • Zuletzt zu einem tiefen Pferdeschwanz binden. Fertig!

Ombré Trend

Erinnern Sie sich noch an die Zeiten, in denen eine dunkle Linie Ihre Lippen umrandet hat? Das gleiche Konzept wie zu Zeiten der 90er kommt jetzt zurück als Trend mit anderem Namen: Ombré. Jede Woche erscheinen neue Trend-Produkte auf dem Markt, wie etwa die Ombré Two-Tone Lippenstift von Catrice oder der Duo-Stick von Yves Saint Laurent. Duo-Produkte versprechen den perfekten Farbverlauf auf den Lippen, von dunkel zu hell. Im Grunde ist dies jedoch nichts anderes als ein dunkler Lipliner und eine gut verblendete helle Lippenfarbe. Wenn Sie sehen wollen, wie Sie die perfekte Ombré Lippe auch Zuhause schminken können, dann haben wir ein Tutorial für Sie:


Haben Sie schon einen dieser Trend-Revivals ausprobiert? Schreiben Sie uns einen Kommentar unter dem Artikel.