Beauty-Lexikon 2016

Diese Trend-Begriffe sollten Sie kennen!

svenja.woelki

Strobing, Cut Crease, Multi-Masking, Clown Contouring – wie bitte? Der Beauty-Dschungel ist ein reiner Wirrwarr, wenn es um Make-up-Trend-Begriffe geht, die in den vergangenen Wochen und Monaten wieder neu erschienen sind. Wer soll da schon durchblicken und ständig auf dem Stand der Dinge bleiben? Keine Sorge, wir haben für Sie den Allround-Blick und verraten Ihnen, welche Vokabeln und neuen Beauty-Techniken Sie in diesem Jahr kennen sollten und welche Bedeutung hinter den Begriffen steckt.

Strobing

Das klassische Contouring à la Kim Kardashian war gestern: Strobing ist die neue und einfache Schminktechnik, bei der ein Highlighter Ihr Gesicht  zum Strahlen bringt. Strobing lässt sich aus dem Englischen ableiten und bedeutet Stroboskop. Die Lichtblitze des Strobo-Effekts kennen wir meist aus Diskos und von Konzerten.

Licht wird hier ebenfalls auf unser Gesicht gezaubert: Mithilfe eines Highlighters werden bestimmte Partien wie Wangenknochen hervorgehoben, um Gesichtszüge zu verfeinern oder beispielsweise die Nase schmaler erscheinen zu lassen. Ergebnis ist ein ebenmäßiger Teint mit natürlichem Glow.

Baking

Beauty Lexikon 2016: BakingDer Make-up-Trend Baking erzielt einen Teint wie frisch gebacken. Die Inspiration für diese Namensgebung kommt tatsächlich vom Backprozess.

Concealer und Puder verschmelzen durch die natürliche Körperwärme mit der Haut, wodurch gedeckte und langanhaltende Akzente gesetzt werden. Oft wird dafür auch der Begriff ‘Cooking‘ verwendet.

Dabei wird heller Concealer großflächig unter die Augen, am Kinn und unter den Wangenknochen aufgetragen. Zehn Minuten lang sollte dieser einwirken und mit der Haut reagieren. Um den Effekt zu verstärken, verteilen Sie zudem auf die gleichen Stellen helles, loses Puder und lassen es ebenfalls eine Zeit lang einwirken, damit das Make-up perfekt abdeckt und lange hält.

Cut Crease

Beauty-Lexikon 2016: Cut CreaseCut Crease bezeichnet eine Schminktechnik, bei der Sie einen Leerraum zwischen Augenlid und Brauenknochen schaffen. Ihre Augen werden nicht mit flächigem Lidschatten geschminkt wie etwa bei Smokey Eyes, sondern die Lidfalte wird bewusst hell hervorgehoben und in scharfer Linie zum Brauenknochen getrennt.

Sie erhalten einen absolut hinreißenden Augenaufschlag!

Multi-Masking

Beauty-Lexikon 2016: Multi-MaskingMulti-Masking ist der Maskentrend, der alles kann. Je nach Gesichtspartie reagiert unsere Haut anders und bedarf unterschiedlicher Pflege. Eine Maske allein ist nicht in der Lage, die fettige Hautpartie auf der Stirn, die trockenen Wangen oder die Falten unter den Augen zu behandeln.

Multi-Masking ist dafür die optimale Lösung: Mehrere Pflegemasken mit unterschiedlichen Wirkstoffen. Hierbei erhält jede Gesichtspartie genau die Pflege, die sie benötigt, indem jede Problemzone mit einer anderen Maske verwöhnt wird.

Squinching

It’s all about the Squinch! Beim Squinching handelt es sich um einen Selfie-Trend, der jeden sofort fotogener aussehen lässt. Es ist eine Gesichtsgymnastik, die der New Yorker Portrait-Fotograf Peter Hurley erfunden hat. Demnach soll das leichte Zusammenkneifen der Augenlider dazu beitragen, dass wir auf Fotos besser aussehen. Squinching setzt sich zusammen aus dem englischen Wort ‘squinch‘ (Augen zusammenkneifen) und ‘pinching‘ (zwicken).

Clown-Contouring

Zugegeben: Es sieht vorerst albern aus, hat jedoch seine Wirkung. Clown-Contouring hat die Beautywelt erobert und ist eine neue Art des Contourings, um das Gesicht zu modellieren. Es handelt sich um eine extreme Variante der Color-Correct-Technik. Hierbei werden mithilfe von verschiedenen Farben unterschiedliche Gesichtspartien bearbeitet. Durch den Farbenmix werden Ihre Gesichtskonturen optimal hervorgehoben.

Diese Methode ist längst zum Internet-Trend geworden und wird durch lustige Formen und Designs so in Szene gesetzt, dass das Make-up einem Clown ähnelt. Nachdem es verwischt wird, erhalten Sie in der Tat einen strahlenden Teint mit Kontur. Vorreiterin dieses Trends war übrigens Beauty-Bloggerin BellaDeLune.

Microneedling

Microneedling ist die Revolution unten den Anti-Aging-Methoden, die für  Hautstraffung und Faltenbehandlung sorgt. Das in Hollywood schon seit längerer Zeit beliebte Produkt ist nun auch bei uns im Trend. Es ist ein Verfahren, das effektive Ergebnisse liefert, wenig schmerzhaft ist und eine sehr angesehene Lösung bietet, um den ersten Zeichen des Alters entgegenzuwirken. Der Beautyroller von Walberg liefert ein solches Ergebnis und verbessert Ihr Hautbild in kurzer Zeit. Die dünnen Nädelchen regen den Heilungsprozess der Haut an und steigern die Aufnahme und Wirkung von Pflegeprodukten.

Sparkling

Beauty-Lexikon 2016: SparklingMit diesem Wort wird Make-up bezeichnet, das mit groben Glitzerpartikeln Ihre Augen schmückt.
Feiner Glitzer, wie wir ihn von Lidschatten kennen, wird ersetzt durch ein auffallendes, trendiges Sparkle-Make-up mit Wow-Effekt.

Tragen Sie den Glitzer mit einem feinen Pinsel auf Ihren cremigen Lidschatten. Er eignet sich hervorragend als Hingucker und Statement zu einem Paillettenkleid!

Reverse Contouring

Ein weiterer Contouring-Trend ist das Reverse Contouring. Das klassische Contouring kaschiert mit dunklen Make-up-Farben Problemzonen und betont mit hellen Nuancen beispielsweise Ihre Wangenknochen. Hier hingegen wird nur ein helles Make-up oder transparenter Puder verwendet, um Ihre Gesichtsform zu perfektionieren. Es ähnelt insofern dem Strobing. Jedoch wird hier der Highlighter unterhalb der Wangenknochen bis hin zum Kinn aufgetragen, damit Ihre Wangenknochen optisch definierter aussehen. Die Gesichtsform wird schnell und leicht perfektioniert.

Colour-Correcting

Colour-Correcting ist das neue Gegenstück zu Contouring. Hierbei werden die Farben verwendet, die konträr zu den Hautstellen sind. Bei roten Flecken ist es die Farbe Grün und bei dunklen Schatten die Farbe Orange.

Wenn Sie mit gelben Flecken unter den Augen zu kämpfen haben, hilft die Farbe Violett. Die Farbe Pink verleiht Ihnen einen strahlenden Teint. Es werden alle Farbtöne gleichzeitig auf das Gesicht aufgetragen und im Anschluss miteinander verblendet. Instagramerin TianaCosmetics zeigt auf ihrem Kanal wie Sie den Trend umsetzen.

Neck-Contouring

Der Contouring-Wahn geht weiter! Bei dem sogenannten Neck-Contouring modellieren Sie Ihren Nacken mit Make-up, damit Sie nicht nur von vorne wunderbar aussehen.

Hierbei wird die Halspartie mit Puder, Concealer oder Highlighter konturiert, um ihn bei einem Zopf oder Dutt perfekt in Szene zu setzen. Das Ergebnis ist ein schmaler wirkender Hals. Seien Sie jedoch vorsichtig bei heller Kleidung – das Make-up kann schnell abfärben.

Pancaking

Beauty-Lexikon: PancakingPancaking heißt der neue Trend, bei dem es darum geht, Ihre geflochtenen Zöpfe mit einem kleinen Trick voller aussehen zu lassen.

Die Flechtfrisur wird dabei vorsichtig mit den Fingern oder einer Spange aufgelockert. Sie ziehen Strähne für Strähne leicht aus dem Zopf in die Breite.

Ihre Frisur erscheint voller und dichter!

Kennen Sie weitere Trend-Begriffe, die Ihnen bisher noch fremd sind?

Fotos: Pinterest