Beerentöne schminken

Farben voller Sinnlichkeit




Klicke auf einen der Punkte, um mehr zu erfahren.


Admin

Es gibt Farben, die einfach zu bestimmten Jahreszeiten gehören. Im Frühling ist es Pastell, im Sommer sind es knallige Neonfarben und im Herbst wunderschöne beerige Nuancen! Beerentöne sind einfach ein Klassiker zum Nachsommer. Sie bringen Lippen und Wangen zum Leuchten und unterstreichen die weibliche Sinnlichkeit. Doch wie trägt man sie richtig? Erfahren Sie hier, wem Beerenfarben am besten stehen und wie sie Sie perfekt kombinieren.

Beerentöne passend zum Hauttyp

Im ersten Moment mag die Farbpalette der Beerentöne nicht besonders groß erscheinen. Doch sie reichen von zarten Himbeertönen bis hin zur kräftigen Brombeere. Dabei steht nicht jede fruchtige Nuance jedem Hauttyp gleich gut.

Gerade warme Hauttypen, zu denen beispielsweise die Schauspielerin Kathrin Heigl gehört, müssen bei der Farbauswahl vorsichtig sein.

  • Zu kühle Beerentöne können ihren Teint blass und kränklich erscheinen lassen.
  • Hier ist ein satter beeriger Lippenstift in Brombeer eine gute Lösung. Dieser bringt Haut und Gesicht regelrecht zum Strahlen.

Kühlere Typen wie Stilikone Dita von Teese müssen da weniger aufpassen. Im Prinzip schmeicheln Ihnen alle Beerenfarben.

  • Es gilt die Regel: Je heller der eigene Hautton, desto kräftiger und tiefer darf der Lippenstift sein!
  • Besonders praktisch: Kühle, dunkle Beerenfarben lassen die Zähne durch den bläulichen Unterton weißer erscheinen.
  • Aber Vorsicht bei sehr schmalen Lippen, diese wirken durch dunkle Farbe noch schlanker.
Beerentöne auf dem Auge

Beerentöne richtig kombinieren

Beerentöne fallen auf und können Ihr Make-up zu einem richtigen Hingucker machen. Umso wichtiger ist es aber, den Rest des eigenen Looks zurückzunehmen. So bleibt der Fokus auf den entscheidenden Partien. Wenn Sie Beerentöne auf den Lippen tragen, setzen Sie bei Ihrem Augen Make-up auf goldene Nuancen. Die Farbe bringt Ihren Blick zum Leuchten, stiehlt Ihren Lippen aber nicht die Show.

Falls Sie sich noch nicht an einen knalligen Lippenstift trauen, ist ein beeriges Rouge die perfekte Alternative. Mithilfe eines Himbeertons bringen Sie Ihre Wangen zum Glühen, als wären Sie nach einem Waldspaziergang gerade nach Hause gekommen. Die Farbe ist natürlich und unterstreicht Ihren Teint.

Auch auf den Augen lassen sich Beerentöne wunderbar tragen. Für einen alltagstauglichen Look tragen Sie einfach einen beerigen Ton auf der Mitte des Lids auf und verblenden ihn. In Kombination mit einem Grauton in der Lidfalte sind Sie perfekt gerüstet für den Herbst!

Welche Looks haben Sie schon mit Beerenfarben kreiert? Schreiben Sie uns gern einen Kommentar unter die Produktempfehlungen.

  • Beerentöne schminken
TOP
ARTIKEL
  MAKE-UP

ALLE ARTIKEL