Bronzer auftragen

Tipps für den perfekten Glow

Bronzer auftragen
svenja.woelki

Ein Teint wie von der Sonne geküsst – und zwar das ganze Jahr über! Dieser schimmernde Look gelingt ganz einfach mit einem Bronzer. Er verleiht Ihrem Gesicht eine leichte Bräune und kann darüber hinaus wunderbar genutzt werden, um das Gesicht zu konturieren. Wir zeigen Ihnen drei natürliche, schimmernde Looks, die Sie ganz einfach kreieren, wenn Sie Bronzer auftragen.

Welcher Bronzer passt zu mir?

Indem Sie Bronzer auftragen, erhält Ihr Gesicht ein frisches und natürliches Aussehen. Doch wie bei so vielen anderen Beautyprodukten auch, gibt es Bronzer in verschiedenen Arten. Es ist generell wichtig darauf zu achten, welcher Bronzer zu Ihrem Hauttyp passt und wie dieser aufgetragen wird. Bronzer wirkt nur dann schön auf Ihrem Gesicht, wenn die Farbe Ihrem Typ entspricht. Wählen Sie den Ton nur leicht dunkler als Ihre natürliche Hautfarbe.

Bronzepuder

Wenn Sie zum ersten Mal Bronzer auftragen, ist ein Puder die richtige Wahl. Er wird am häufigsten verwendet und kann als Kompaktpuder oder Puderperlen genutzt werden. Der Bronzepuder lässt sich leicht auftragen und ist daher für Anfänger perfekt geeignet. Es gibt matten und schimmernden Puder. Beachten Sie beim Kauf, dass bei heller Haut eher ein matter Puder und zu gebräunter Haut ein Bronzer mit Schimmerpartikeln passt.

Bronzer auftragen in Puderform ist die einfachste Art einen Gloweffekt zu erzielen.

Bronzer in Puderform ist die einfachste Art einen Gloweffekt zu erzielen.

Flüssiger Bronzer

Bronzer gibt es natürlich auch in der flüssigen Variante. Er gleicht dann eher einer getönten Tagescreme. Flüssiger Bronzer, beispielsweise als Gel, lässt sich zwar schwieriger und weniger gleichmäßig auf bestimmten Gesichtspartien verteilen und bedarf etwas Übung, doch er ist gerade für trockene Haut besonders gut geeignet. Achten Sie darauf, die Farbe des Gels nicht zu dunkel zu wählen, da es schnell unvorteilhaft aussehen kann. Gehen Sie daher sparsam vor, wenn Sie Bronzer auftragen. Tupfen Sie ihn auf Wangen, Stirn, Nase und Kinn auf und verwischen Sie die Übergänge mit Ihren Fingern.

Techniken zum Bronzer auftragen

Sie können mit einem Bronzer nicht nur Ihrem Gesicht eine leichte Bräune verleihen, sondern ihn auch zum Konturieren nutzen, um Ihr Gesicht schmaler erscheinen zu lassen oder Akzente zu setzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Brozer optimal für Ihr Gesicht einsetzen können.

Zaubern Sie einen dezenten Glow, indem Sie Bronzer auftragen.

Dezenter Bronzer für den Glow-Effekt

  1. Nehmen Sie zum Bronzer auftragen einen großen Puderpinsel.
  2. Verteilen Sie ein wenig von dem Bronzepuder auf Stirn und Nasenrücken.
  3. Tragen Sie den Puder unter Ihre Wangenknochen auf und lassen Sie ihn zu den Ohren hin auslaufen. Um die Wangenknochen perfekt zu erkennen, formen Sie einen Kussmund.
  4. Geben Sie außerdem auf dem Kinn etwas Bronzing Puder.
  5. Verblenden Sie alles mit einem sauberen Pinsel. So einfach geht Bronzer auftragen!

Gesicht mit Bronzer schmaler konturieren

Konturieren Sie Ihr Gesicht schmaler, indem Sie Bronzer auftragen.

Mit dieser Technik zum Bronzer auftragen lassen Sie Ihr Gesicht schmaler erscheinen. Es ist daher für Gesichter geeignet, die eine breitere Form haben.

  1. Tragen Sie den Bronzepuder in einem Rahmen um Ihr Gesicht herum auf. Die Form ergibt links und rechts eine „3“.
  2. Setzen Sie dafür am Haaransatz den Pinsel an und fahren Sie damit den Gesichtsrand entlang.
  3. Auf Höhe der Wangen setzen Sie den Bronzer unterhalb der Knochen an.
  4. Verteilen Sie den Puder weiter um Ihr Gesicht herum. Achten Sie darauf, die Übergänge zum Hals immer gut zu verblenden, damit Sie ein natürliches Ergebnis erhalten.

Dieses Video erklärt Ihnen noch einmal, wie Sie Bronzer auftragen:

Akzente und Konturen setzen

Setzen Sie Akzente beim Bronzer auftragen!

Beim Bronzer auftragen ist es möglich, bestimmte Gesichtspartien zu betonen und Akzente zu setzen. Diese Technik ist für schmale Gesichter super geeignet.

Und so einfach geht’s:

  1. Setzen Sie den Puder direkt unter dem Haaransatz an und lassen Sie ihn zu den Seiten hin auslaufen.
  2. Das gleiche machen Sie am Kinn und verblenden den Bronzer bis unterhalb der Gesichtskante.
  3. Tragen Sie den Bronzepuder direkt auf die Wangenknochen auf.
  4. Tipp: Betonen Sie Ihr Dekolleté, indem Sie ein wenig Bronzer auftragen und ihn zwischen den Brüsten in einer „V“-Form ansetzen.

Für welche Bronzing-Technik würden Sie sich entscheiden? Schreiben Sie uns gern einen Kommentar unter diesen Artikel.

Merken