Cartier L’Heure Vertueuse III

Prickelnde Kräutermischung

Cartier L’Heure Vertueuse III
Stephan Mischek

Mit der exquisiten Les Heures de Parfums Kollektion hat Cartier eine besonders luxuriöse Reihe ins Leben gerufen, von denen jeder Duft eine ganz besondere Uhrzeit und die damit einhergehenden Stimmungen verkörpert. Cartier L’Heure Vertueuse III ist das dritte Parfum in dieser Reihe und symbolisiert die dritte Stunde des Tages.

Cartier L’Heure Vertueuse III und der Duft der Natur

Früh morgens, wenn die meisten Menschen noch tief in ihren Träumen versunken sind, küsst uns Cartier L’Heure Vertueuse III wach und nimmt uns mit auf einen Spaziergang durch einen magischen Garten. Die Luft ist frisch und klar, nur der wundervolle Duft grüner Pflanzen umgibt uns. Es riecht nach frisch gepflückten Kräutern und purer Natur. Ein Zweig Thymian hier, einige Rosmarinnadeln dort. Auch Eisenkraut und Lavendel gesellen sich hinzu und lassen ihre besänftigende Wirkung spielen. Prickelnder Absinth und kräftiges Mastikharz lassen uns Augenblicke der Ruhe empfinden inmitten dieser grünen, noch leicht nebelverhangenen Umgebung. Die Welt schläft noch, doch wir sind schon wach, fühlen uns lebendig und genießen die Stille um uns herum.

Harmonie und Wohlbefinden mit Cartier L’Heure Vertueuse III

L’Heure Vertueuse III  ist ein betont edles null. Ein innovativer Unisex-Duft, erdacht von der kreativen Parfumeurin Mathilde Laurent, die uns Genuss und Wohlbefinden vermitteln will. Cartier L’Heure Vertueuse III setzt auf die stimulierende Wirkung wilder Aromen, die uns gleichzeitig ermuntern und in friedvoller Harmonie schwelgen lassen.

Cartier L’Heure Vertueuse III ist ein Parfum, das uns mit frischen, grünen Duftnoten betört und uns in die Aufbruchsstimmung eines beginnenden Tages versetzt. Ein ungehemmter und wilder Kräuterduft, der unsere Lebensgeister erweckt und uns das Wesen der Natur näher bringt.