Chloé Woman

Ein Duft mit Kultcharakter



Stephan Mischek

Der Flakon erinnert an ein kostbares Schmuckstück, während der Duft mit seiner grazilen Eleganz und der prickelnden Interpretation der Rose verzaubert: Chloé Woman. Ein Duft, mit dem man sich schön fühlt, mit dem man sich sexy fühlt. Was wünscht man sich mehr? Das fragte sich auch Suvi Koponen. Doch war es weniger eine Frage als vielmehr eine Feststellung. Mit ihrem sonnigen Gemüt und ihrer natürlichen Schönheit ist sie eindeutig die Idealbesetzung für die neue Werbekampagne.

Chloé Woman – Frisch und unverbraucht

Längst ist Chloé Woman zu einem modernen Klassiker der Parfumwelt geworden. Das liegt zum einen an dem zeitlosen Duft selbst, der es versteht, klassische Elemente mit frischen Ideen zu einer einzigartigen Komposition zu verbinden. Zum anderen versteht man es bei Chloé aber auch vortrefflich, den Duft mit immer neuen, geschmackvollen Kampagnen im kollektiven Gedächtnis zu verankern. Zuletzt wurde Chloé Woman gleich von mehreren reizenden Damen verkörpert. Nach Imogen Poots und Camille Rowe Pourcheresse ist nun aber wieder ein einzelnes Model für den Duft im Einsatz. Die schöne Finnin Suvi Koponen ist das neue Gesicht des Signaturduftes von Chloé und bringt mit ihrer unverbrauchten Art und natürlichen Eleganz die Anmut des Parfums zum Ausdruck.

Chloé Woman – Verspielt und verführerisch

Seit seiner Lancierung 2008 steht das Chloé Woman Parfum für intuitive Weiblichkeit und strahlende Verführung. Ein Duft mit Kultcharakter, der das klassische Rosen-Bouquet auf verspielte und charmante Weise interpretiert und in eine vibrierend warme Komposition überführt. Mit Pfingstrose und Freesie öffnet Chloé Woman seine wohlriechenden Blütenknospen. Magnolie und Maiglöckchen intensivieren den floralen Genuss, ehe der Duft mit Zedernholz, Amber und Honig langsam verfliegt.