Der Fischgrätenzopf

Die beste Flechtfrisur für den Sommer

  • Josephin Domaschke
  • Josi

    Josi ist süchtig nach Beautyblogs. Und Beautyvideos. Ob beim Frühstück, in der Bahn oder in der Badewanne: Die Suche nach neuen Kosmetikschätzen hört nie auf. Nebenbei wird dann noch der neueste Fitzek verschlungen, Serien à la "The Big Bang Theory" geguckt und die Berliner Clubszene erobert.
  • Fischgrätenzopf-step-01

    Step 1

  • Fischgrätenzopf-step-02

    Step 2

  • Fischgrätenzopf-step-03

    Step 3

  • Fischgrätenzopf-step-05

    Step 4

  • Fischgrätenzopf-step-06

    Step 5

  • Fischgrätenzopf-step-07

    Step 6

  • In zwei Stränge teilen
  • In zwei Stränge teilen

    Das Haar gut durchkämmen. Sind sie nicht griffig genug, mit etwas Haarfestiger nachhelfen. Am besten flechtet es sich frontal vor einem Spiegel stehend. Zu Beginn das Haar locker über die Schulter legen und in zwei Stränge teilen. Diese jeweils mit einer Hand festhalten. Wichtig ist, dass die Strähnen in etwa gleich dick sind - eine der wichtigsten Regeln, die es beim Flechten zu beachten gibt!
Josephin Domaschke

Sie sind süß, verspielt und erwecken den Eindruck, man hätte stundenlang im Bad gestanden: Flechtfrisuren. Natürlich, die eine oder andere Frisur erfordert gigantische Fähigkeiten im Umgang mit Haaren. Aber nicht diese! Der Fischgrätenzopf ist die einfachste und schönste Flechtfrisur für den Sommer. Den Beweis gibt’s in der Bildergalerie als Fischgrätenzopf-Anleitung: Step by Step zeige ich, wie Sie im Handumfdrehen einen coole Fischgrätenzopf flechten. Auch mit zwei linken Händen, versprochen!

Lässig gestylt mit dem Fischgrätenzopf

Der Fischgrätenzopf ist ein Allround-Talent, denn er ist einerseits chic genug für einen geschäftlichen Lunch, wirkt andererseits aber nicht overdressed beim nachmittäglichen Bummeln durch die Stadt. Und er ist so schnell gemacht! Wie bei jeder Frisur gibt es aber auch beim Fischgrätenzopf ein paar Tricks, die das Flechten wesentlich erleichtern:

  1. Frisch gewaschene Haare sind dein Feind! Sie sind meist zu weich, um einen vernünftigen Halt zu gewährleisten. Deshalb gilt: Haare nach dem Waschen einen Tag ruhen lassen. Dann werden sie griffiger und es fällt leichter, mit ihnen zu arbeiten.
  2. Das richtige Shampoo macht beim Fischgrätenzopf den Unterschied. Ich verwende gerne das Sensai Shidenkai Volumising Haarshampoo, weil meine platten Haare dadurch etwas mehr Struktur verliehen bekommen. Im Anschluss knete ich Haarschaum sowohl in den Ansatz als auch in die Spitzen ein, um den aufbauschenden Effekt zu verstärken. Hallo Löwenmähne!
  3. Jetzt heißt es geduldig sein und warten. Sobald ich meine Haare gewaschen habe, trage ich sie ein bis zwei Tage offen. Sobald ich dann fühle, dass sie nicht mehr ganz so butterweich sind, mache ich mich an den Frischgrätenzopf.
  4. Eine gute Haarbüste erleichtert das Flechten ungemein, da kleine Knötchen das Ergebnis schmälern. Mit der Marlies Möller Essential Care New Classic Haarbürste ist das kein Problem – generell eignen sich flache Paddel-Haarbürsten ausgezeichnet für langes Haar. Ordentlich durchkämmen und dann geht’s schon los mit dem easy Fischgrätenzopf.
  5. Wie in der Bildergalerie beschrieben, Haare in zwei Stränge teilen. Das kann locker über der Schulter liegend sein, oder für Fortgeschrittene im Nacken. Dann ein paar äußere Haare der linken Strähne aufnehmen und auf der Innenseite der rechten Strähne hinzufügen. Diese Handbewegung wird nun ausgeführt, bis kaum noch Haare zum Flechten da sind. Haargummi rein, das Geflochtene leicht auseinanderziehen und fertig ist der Fischgrätenzopf!

Damit die Flechtfrisur den ganzen Tag hält, eine ordentliche Dosis Haarspray auf dem Schopf verteilen. Mit dem Marlies Möller Essential Styling Volume Boost Haarspray übersteht der Zopf dann auch eine durchtanzte Open-Air Nacht!