Die Gewinner der FiFi Awards

Siegerehrung in New York

FiFi Awards
Stephan Mischek

Auftritt Jane Lynch. Die Schauspielerin und Emmy Gewinnerin moderierte am 22. Mai in New York die FiFi Awards 2012 und hatte mit ihren Eröffnungsworten gleich einige Lacher und mit Sicherheit alle Sympathien auf ihrer Seite: „Wenn Du an ein sexy, zartes und blumiges Parfum denkst – denk einfach Jane Lynch“ nahm sich der “Glee”-Star selbst auf die Schippe und sorgte somit für gute Stimmung bei der Verleihung des wohl wichtigsten Parfum Preises der U.S.A.

FiFi Awards 2012: Die besten Düfte

Als begehrteste Trophäe der FiFi Awards gilt natürlich die Krönung zum Parfum des Jahres und entsprechend gespannt war das Publikum, gespickt mit zahlreichen prominenten Gästen wie Nicole Richie oder Tyson Chandler, auf die Siegerehrung. null wurde verdientermaßen zum besten Luxus Duft für Männer gekürt und verwies damit Giorgio Armani Code Sport und Yves Saint Laurent L´Homme Libre auf die Plätze. Weibliches Pendant in dieser Kategorie wurde Tom Ford Violet Blonde, das sich unter anderem gegen Prada Candy durchsetzte.

Die großen Sieger der FiFi Awards 2012

Tom Ford darf wohl als der große Sieger der diesjährigen FiFi Awards gesehen werden, schließlich heimste er auch noch die beiden Preise der Kategorie Nouveau Niche Men/Women ein. Ebenfalls gut dabei war das bereits erwähnte Gucci Parfum, das sich neben dem Herren-Luxus-Award auch über den Preis für die beste Medienkampagne des Jahres freuen durfte.

Klar, die Düfte stehen bei der Verleihung der FiFi Awards im Vordergrund. Aber es entscheidet eben nicht nur der Geruch über Erfolg und Misserfolg eines Parfums, sondern auch seine Präsentation. Prada Candy wurde als Luxus Damen Parfum zum Sieger in der Rubrik Best Packaging ernannt, was angesichts seines hübschen Designs auch kaum verwundert.

FiFi Awards 2012: Die Hall of Fame

Sie hätte längst diese Ehrung erhalten müssen und nun endlich wurde sie ihr zuteil: Gabrielle “Coco” Chanel wurde posthum in die Hall of Fame der FiFi Awards aufgenommen – für ihre unschätzbar wertvollen Verdienste in der Parfum-Branche, der sie mit viel Kreativität wichtige Impulse gab.

Zum Hall of Fame Parfum Mitglied wurde Giorgio Armani Acqua di Gio ernannt, das es inzwischen seit mehr als 15 Jahren gibt und das sich in dieser Zeit einen außerordentlichen Ruf erarbeitet hat. Neben dieser besonderen Auszeichnung gab es für Giorgio Armani zudem noch den Award der besten Bath & Body Linie für Giorgio Armani Acqua di Gioa.

Eine Menge Gründe zu feiern also auf den diesjährigen FiFi Awards in New York. Eine glamouröse, rundum gelungene Veranstaltung mit verdienten Siegern. Wir sind gespannt auf das nächste Jahr!