Die Grazie und der Schmetterling

Annick Goutal Petite Chérie Limited Edition 2012

main2.2
Admin

Feminin, ein bisschen verspielt und vor allem romantisch, so kennt man null. Die neue diesjährige limitierte Edition führte sie zurück in die 50er Jahre und fand Inspiration in der Frische und Weiblichkeit in den Kleidern dieses Jahrzehnts. Annick Goutal Petite Chérie Limited Edition 2012 versprüht den Charme und die Fröhlichkeit dieser Zeit in seinem Gewand und seinem Duft.

Annick Goutal Petite Chérie Limited Edition – Muse und Schmetterling

Vor über zehn Jahren schon wurde das Parfum Annick Goutal Petite Chérie kreiert. Es erinnerte Annick Goutal an die Wangen der jungen Tochter, die sie liebevoll küssen wollte. Es war eine Widmung und ein Geschenk an die geliebte Tochter Camille, welche nun das Design für die neue Edition geschaffen hat. Das Annick Goutal Petite Chérie Eau de Toilette und das Eau de Parfum strahlen in einem klaren Flakon mit goldenem Deckel. Eine Grazie sitzt anmutig in einem vergoldeten Ring, der scheinbar von einer hellgrünen Schleife, die den Flaschenhals verziert, gehalten wird. Aus dem Rahmen fällt der dritte Flakon der Edition: das Eau de Parfum im Butterfly Boule. Alles ist in einem geschmackvollen hellen Grün gehalten, die Form ist rundlich und den Deckel ziert ein bezaubernder Schmetterling. Ein liebevolles Detail, das für Schönheit und Verwandlung steht, so wie Camille das Werk ihrer Mutter verschönerte und ihm ein neues Kostüm gab.

Annick Goutal Petite Chérie Limited Edition – Die Duftkomposition

Die Duftkreation selbst wurde nicht verändert, es bleibt der erste leichte Duft von fruchtigem Pfirsich und frischer Birne, gefolgt von den Herznoten der Moschusrose und natürlichem Gras und klingt letztlich aus mit sinnlicher Vanille. Eine wunderbare Mischung der Jahrzehnte und Generationen.