Die heißesten Beauty-Trends 2016

Das erwartet uns in diesem Jahr!

Die heißesten Beauty-Trends 2016
svenja.woelki

Ob Haare, Nägel oder Make-up – jedes Jahr warten auf uns unzählige Trends und neue Produkte. In diesem Beauty-Dschungel den Überblick zu behalten, fällt schwer. Wir verraten die wichtigsten 8 Beauty-Trends für 2016, an denen wir nicht vorbeikommen und die es wert sind, getestet zu werden!

1. Natürlich schön

2016 wird mit dem „All Natural“-Trend ein Back-to-Basics-Jahr. Die natürliche Schönheit steht im Fokus. Bei diesem unkomplizierten Look kann unsere Haut aufatmen: Mit wenig Make-up und einem dezenten Contouring strahlen wir mit Ihrem natürlichen Aussehen. Dieses Jahr werden keine grellen oder bunten Farben, sondern zarte und erdige Nudetöne das A und O. Kleine Highlights setzen wir mit einem bronzefarbenen Lidschatten, der zu jeder Jahreszeit ein schöner Hingucker ist und dem Gesicht das gewisse Etwas verleiht. Schlichte Eleganz lautet das Stichwort, mit dem wir 2016 nichts falsch machen können!

Beauty-Trends-2016: Wilde-Augenbrauen2. Wilde Augenbrauen

Die buschigen Augenbrauen sind das Markenzeichen von Topmodel Cara Delevigne. Dünn gezupfte und fein gezeichnete Augenbrauen waren gestern. Auch hier ist der Trend zu mehr Natürlichkeit erkennbar: ein wilder, aber dennoch gepflegter Look ziert dieses Jahr unsere Augen und setzt dabei noch einen drauf:

Die ohnehin schon dicken Augenbrauen dürfen 2016 noch wilder, struppiger und unbändiger sein. Jedoch sollten auch diese Brauen in Form gehalten und gebändigt werden, wenn sie zu breit und wuchtig wirken.

Beauty-Trends-2016: Flip-Manicures3. Flip Manicures

2016 bringt einen weiteren neuen Trend hervor, den wir besonders cool finden: Er nennt sich Flip Manicures. Hier wird zusätzlich zum normalen Nagellack auch die Unterseite eingefärbt. Sie kann sowohl in der gleichen Farbe zum Oberlack lackiert werden als auch einen Kontrast darstellen und in knalligen Tönen detailverliebt hervorstechen. Voraussetzung sind lange Nägel, damit die Farbe der Unterseite auch sichtbar ist. Der Effekt tritt am besten hervor, wenn die Oberseite in Nudetönen gehalten ist und die Unterseite in Neon-Farben strahlt.

Beauty-Trends-2016: Kordelzopf4. Pferdeschwanz mit Twist

Diese Frisur hat die Laufstege der letzten Monate erobert. Für den Kordelzopf wird das Haar zu einem Pferdeschwanz gebunden. Den Zopf anschließend in zwei gleiche Hälften teilen und im Uhrzeigersinn nach rechts eindrehen. Die beiden Strähnen werden gegen den Uhrzeigersinn gekreuzt, bis das Zopfende erreicht ist. Um die Frisur zu fixieren, wird sie zum Schluss mit einem Haargummi am unteren Ende zusammengebunden.
Ein toller, alltagstauglicher und gleichzeitig ausgefallener Zopf!

5. Statement-Lippen

Die Statement-Lippen stehen weiterhin im Fokus und schaffen mit dem natürlichen Styling und zurückhaltendem Make-up einen noch stärkeren Kontrast. Dieses Jahr decken wir uns mit knalligen Lippenstift-Farben wie leuchtendem Pink oder Rot ein und sorgen so für einen besonderen Hingucker!

Um die Lippen noch auffälliger zu gestalten, ist die Extra-Portion Glitzer in diesem Jahr angesagt. Auch der Lipgloss feiert sein Comeback und wird mit seinem transparenten Glanz zu einem echten Konkurrenten für den matten Lippenstift.

Beauty-Trends-2016: Graphic-Nails6. Grafisches Nageldesign

Auch wenn die klassischen roten Nägel weiterhin im Trend liegen, setzt sich dieses Jahr das grafische Nageldesign durch, das mit seinen linearen Mustern und strukturierten Designs die Nägel schmückt. Ob Kreise, Linien, Rechtecke, Punkte oder Streifen – unserer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Mit den Farben Türkis, Rot und Pink liegen wir absolut richtig, aber auch alle anderen knalligen Farben passen hervorragend. Mit etwas Fingerspitzengefühl und ein wenig Übung gelingen wahre Kunstwerke!

7. Natürliche Haarfarben

„All-Natural“ ist auch bei den Trend-Haarfarben 2016 angesagt. Die Frisuren und Haarfarben überzeugen mit Natürlichkeit und Lässigkeit.

Ein bunter Mix aus Farben und ausgefallene toupierte Frisuren weichen in diesem Jahr warmen Blond- und Rottönen sowie natürlichen Erd- und Pudertönen. Helle, kühle Farben wie z.B. Kupfer- oder leichte Pastelltöne sind jedoch ebenso im Trend wie Platinblond und Nuancen mit Silber.

Beauty-Trends-2016: Graphic-Eyes8. Grafik-Eyeliner

Passend zum grafischen Nageldesign wird der Eyeliner zu einem vielseitigen Begleiter, der unsere Augen mit Formen und Linien ziert. Dezenter Lidstrich, um unseren Augen mehr Tiefe und Fülle zu verleihen, ist spätestens ab diesem Jahr out. Dick auftragen ist erlaubt und sogar erwünscht. Der Look lässt sich am besten mit einem Gel- oder Liquid-Liner umsetzen. Mit den grafischen Mustern verleihen wir unseren Augen ein künstlerisches und ausdrucksstarkes Statement.

Welcher Beauty-Trend 2016 wird Ihr persönlicher Favorit?

Fotos: Pinterest