Dior J’Adore

Die Entstehung eines Klassikers



Stephan Mischek

Das Parfum ist ein Klassiker, seine Entstehungsgeschichte eine Reise um die Welt. Dior J’Adore gehört zu den größten und faszinierendsten Düften unserer Zeit. In einem neuen Film erfahren wir nun, wie diese außergewöhnliche Kreation ihren Anfang nahm und was ihr Geheimnis ist. Zweiundzwanzig Minuten wunderschöner, lichtdurchfluteter Bilder, die uns hineinziehen in ein herrliches Blütenmeer.

Mit Dior J’Adore von Grasse nach Indien

Die Düfte von Dior sind unnachahmlich. Sie haben ihre ganz persönliche Signatur, die sie absolut einzigartig macht. Was aber steckt hinter diesen außergewöhnlichen Kreationen? Das Geheimnis liegt in einem besonders hohen Anteil an floralen Essenzen. Weiße Blüten sind fester Bestandteil eines jeden Dior Parfums und auch J’Adore erhält erst durch edle Blüten sein unverkennbares Bouquet. Indische Tuberose, arabischer Jasmin und Damaszener-Rose sind die Blumen, die J‘Adore so wundervoll machen.

Jasmin ist der zentrale Bestanteil dieses Parfums und mit ihm begeben wir uns auf eine Reise durch die Welt von J’Adore. Der Film beginnt in Grasse, wo auf exklusiven Anbaufeldern die Blüten für Dior gedeihen. Von hier aus geht es nach Indien, wo Jasmin in seiner wohl kostbarsten Form zu finden ist. Der arabische Jasmin macht Dior J’Adore  zu einem so erhabenen und unverwechselbaren Duft. Von der Ernte über die Extraktion bis hin zu seiner Verarbeitung folgen wir der edlen Blüte.

Die wertvollste Variante des Duftklassikers von Dior ist J’Adore L’Absolu. Hier wird der arabische Jasmin in seiner höchsten Konzentration verwendet und seine Blüten strahlen am hellsten. Der Aufwand zur Herstellung des kostbaren Jasmin-Absolues ist enorm. Für ein Kilogramm dieses Extrakts werden sechs Millionen Jasminblüten benötigt, alle von Hand gepflückt und sorgfältig ausgewählt. Ein enormer Aufwand, der umso mehr zeigt, mit welcher Akribie J’Adore erschaffen wurde.

Mit Dior J’Adore weiter nach Murano und Paris

Zum Gesamtkunstwerk eines null gehört nicht nur seine Duftkomposition, sondern auch sein Behältnis. Der Flakon von Dior J’Adore wurde in der Glasbläserei Salviati im italienischen Murano gefertigt. Bei der Kreation der luxuriösen Duftflasche ließ man sich von den Formen des menschlichen Körpers inspirieren und schuf so ein Objekt der Sinnlichkeit und Verführung. Ein zarter Glasfaden umschmeichelt den Flakon und macht ihn zu einem einzigartigen, von Hand gefertigten Schmuckstück.

Von Murano aus begeben wir uns zum Ziel unserer Reise nach Paris. Hier ist der Ort, wo alles zusammenläuft, wo sich die auserlesenen Rohstoffe für Dior J’Adore vereinen. Hier wird der Duft komponiert und vollendet. Dior J’Adore ist ein Meisterwerk der Parfumkunst. Es ist die Vision großer Künstler und das Produkt vieler Hände. Gemeinsam haben sie an der Entstehung eines Klassikers mitgewirkt, der eine ungebrochene Faszination auf uns ausübt.