Dolce&Gabbana The One

Hollywoodreife Düfte



Julia Burghardt

Die beiden The One-Düfte von Dolce&Gabbana bedürfen eigentlich keiner großen Worte mehr. Verführung und Lebensfreude des männlichen Duftes stehen Weiblichkeit, Sinnlichkeit und Eleganz des weiblichen Parfums gegenüber. Mit einem neuen und aufwändigen Spot adelt Dolche & Gabbana seine beiden Topseller nun mit hochkarätigen Schauspielern, die den Charakter der Düfte einfangen und mit Temperament und Leichtigkeit verbinden.

Dolce&Gabbana The One ist zum Verlieben schön

Eine wunderschöne Frau steht in ihrem eleganten Kleid vor einem Hotel und wartet auf diesen einen Mann. Er fährt vor und holt sie ab – eine wunderschöne Reise beginnt, die von der Leichtigkeit des Paares getragen wird. Mit Scarlett Johansson und Matthew McConaughey gelang es Dolce&Gabbana wieder einmal die A-Klasse der Hollywoodschauspieler für sich zu gewinnen. Mit ihnen bekommt die ohnehin schon wunderschöne Kulisse die Krone aufgesetzt. Das leichte Spiel der beiden gepaart mit der in schwarz weiß gehaltene Szenerie der Großstadt ergibt eine Mischung, die ihres Gleichen sucht.

Dolce&Gabbana The One ist elegant und weiblich

Der Damenduft des null umhüllt jede Frau in die unwiderstehliche Aura, die auch Scarlett Johansson umgibt. Schon in den ersten Sekunden versprüht der elegante und feminine Duft eine Mischung aus Pfirsich, Bergamotte und Litschi. Diese sanfte und leicht fruchtige Komposition wird im Herzen des Duftes von den blumigen Akkorden aus Lilie und Maiglöckchen abgelöst. Pflaume komplettiert das Parfum im Herzen. Die Basis des The One ist wiederum gefüllt mit hochwertigen und edlen Duftstoffen zu denen Amber, Vanille und Vetiver gehören – eine wahrhaft glamouröse Kreation.

Dolce&Gabbana The One: männlich und belebend

Der männliche Gegenpart zum weiblichen Duft ist das The One for Men Parfum mit seinen würzigen und holzigen Akkorden. Den Anfang machen Grapefruit, Basilikum und Koriander. Schon diese Duftelemente zeigen, welche Kraft sich in der Essenz des Parfums verbirgt. Im Herzen wird es noch ein bisschen würziger mit Ingwer, Organgenblüte und Kardamom. Amber, Tabak und Zeder schließen das Dufterlebnis ab und bilden die Basis.