Dutt geht immer

Der Allrounder für jede Gelegenheit

Dutt geht immer
Admin

Egal ob auf dem roten Teppich, der Arbeit oder im Fitnessstudio. Es gibt eine Frisur, die es schafft, überall in unserem Leben aufzutauchen – der Dutt. Egal ob streng oder legere, durch seine Vielfältigkeit passt der Dutt nicht nur immer, sondern steht sogar jedem. Egal, was für ein Haartyp Sie sind oder welche Gesichtsform Sie haben, für jeden ist der Dutt ein treuer und guter Begleiter. Wir zeigen Ihnen hier die schönsten Duttvarianten und sagen Ihnen zu welcher Gelegenheit sie am besten passen.

Messy Bun als perfekte Frisur im Alltag

Der Messy Bun, was zu Deutsch so viel bedeutet wie „der unordentliche Dutt“, ist eine der einfachsten und gängigsten Formen sich die Haare hochzustecken. Gerade morgens, wenn Sie wenig Zeit für Ihr Styling haben, ist diese Frisur die perfekte Lösung. Sie sieht nicht nur deutlich aufwendiger aus als sie ist, sondern rettet auch jeden Bad Hair Day. Doch wie macht man einen Dutt, der so schnell gehen soll? Binden Sie einfach Ihre Haare zu einem losen Pferdeschwanz und drehen Sie den Zopf zu einem festen Haarstrang ein. Diesen wickeln Sie dann komplett rund um Ihr Zopfgummi und stecken das Ende des Zopfes mit einer Haarnadel fest. Damit die Frisur auch den ganzen Tag hält, können Sie sie mit weiteren Haarnadeln fixieren. Der Look soll gewollt ungewollt aussehen. Also lockern Sie Ihre Frisur einfach etwas auf und ziehen einzelne Strähnen heraus.

Dutt mit Glamourfaktor

Auch bei schickeren Anlässen machen Sie mit einem Dutt alles richtig. Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie diese Frisur elegant getragen werden kann. Entweder als geflochtene Variante oder streng und klassisch. Wenn Sie einen Dutt selber machen wollen, treffen Sie eine Entscheidung: Wollen Sie ihn hoch oder tief tragen?
Ein hoher Dutt legt automatisch den Fokus auf Ihr Gesicht und Ihr Make-up. Tragen Sie strahlende Smokey Eyes oder einen knallroten null, liegen Sie mit dieser Frisur genau richtig. Wollen Sie aber lieber Ihr Gesicht zurücknehmen und Ihr Outfit in den Vordergrund stellen, fügt sich ein tiefsitzender Dutt perfekt ins Bild ein. Wenn Ihnen das zu langweilig ist, tragen Sie den ihn nicht mittig, sondern seitlich im Nacken. Das macht ihn zu einem sexy Eye-Catcher.

Dutt gefällt uns gut

Highlights mit Haarschmuck

Viele Frauen tragen fast täglich einen Dutt. Das geht zwar immer, kann aber auf Dauer auch etwas eintönig sein. Um ein wenig Abwechslung und Pfiff in die Frisur zu bringen, gibt es nichts Besseres als Haarschmuck. Ergänzen Sie ihren Look mit einem raffinierten Haarband. Das wertet nicht nur die Frisur auf, sondern lässt den Look eine ganz andere Geschichte erzählen. Auch Federn oder eleganter Blumenschmuck sind perfekt, um aus der Routine auszubrechen.

Wie tragen Sie Ihren Dutt am liebsten?