„for me“-Botschafter werden

Eine Lacoste-Testerin spricht über ihre Erfahrungen

„For me“-Botschafter werden
Stephan Mischek

Regelmäßig laden die „for me“-Botschafterprojekte dazu ein, tolle Produkte aus der Beautywelt zu testen und Erfahrungen mit Freunden, Verwandten und Kollegen zu teilen. Derzeit läuft wieder ein spannendes Projekt: noch bis zum 02. Dezember können sich Neugierige anmelden, um den kommenden Lacoste Damenduft vor der Lancierung zu testen. Der Name des Parfums bleibt noch geheim, nur so viel sei verraten: Schwarze Johannisbeere, türkische Rose und Nougat sorgen für ein intensives Dufterlebnis!

Wer wissen möchte, wie die „for me“-Projekte ablaufen, erfährt dies von der leidenschaftlichen Botschafterin Manuela. Sie hat schon an mehreren Aktionen von „for me“ teilgenommen und durfte im letzten Jahr auch den Duft Eau de Lacoste testen. Im Interview berichtet sie uns von ihren Erfahrungen.

"for me"-Botschafterin Manuela

Manuela, du hast an der Botschafter-Aktion zu Eau de Lacoste teilgenommen. Wie bist du darauf aufmerksam geworden?

Ich bin bereits seit drei Jahren bei „for me“ angemeldet. Bei meinem ersten Botschafterprojekt habe ich Febreze getestet und danach verschiedene andere Produkte. Da ich sehr gern Parfum trage, war ich natürlich auch total neugierig auf Eau de Lacoste und habe mich dann dafür beworben.

Was erwartet einen Produktbotschafter von „for me“ eigentlich? Was muss er machen?

Zunächst einmal muss man sich auf der „for me“-Webseite registrieren. Dann heißt es abwarten und darauf hoffen, dass man eine Einladung zu dem neuen Botschafterprojekt erhält. Wer eingeladen wird, kann sich für das Projekt bewerben, indem er unter anderem einige Fragen zum Produkt beantwortet.  Wichtig ist auch, eine gute Begründung anzugeben, warum man das Produkt testen möchte. Im Anschluss an die Bewerbung erhält man dann entweder eine Zu- oder Absage.

Und bei einer Zusage bekommst du dann ein Paket zugeschickt?

Ganz genau. Wer als Botschafter ausgewählt wurde, darf sich über ein tolles Paket freuen. Mein Eau de Lacoste Paket war wirklich wunderschön zurechtgemacht. Neben dem Parfum waren darin auch Duftproben enthalten sowie Marktforschungsbögen, die ich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis verteilt habe. So konnten viele den Duft testen und sich ihre Meinung bilden. Die ausgefüllten Bögen habe ich dann von allen wieder eingesammelt und an das „for me“-Botschafterteam übermittelt.

Wie bist du beim Testen von Eau de Lacoste vorgegangen? Musstest du bestimmte Kriterien wie Duft oder Flakondesign bewerten?

Beim Testen habe ich mich an den Marktforschungsbögen orientiert. Da sollte ich angeben, wie mir der Duft im Allgemeinen gefällt, ob ich die Marke Lacoste schon vorher kannte und Ähnliches. Außerdem habe ich Gesprächsberichte verfasst, in denen genauer beschrieben war, wie ich und mein Bekanntenkreis bestimmte Aspekte von Eau de Lacoste einschätzen. Über den Duft kann ich übrigens nur Positives berichten. Der hat auf ganzer Linie überzeugt!