Frisuren mit Haarband

Ein Accessoire voller Vielfalt

Frisuren mit Haarband
Admin

Früher haben sie vor allem die Abendrobe aufgewertet. Heute sind sie auch alltagstauglich und sorgen für einen romantisch, mädchenhaften Sommerlook: Frisuren mit Haarband. Sie sind in den verschiedensten Varianten denk- und tragbar. Der Clou: Mit dem Haarband lässt sich immer ein Hingucker zaubern, auch wenn die Haare mal nicht so wollen, wie Sie. Wir zeigen Ihnen einige Frisuren mit Haarband und geben Ihnen Tipps für den perfekten Look.

Frisuren mit Haarband in den 20er Jahren

Schon die stilvollen Damen der 20er Jahre wussten um die Wirkung der raffinierten Haaraccessoires. Gerade in der musik- und tanzfreudigen Charleston Kultur setzten sie mit Haarbändern echte Highlights. Für die 20er Jahre Frisur nutzten Sie dabei sowohl schlichte Bänder aus Taft, als auch solche, die sie aufwendig mit Perlen und Federn verzierten.

Einfach eingedreht

Eingedrehte Frisuren mit Haarband

Wenn Sie einfache Frisuren mit Haarband bevorzugen, haben wir hier eine leichte Variante für Sie:

  1. Ziehen Sie sich einen Mittelscheitel.
  2. Nehmen Sie ein Haarband und stülpen es sich über den Kopf. Achten Sie darauf, dass Sie das Band nicht über Ihre Ohren legen. Falls Ihre Haare am Hinterkopf hochrutschen, bringen Sie sie wieder so in Form, dass sie vollkommen glatt darunter liegen.
  3. Nun beginnen Sie vom Schläfenbereich an, Strähne für Strähne leicht einzudrehen und einmalig um das Haarband zu wickeln. So kreieren Sie eine Art Kranz entlang des seitlichen Kopfes.
  4. Die Partie am Hinterkopf wird schließlich so lang in das Haarband gesteckt, bis alle Haare darin eingefasst sind.
  5. Mit Haarspray fixieren und fertig ist eine der romantischen Frisuren mit Haarband.

Kombinieren Sie Haarband-Frisuren in diesem Stil beispielsweise mit einem langen, leichten Sommerkleid oder einem locker fallenden Top mit hellem Jeans-Jäckchen.

Beehive-Frisuren: Mit Haarband zum gewissen Etwas

Ein weiterer Look, den Sie mit Hilfe eines schönen Haarbandes aufpeppen können, ist die Beehive-Frisur. „Beehive“ kommt aus dem Englischen und bedeutet Bienenkorb. Solche Frisuren mit Haarband sind allerdings eher für den extravaganten Abend geeignet als für den Alltag.

Extravagante Beehive-Frisuren mit Haarband

  1. Arbeiten Sie zuerst ein Volumenspray in Ihr Haar ein. Um das Spray zu verteilen, bürsten Sie es im Anschluss durch.
  2. Teilen Sie eine großzügige Ponypartie links- und rechtsseitig ab und binden Sie sie vorerst mit einem Haargummi zusammen. So können Sie ungestört den Hauptteil der Haarband-Frisur stylen.
  3. Nun toupieren Sie die gesamten Haare des Hinterkopfes mit Kamm und Haarspray auf.
  4. Ist das nötige Volumen erreicht, positionieren Sie ein Haarkissen am oberen Hinterkopf. Legen Sie die toupierten Haare oberhalb des Kissens darüber und stecken Sie diese mit Bobby Pins fest. Um solch voluminöse Frisuren mit Haarband nicht ungepflegt erscheinen zu lassen und Frizz zu vermeiden, kämmen Sie die Haare über dem Kissen vorsichtig glatt und fixieren Sie sie mit Haarspray.
  5. Toupieren Sie anschließend zwei seitliche Strähnen an und stecken Sie unter dem Haarkissen fest. Wie ein Paket schließen Sie das Kissen also ein.
  6. Während Sie nun die Ponypartie noch einmal durchkämmen und ebenfalls seitlich mit Bobby Pins fixieren, tragen Sie die übrigen Längen des Hinterkopfes offen über den Schultern.
  7. Abschließend kommt nun das Haarband zum Einsatz, das Sie vorsichtig um den „Bienenkorb“ drapieren. Besonders edel wirkt hier eines mit Perlenbesatz.

Tipps für Frisuren mit Haarband

Einfache Frisuren mit Haarband und Blumenkränzen

Falls Ihnen diese Frisuren mit Haarband zu kompliziert sind, haben wir hier noch einen besonders einfachen Boho-Look für Sie.  Tragen Sie Ihre Haare einfach offen und legen Sie sich ein schmales Haarband so um den Kopf, dass es etwa mittig über Ihre Stirn verläuft. Mit leichten Wellen kommt diese Frisur mit Haarband besonders gut zur Geltung.

Abschließend haben wir noch ein paar Styling-Tipps rund um das Haarband für Sie:

  • Wenn Ihr Haarband mit Perlen versehen ist, verzichten Sie auf auffällige Ketten, Ohrringe und Armbänder. Hier gilt das Motto: Weniger ist mehr.
  • Probieren Sie die eingedrehte Frisur vom Anfang des Textes einmal über Nacht aus. Wenn Sie das Band am nächsten Morgen entfernen, haben Sie leichte Wellen im Haar.
  • Es muss nicht immer ein Frisuren-Wechsel sein. Ein und dieselbe Frisur kann schon mit einem anderen Haarband in neuem Glanz erstrahlen.
  • Statt Frisuren mit Haarband zu tragen, greifen Sie doch auch einmal zu einem sommerlichen Blumenkranz. Oder verleihen Sie Ihren Frisuren mit Haarband ganz einfach mit einzelnen Blüten einen einzigartigen Look.

Haben Sie schon Ihre Favoriten-Frisuren mit Haarband gefunden? Seien Sie kreativ und probieren Sie sie aus.