Haarparfum

Prächtiges Dufterlebnis!

Haarparfum
Admin

Ich persönlich habe das Gefühl, dass Düfte auf meiner Haut viel zu schnell verfliegen. Am liebsten würde ich den ganzen Tag nach meinem Lieblingsparfum duften, doch so lange halten die zarten Duftmoleküle es wohl einfach nicht aus. Mein persönlicher Geheimtrick ist deswegen einen Spritzer null in meine frisch gewaschenen Haare zu geben. Das hat den Vorteil, dass mich den ganzen Tag eine angenehme Duftwolke umgibt. Denn bei jeder Bewegung im offenen Haar strömt ein zarter Hauch meines Duftes in mein Näschen und erfreut mich. Außerdem ist der Duft so auch für andere viel leichter wahrnehmbar. Trage ich draußen eine Jacke, nimmt wohl kaum jemand Notiz von dem Duft an meinen Handgelenken. Weht dann aber ein zartes Lüftchen umweht mich und andere der feine Geruch, der aus meinen Haaren kommt. Da ich nicht die einzige bin, die ihre Haare so zum Duften bringt, gibt es von vielen Parfums bereits Haarparfum. Doch was verbirgt sich dahinter?

Haarparfum – ein dufter Begleiter

Haare sind ein hervorragender Parfumträger. Leider nehmen sie auch schnell andere Gerüche an. Wer zu viel Zeit in einer qualmigen Bar oder einer Frittenbude verbracht hat, merkt das oft am Geruch der Haare. Da bietet es sich an, etwas Parfum in die Längen zu geben und schon riechen die Haare wieder blumig! Allerdings enthält Eau de Parfum und Eau de Toilette natürlich viel Alkohol. Wer also auf Nummer sicher gehen will, benutzt Haarparfum. Diese sind dezent parfümierte Sprays, die das Haar nachhaltig zum Duften bringen. Sie enthalten schonende Formeln, die das Haar nicht austrocknen. Durch die feine Textur von Silikonderivaten, die sich auf dem Haar verteilen, erhält das Haar Glanz und Geschmeidigkeit. Haarparfums vertragen sich auch mit Styling-Produkten oder Haartönungen. Ein weiterer Vorteil sind die kleinen Größen, ideal für unterwegs, und der damit verbundene Preisvorteil. Für mich sind Haarparfums die ideale Lösung für gepflegte, wundervoll duftende Haare. Und da ich weiß, dass dem Duft der Haare seit jeher eine sexuell-erregende Wirkung zugeschrieben wird, darf es zu gegebenen Anlässen auch gerne etwas mehr sein.