Hausmittel gegen trockene Haare

Diese Tipps helfen wirklich

Hausmittel gegen trockene Haare
Mimosa Luong

Letzte Woche haben wir bereits über trockene Lippen in den kalten Monaten berichtet. Aber nicht nur unsere Lippen leiden unter den kühlen Temperaturen, sondern auch unsere Haare sind zusätzlichen Strapazen ausgesetzt. Der Wechsel zwischen trockener Heizungsluft in Büros und Straßenbahnen und dem kalten, windigen Wetter bringen unsere Haare an ihre Grenzen. Schnell werden sie dadurch trocken und brüchig. Wenn Sie möglichst schnell eine Verbesserung Ihrer Haarstruktur erreichen möchten ohne auf chemische Produkte zurückzugreifen, sollten Sie unsere Hausmittel gegen trockene Haare definitiv ausprobieren.

Öl ist das Hausmittel gegen trockene Haare Hausmittel gegen trockene Haare

Unser erstes Hausmittel gegen trockene Haare baut auf einem Produkt auf, dass vermutlich jeder von Ihnen zu Hause stehen hat – Olivenöl. Eine Kur aus Olivenöl ist das beste und effektivste Hausmittel gegen trockene Haare. Seien Sie sich aber bewusst, dass Sie hierfür ein wenig Zeit mitbringen müssen.

  1. 1. Waschen Sie Ihre Haare und trocknen Sie sie sanft mit einem Handtuch ab.
  2. 2. Ziehen Sie einen Mittelscheitel und geben Sie das Olivenöl vorsichtig in die Längen. Achten Sie darauf den Haaransatz auszusparen, da sich das Öl hier sehr schwer auswaschen lässt.
  3. 3. Binden Sie sich ein Handtuch um den Kopf und warten Sie drei Stunden bis das Öl richtig eingezogen ist.
  4. 4. Waschen Sie Ihre Haare mit einem milden Shampoo aus. Diese Kur sollten Sie einmal in der Woche wiederholen.
  5.      

Bier als Hausmittel gegen trockene Haare

Hausmittel gegen trockene Haare

Wenn Sie weniger Zeit haben oder Ihnen Öl zu fettig ist, können Sie auch eine Bierkur für das Haar ausprobieren. Bier ist tatsächlich ein wunderbares Hausmittel gegen trockene Haare, da im Gerstensaft über dreißig Mineralstoffe und Spurenelemente verarbeitet sind, die dem Haar Feuchtigkeit und Glanz spenden.

  1. 1. Mischen Sie für eine Bierkur zwei Eigelb, eine halbe Tasse Bier und einen Spritzer Zitronensaft.
  2. 2. Geben Sie das Gemisch vorsichtig auf Ihre Haare und massieren Sie es überall gut ein.
  3. 3. Nach einer halben Stunde Einwirkzeit sollten Sie Ihre Haare ordentlich ausspülen, um alle Rückstände zu entfernen.
  4.      

Grundsätzliche Tipps gegen trockenes Haar

Hausmittel gegen trockene Haare kommen meisten zum Einsatz, wenn es schon zu spät ist. Es gibt aber grundsätzliche Aspekte, die Sie in Ihrer Routine beachten können, um Ihr Haar vor dem Austrocknen zu schützen.

  1. 1. Chemische Inhaltsstoffe in Shampoos strapazieren unsere Haare. Versuchen Sie daher Ihre Haare nur 2-3 Mal in der Woche zu waschen.
  2. 2. Benutzen Sie aus demselben Grund nur einmal die Woche eine null und verzichten Sie dann auf die Spülung.
  3. 3. Achten Sie beim Abtrocknen darauf, nicht zu rubbeln, sondern mit dem Handtuch wirklich nur die Feuchtigkeit aufzunehmen, um die Haarstruktur nicht aufzurauen.
  4.      

Wenn Sie diese Tipps beherzigen und ab und zu eines unserer Hausmittel gegen trockene Haare verwenden, steht Ihrer geschmeidigen Mähne nichts mehr im Weg.

Welche Hausmittel gegen trockene Haare kennen Sie?