Hochsteckfrisuren – Trends für 2015

An die Haare, fertig, los!

Hochsteckfrisuren - Trends für 2015
Admin

Was kommt Ihnen als erstes in den Sinn, wenn Sie an Hochsteckfrisuren denken? Vermutlich eine Hochzeit, bei der erst die passende Frisur Ihren Auftritt perfekt macht. Es geht aber auch anders: In diesem Jahr tragen Sie Hochsteckfrisuren auch im Alltag – und liegen damit voll im Trend. Denn die Hochsteckfrisuren 2015 folgen dem Motto „locker und lässig“. Wir zeigen Ihnen, wie Sie für jede Situation einen passenden Hingucker zaubern.

Ein sommerliches Blumenmeer

Hochsteckfrisuren - Trends für 2015

Haben Sie schon einmal daran gedacht, frische Blüten in Ihre Hochsteckfrisuren einzuarbeiten?

  • Kreieren Sie mit breitem Lockenstab oder Glätteisen leichte Wellen.
  • Rollen Sie die Haare nun mit Hilfe eines länglichen Haarkissens auf und stecken Sie es mit Haarnadeln fest.
  • Anschließend verzieren Sie die Steckkante mit beliebigem Blumenschmuck.
  • Für den lässigen Undone-Look der Hochsteckfrisuren noch ein paar dünne Strähnen herauszupfen und schließlich alles mit Haarspray fixieren.

Ob zur Grillparty im luftigen Sommerkleid oder zum Stadtbummel in Jeansjacke: Mit diesem Haarstyle versprühen Sie nicht nur mädchenhaften Charme. Sie tragen zusätzlich den unverwechselbaren Duft frischer Blumen mit sich. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und erzeugen Sie durch solch verspielte Hochsteckfrisuren ein Fest für die Sinne.

Eine klassische Hochsteckfrisur mal anders

Hochsteckfrisuren - Trends für 2015

Locker (f)lockig – Hochsteckfrisuren dieser Art sind für jeden besonderen Anlass geeignet.

  • Bringen Sie Längen und Spitzen Ihrer Haare mit einem Lockenstab in Form. Achtung: Nicht vom Haaransatz an arbeiten, da der Oberkopf glatt frisiert bleibt.
  • Teilen Sie mindestens zwei bis drei cm Haar im Stirn- und Schläfenbereich ab und lassen es vorerst seitlich hängen.
  • Nun die Oberkopfhaare mit Bobby-Pins am Hinterkopf fixieren und anschließend Ihre Lockenpracht in Dutt-Form feststecken.
  • Schließlich drehen Sie die zuvor abgeteilten Haarsträhnen leicht in Richtung Hinterkopf ein und befestigen sie im Haarknoten.
  • Für das Finish mit Haar- und Glanzspray arbeiten und fertig ist eine der Hochsteckfrisuren für 2015.

Tipp: Durch Haarschmuck wie Perlen oder Blüten verleihen Sie Ihrem Look einen individuellen Touch.

Durch geflochtene Haare zum Bohème-Stil

Die Hochsteckfrisuren im Undone-Look zeichnen sich durch Lockerheit aus. Diese lässt sich schnell und einfach durch Flechtelemente und besonders in halboffenen Hochsteckfrisuren umsetzen. Flechten Sie beispielsweise seitliche Haarpartien als Französischen Zopf in Richtung Hinterkopf und integrieren sie ganz simpel in einen Dutt. Oder tragen Sie Ihre Haare offen und setzen einen romantischen Akzent: dazu lediglich eine Haarsträhne vom linken und rechten Schläfenbereich ausgehend flechten und am Hinterkopf übergangslos durch Bobby-Pins zusammenführen.

Ob festlich gesteckt, mit Blumen geschmückt oder halboffen in Kombination mit Flechtelementen: Hochsteckfrisuren selber machen ist mit ein bisschen Übung gar nicht so schwer. Sind auch Sie von den Trends angetan oder haben weitere Anregungen für schöne Frisuren? Dann schreiben Sie uns gern einen Kommentar.