Ich packe meine Koffer

Bella Italia

Bella Italia
Admin

Die Menschen im Süden besitzen eine ganz eigene, besondere Leichtigkeit, eine wundervolle Art das Leben gebührend zu zelebrieren. Eine Art, die wir hier im Westen bewundernd wahrnehmen, wenn wir unseren alljährlichen Sommerurlaub antreten. Missmutig, etwas zu realistisch und vor allem „Down to Earth“ so sind wir im westlichen Teil von Europa. Uns fehlt die Leichtigkeit, die Gabe alles etwas entspannter zu betrachten.  Woran das liegt? Höchstwahrscheinlich an dem äußerst seltenen Besuch der Sonne. Irgendwie hat sich diese die letzen Jahre nicht besonders oft in unseren Gefilden verirrt. Vielleicht fließt in den Wehnen der Südländer auch diese wahnsinnig erheiternde Eigenschaft namens Leichtigkeit. Mentalität? Sonneneinfluss? Woran es auch liegen mag, in diesem Sommer habe ich mir eine gehörige Portion Leichtigkeit abgeschnitten und zwar in Bella Italia!

Viva Venezia – Ein italienischer Sommer

Erster Stopp: Venedig! Vollbepackt mit Vorurteilen bereite ich mich auf eine nicht besonders angenehme Duftexplosion vor. Doch die bleibt aus und mein Fazit bezüglich Venedig: Ein Traum. Das Stimmungsbild, das ich versuche zu erschaffen, kann nicht annähernd das beschreiben, was ich beim schlendern durch die alten Gassen der Altstadt, der Fahrt mit einer Gondel und dem überwältigendem Gefühl inmitten des Markusplatzes, empfinde.

Während es dämmert, schleiche ich durch die mediterranen Gassen und fühle mich etwas benebelt. Die Luft ist warm und ihr nullerinnert an herrliches Basilikum und den exotischen Duft von Jasmin. Hinzu mischt sich das Aroma köstlicher Speisen. Während ich in den Kern der Altstadt gelange, schwebe ich an einem jungen Mann vorbei, der leise auf seiner Panflöte spielt. Diese nostalgischen Klänge -Balsam für meine geschundene Seele, meine Gedanken kreisen nicht mehr um den Stress, der mich Zuhause erwartet. Eine andere Welt. Eine, die so weit entfernt scheint von meiner grauen Realität da draußen. Das Licht der Dämmerung erwärmt mein Herz, die besonderen Düfte lassen mich treiben und der rhythmische Klang der Musik verleiht mir eine nie zuvor gekannte Leichtigkeit.

Un Cappuccino per favore – Ein italienischer Sommer

Ich entdecke den Markusplatz und was ich ursprünglich als To do auf meiner Touriliste abhaken wollte, entpuppt sich als ein wahnsinnig entspannender Ort. In meinen Augen gewinnt das Szenario, das sich mir bietet, etwas nahezu magisches und überirdisches. Zurückversetzt in eine Zeit fern von moderner Technik, lauten unangenehmen Geräuschen und diesem wirklich lästigen Alltagsgrau. Die Menschen um mich herum wirkten tiefentspannt, kleine Cafés tummeln sich auf dem gesamten Platz und das Wort Harmonie gewinnt zusätzlich an Bedeutung. Wieso dieser Ort? Eine richtige Begründung gibt es nicht. Nur ein Gefühl, das ich schwer in Worte fassen kann. Vielleicht liegt es an dem Streichorchester, den feinen, nostalgischen Klängen der Violine, die mich fast zu Tränen rühren, oder dem netten italienischen Kellner, mit dem herzlichen Lächeln. Mit einer Freundin sitze ich inmitten des Platzes, schweigend aber zufrieden, glücklich einen so leckeren Cappuccino genießen zu können.

Der Duft Italiens – Dolce & Gabbana pour Femme

Nach Venedig folgten noch viele weitere wundervolle Orte, über die ausführlich berichtet werden muss. Verona, Rom Florenz…alles Orte mit einer ganz eigenen unvergleichlichen Magie. Wie nach jeder Reise versuche ich alle Eindrücke bestmöglich einzufangen, um ja nichts zu vergessen. Zum einen schreibe ich natürlich Tagebuch und schieße gefühlte eine Millionen Bilder. Was ich mir noch angewöhnt habe: einen Duft zu finden, der mich an mein Reiseabenteuer erinnert. Die Suche endet ziemlich schnell und der perfekte Kandidat ist schnell gefunden. null! Wie passend, ein Duft aus italienischem Hause. Beim ersten Auftragen kommt mir der Duft von Basilikum entgegen und nach einiger Zeit kann ich ganz deutlich das wahnsinnig betörende Aroma von Jasmin erkennen. En Duft, der mich den ganzen langen Winter an die Leichtigkeit und Schönheit eines italienischen Sommers erinnern wird!