Jeanne Lanvin Couture

Der modische Duft

Lanvin Jeanne Lanvin Couture jetzt bei Flaconi bestellen
Admin

Ein Modedesigner ist ein Künstler, ein Schöpfer der tragbaren Kreativität. Er besitzt ein bestimmtes Gefühl für Ästhetik, erkennt Schönheit, wo sie die meisten noch nicht einmal im Ansatz erkennen. Er ist individuell, nicht nur in seiner Persönlichkeit, sondern auch in seinem Schaffen. Wichtig: er ist überzeugt von sich und dem was er erschafft. Selbstbewusstsein gepaart mit Kreativität ist der Schlüssel zu einer vielversprechenden Karriere. Die scheinbar Verrückten hinterlassen sichtbare Spuren auf dieser Welt, sie polarisieren und provozieren.

Ein Modeschöpfer weiß, dass Mode kombiniert werden muss. Zu einem schönen Abendkleid aus der Modelinie Lanvin-Mode-Défilées muss auch das null passende getragen werden, denn ein atemberaubendes Outfit wird nur so vervollständigt und etabliert sich als etwas Besonderes. Direktor und Designer der Frauenlinie des Hauses Lanvin, Alber Elbaz, Meister der Klassik und Eleganz, hat das besondere Gespür für perfekte Kombinationen. Seine glamourösen Kleider sind die perfekte Mischung aus stilvoller Eleganz und klassischen Linien. Inspiriert von den Lanvin-Mode-Défilées verkörpert die Neuinterpretation des Duftes Jeanne Lanvin Couture Parfum modische Einzigartigkeit und verströmt den Geist von Lanvin.

null spiegelt den Stil mädchenhafter, aber selbstbewusster Frauen wieder. Süß aber sexy, verspielt aber emanzipiert, mädchenhaft aber mit Raffinesse. Die Neuinterpretation des Dufterfolgs aus dem Jahre 2008 entfernt sich etwas aus dem mädchenhaft naiven Licht und reift heran zu einer weiblichen und dennoch verspielten Frau. Eine Frau, die weiß was sie will und sich nicht davor scheut, es sich zu holen. In der neuen Version des Dufts wird etwas mit der Formel experimentiert.  Nach Alber Elbaz‘ Aussage bestand die Herausforderung darin, den Duft des Originals nicht zu verleugnen, aber dennoch eine Weiterentwicklung stattfinden zu lassen und die Aura der Couture zu verleihen. So bleibt der Kern des Originals erhalten und vermischt sich mit neuen Nuancen und Aromen.

Zu Beginn begrüßen die fruchtigen Noten aus Himbeere und zarten Veilchenblättern. Die Herznote entwickelt sich sehr blumig mit einem zarten Hauch von Pfingstrosen und wundervollen Magnolien. Die Sinnlichkeit des Dufts wird mit intensivem Moschus unterstrichen und macht noch einmal deutlich, dass sich hinter der mädchenhaften und süßen Fassade eine Verführerin verbirgt, die ihre Reize einzusetzen weiß!

Alber Elbaz Erkennungszeichen ist die Schleife aus Ripsband, die jede seiner Kreationen schmückt. In einem zarten Violett ziert sie den Flakon. Der Farbverlauf des Designs verwandelt sich aus einem tiefen Violett in ein zartes, fast transparentes Lila. Schön harmoniert auch das Etikett in zartem Rosé mit der gesamten Erscheinung des Flakons. Stilvoll und elegant verzaubert nicht nur der Duft, sondern auch das Design.

Jeanne Lanvin Couture begeistert mit neuer frischer Weiblichkeit und zeitloser Klassik.