Kurzhaarfrisuren 2015

Von raspelkurz bis Long Bob

Kurzhaarfrisuren 2015
constanze.behrendt

Viele Frauen haben nicht den Mut, sich von ihren langen Haaren zu verabschieden. Kurzhaarfrisuren gelten als wenig weiblich und zudem eintönig. Doch die Kurzhaarfrisuren 2015 beweisen: kurze Haare können nicht nur cool und lässig, sondern auch super feminin sein – und das mit nur einem Schnitt. Wir zeigen die Trends des Jahres und die Kurzhaarschnitte 2015.

Der Pixie

Durch Twiggy wurde er in den 1960ern legendär, jetzt ist er eine der Kurzhaarfrisuren 2015: der Pixie. Big Bang Theory-Star Kaley Cuoco trägt ihn schon länger, Lilly Collins hat ihn sich verpasst und Scarlett Johansson zog mittlerweile auch nach. Der Schnitt ist definitiv etwas für Mutige, denn es bleibt nicht mehr viel übrig, hinter dem Sie sich verstecken können. Doch genau das macht den Pixie eben aus, er stellt die Trägerin und ihr Gesicht in den Fokus. Dabei kann er Sie je nach Styling und Farbe lässig, elegant, mädchenhaft und vieles mehr wirken lassen. Auch das Make-up spielt eine wichtige Rolle dabei, wie Sie den Schnitt und sich in Szene setzen.

Probieren Sie sich aus

Besonders toll: Mit den Kurzhaarfrisuren 2015 können Sie farbtechnisch aufs Ganze gehen. Wollten Sie schon immer einmal wissen, wie Sie in Platinblond aussehen? Oder aber brünett, feuerrot oder bunt werden? Kurze Haare sind optimal, um verschiedene Farben auszuprobieren. Geschädigte Spitzen, die durch das Färben entstehen, werden immer wieder abgeschnitten und die Haare bleiben so gesund.

Selbst der kurze Pixie lässt sich vielfältig stylen.

Der Long Bob

Im vergangenen Jahr war der Clavi Cut bis zum Schlüsselbein in, dieses Jahr werden die Haare noch ein wenig kürzer. Der Long Bob ist nicht nur eine der Kurzhaarfrisuren 2015, sondern der Trendcut des Jahres. Er reicht bis zu den Schultern und kann ganz unterschiedlich geschnitten werden: asymmetrisch, mit überlangem Pony oder gerade. Auch das Styling kann hier stark variiert werden. Lockig, glatt, geflochten und vieles mehr ist möglich. Besonders angesagt ist 2015 der wavy Look, bei dem mit einem Glätteisen leichte Wellen in den Bob gebracht werden. Der Long Bob ist eine gute Möglichkeit sich an kurze Haare heranzuwagen. Er ist vielfältig, steht jeder Frau und sollte er doch nicht gefallen, geht das Rauswachsen schnell und einfach.

Die Styling-Möglichkeiten sind vielfältig

Viele denken, kurze Haare sind eintönig und man sieht jeden Tag gleich aus, aber das stimmt natürlich nicht. Selbst der Pixie kann mal glatt gekämmt, mit Seitenscheitel oder undone gestylt werden. Nutzen Sie hierfür ausreichend Volumenmousse, Texturizing Sprays und Trockenshampoo.
Besonders angesagt bei den Kurzhaarfrisuren 2015 ist der Choppy Cut. Choppy bedeutet abgehackt und unruhig, dabei werden einzelne Strähnen in unterschiedlichen Längen geschnitten. Der Choppy Cut bringt Bewegung und viel Volumen ins Haar und sorgt für weiche Konturen.
Die Kurzhaarfrisuren 2015 können je nach Schnitt und Styling lässig, elegant, niedlich oder feminin wirken. Außerdem können kurze Schnitte verjüngend wirken und es gab wahrscheinlich nie einen besseren Zeitpunkt Kurzhaarfrisuren auszuprobieren als 2015. Wer sich traut, kann sich mit einem kurzen Schnitt ausprobieren und völlig neu erfinden.

Wagen Sie den Schnitt?