Lalique L’Amour

Die Kunst der Liebe

Lalique L'Amour
Admin

Wenn ein neues null auf den Markt kommt, kann man auf jeden Fall sicher sein, dass es sich um ein wahres Kunstwerk handelt. René Lalique, der dem Unternehmen seinen Namen gab, war ein Meister auf dem Gebiet der Glaskunst und das lässt sich bis heute in der Gestaltung der Flakons erkennen. Lalique bietet seinen Fans immer neue, außergewöhnliche, besondere Fläschchen mit verführerischem Inhalt.

Und auch die neuste Kreation des Hauses wird dem in nichts nachstehen. L’Amour – die Liebe – bereits dieser klangvolle Name lässt hier etwas Tolles vermuten.

Lalique L’Amour – Was ist Liebe?

Liebe ist seit jeher die Basis vieler Gedichte, Romane und Lieder, jede Zeit und Kultur interpretiert und behandelt sie anders. Sie ist ein Gefühl, eine Einstellung, ein Wegweiser, ein Mysterium. Es ist schwer, die Liebe zu definieren, da sie wissenschaftlich nicht nachgewiesen werden kann und doch weiß jeder, was sie ist und wie sie sich anfühlt. Sei es die Verbundenheit mit der Familie, die Zuneigung  zu Freunden, das Hegen eines Tieres, die Leidenschaft für eine Sache oder die Hingabe zu einer Person. Man muss die Liebe zulassen und ihr eine Chance geben, sie einfach spüren, denn begreifen wird man sie nie.

Lalique L’Amour – Mehr als ein Gefühl

Genau das erhoffen wir uns von L’Amour von Lalique und sind uns gewiss, dass wir nicht enttäuscht werden. Das blumig-holzige Parfum scheint das Versprechen, das der Name – L’Amour – macht, zu erfüllen.  Während ein Hauch von Bergamotte, Neroli und Rose in die Nase steigt, wird der Körper von einem Duft aus Jasmin, Tuberose und Gardenie umhüllt. Zeder, Sandelholz und Moschus runden das Geruchserlebnis ab.

L’Amour Lalique ist ein Parfum zum Verlieben und wird uns ab 2013 verzücken.