Lancôme L’Autre Oud

Duftreise durch den Orient

Lancôme L'Autre Oud
Admin

Der Orient ist so weit weg und doch handeln so viele Märchen und Geschichten von ihm. Er präsentiert sich uns gerne bunt, magisch und mystisch. Denken wir an den Orient, sehen wir vor unserem inneren Auge Bilder von Palästen in der Abendröte, farbenfrohen Teppichen, schön hergerichteten Gemächern mit Bauchtänzerinnen. Zu bieten hat er weit mehr als das, denn viele Kostbarkeiten, wie zum Beispiel Gewürze, haben dort ihr zu Hause. Lancôme hat ein neues null auf den Markt gebracht, das den Orient in seinem Duft eingefangen hat.

Lancôme L’Autre Oud – Überwältigend und geheimnisvoll

Lancôme hat 17 Duftelemente ausgewählt, die den Orient am besten widerspiegeln. L’Autre Oud startet seine Duftreise mit würzigen Noten von Safran, Zistrose, Muskateller-Salbei und Cypriol-Öl aus Indien. Das Abenteuer führt durch einen üppigen Garten von türkischer Rose und bulgarischer Rose Absolue und zeigt hier seine romantische, sanfte Seite. Mit seinen holzigen Basisnoten wird das Ende noch einmal kraftvoll: Guajak-Harz, Patschuli, Vetiver, Moos und Myrrhe.  Die Elemente wurden um das kostbare Oud – auch Agarholz genannt – herum arrangiert. Es ist sehr selten und hat einen tiefen, schweren Duft, der überwältigend und geheimnisvoll ist und den berauschenden Orient einfängt.

Lancôme L’Autre Oud – Faszinierend von innen und außen

Wie der Duft, so auch sein Flakon! In einem atemberaubenden Gewand präsentiert sich Lancôme L’Autre Oud wie aus einem orientalischen Märchen. Gehüllt in Gold und mit fantasievollen Mustern verziert, versetzt er jeden für einen Augenblick in diese ferne Welt –  hört, spürt und fühlt für einen Sekundenbruchteil das pulsierende Leben dort. Die Faszination bleibt ungebrochen.