Laura Biagiotti Venezia

Geheimnisvoll und elegant wie Venedig

Laura Biagiotti Venezia Eau de Toilette
Kaliopi Stefanidou

Venedig! Die Stadt im Nordosten Italiens an der adriatischen Küste diente schon vielen Dichtern, Schriftstellern und Malern als Inspirationsquelle. Majestätisch, elegant und klassisch beflügelte sie die Fantasie von vielen. Wer sich einmal nach Venedig begeben hat, verfällt dieser wundervollen Stadt und kommt nie wieder von ihr los. Eine Fahrt mit der Gondel durch die schaurig-schönen Kanäle versetzt  jeden in eine zauberhafte Fantasiewelt. Noch nostalgischer wird es, wenn man über den Markusplatz schreitet, an einem warmen Sommertag und dem Orchester lauscht, welches jeden Tag himmlische Klänge von sich gibt. Gänsehaut durchfährt einen, denn Venedig ist klassisch und schön und zauberhaft.

Klassisch, schön und zauberhaft ist auch das Laura Biagiotti Venezia Eau de Toilette. Eine Hommage an die Schönheit dieser Stadt. Faszination pur! Die italienische Designerin lässt ihren bereits im Jahr 1992 lancierten Duftklassiker Laura Biagiotti Venezia neu aufleben und führt uns in die Geheimnisse dieser beeindruckenden Stadt ein.

Laura Biagiotti Venezia lädt seine Trägerin in einen italienischen Traum der Verführung und Eleganz ein. Ähnlich wie bei ihrem Duft Laura Biagiotti Roma, welcher eine Hommage an die ewige Stadt war, schwört sie auch Venedig die ewige Treue. Ein Liebesversprechen an die Stadt im Wasser, durch die sich unterschiedlich große Kanäle ziehen. Laura Biagiotti Venezia lädt mit ihrem Duft durch die geheimnisvollen Gassen der Stadt ein und lässt uns als stille Beobachter an ihrer Schönheit teilhaben. Den Einstieg macht eine leichte, frische Brise aus saftigem Pfirsich, schwarzer Johannisbeere und süßer Pflaume. Die blumigen Duftakkorde aus Jasmin in der Herznote entfalten ein lebensfrohes und lebendiges Aroma. Abgerundet wird der geheimnisvoll weibliche Duft durch eine Kombination aus Sandelholz und Harz.

Der Duft von Laura Biagiotti Venezia nimmt uns mit auf eine romantische Reise mit der Gondel über den Canale Grande, vorbei an den wundervoll alt aussehenden Hausfassaden, den engen Gassen und  kleinen malerischen Brücken. Ein Duft, der seine Trägerin zu einem Teil dieses Bildes macht und sie weit über den Wolken träumen lässt.