Luma Grothe als moderne Kleopatra

Die Kampagne von Paco Rabanne Olympéa



Stephan Mischek

Paco Rabanne entführt uns mit seinem neuen Damenduft ins Reich der Götter.  Im TV-Spot von Paco Rabanne Olympéa stolziert Luma Grothe als verführerische Kleopatra durch einen imaginären Olymp. Auf der Suche nach ihrem Helden lässt sie ihren weiblichen Charme spielen – mit der Gewissheit einer Siegerin.

Verführung im Reich der Götter

Mit zarten 21 Jahren darf das brasilianische Topmodel Luma Grothe den neuen Duft Paco Rabanne Olympéa als Testimonial präsentieren. Wer die natürliche Schönheit, die gern als Mischung aus Angelina Jolie und Miranda Kerr beschrieben wird, bisher noch nicht kannte,  wird spätestens jetzt auf sie aufmerksam.

Luma Grothe für Paco Rabanne Olympéa In der aktuellen Paco Rabanne Werbung mischt sie den griechischen Olymp gehörig auf. Sie reißt die gelangweilten Götter aus ihrer Lethargie und gibt ihrer Unsterblichkeit wieder einen Sinn. Besonders ein Mann wird auf sie aufmerksam: Nick Youngquest, unser starker Held von Paco Rabanne Invictus. Der Spot ist modern, unterfüttert mit Anspielungen auf die griechische Mythologie und von der Tonspur dröhnt wie schon bei Invictus „Power“ von Kanye West. Ein Fest für alle Sinne!

Luma Grothe verkörpert eine gottgleiche Weiblichkeit – übernatürlich schön und unwiderstehlich. Ihre Augen funkeln und stecken voller Verführung. Den ganzen Film über ist ihr sinnlicher Blick präsent. Lumas Charme wird somit zum Gegenstück der maskulinen Kraft von Nick Youngquest. Die beiden ergänzen sich perfekt und bilden ein Paar, das für Fantasie und Erfolg steht – auf körperlicher wie auf geistiger Ebene.

Verführung im Olymp: Luma Grothe in der neuen Paco Rabanne Werbung

Den TV-Spot zu Olympéa hat einmal mehr Alexandre Courtès inszeniert. Schon die Kampagnen zu Paco Rabanne One Million, Lady Million und Invictus waren von seinem visuellen Stil geprägt.

Bekannt wurde Courtès durch seine Musikvideos für namhafte Interpreten wie U2 oder Kylie Minogue. Legendär ist sein Video zu „Seven Nation Army“ von den White Stripes, das er noch zusammen mit Martin Fougerol gestaltete. Für den Spot zu Paco Rabanne Olympéa hat er nun eine prägnante stilistische Identität entwickelt, bei der Antike und Moderne immer wieder überraschend kollidieren.

So duftet Paco Rabanne Olympéa!

So wie in der Parfüm-Werbung Gegensätze miteinander verschmelzen, ist auch der Duft selbst ein Spiel mit Kontrasten. Grüne Mandarine, Wasserjasmin und Ingwerlilie betonen die aquatische Komponente von Olympéa.

Am spannendsten ist aber ein Akkord aus Salz und Vanille, der Frische und umhüllende Sinnlichkeit aufeinander treffen lässt. Sandelholz und Ambra runden das Parfum ab und machen aus Olympeá ein typisches Paco Rabanne Parfum.

Finden Sie die Duftkomposition spannend? Wie gefällt Ihnen der TV-Spot? Wir freuen uns über einen Kommentar von Ihnen unter den Produkttipps.