Make-up am Strand

Tipps und Tricks für den perfekten Beach Look!

Tipps und Tricks für den perfekten Beach Look!
svenja.woelki

Wir alle lieben die endlos langen Tage am Strand: einfach nur entspannt ein Buch lesen, Musik hören, sich ab und zu im Meer eine Abkühlung gönnen und den Rest des Tages in der Sonne brutzeln. Vor dem Strandtag stellen wir uns oft die Frage aller Fragen: Make-up – ja oder nein? Einerseits wollen wir uns keine Gedanken über Unreinheiten oder Augenringe in der Öffentlichkeit machen, andererseits wollen wir keine verstopften Poren oder ungleichmäßig gebräunte Haut. Damit Sie Ihre Urlaubszeit nicht mit dieser Frage vor dem Spiegel verschwenden, zeigen wir Ihnen Tipps und Tricks für den perfekten Beach Look!

1. Weniger ist mehr: Tragen Sie leichtes Make-up!

Tragen Sie Make-up in Maßen und nicht in Massen auf, denn am Strand zählt vor allem Natürlichkeit. Entgegen aller Vorurteile müssen Sie keinesfalls komplett auf Make-up verzichten, wenn Sie einen Tag am Meer verbringen. Es ist jedoch zu empfehlen, den Beach Look luftig, leicht und dezent zu halten. Das hilft nicht nur Ihrer Haut zu atmen, sondern verspricht auch eine gleichmäßige Sommerbräune. Im Idealfall kann niemand sehen, dass Sie geschminkt sind.

Grundsätzlich gilt natürlich: Die beste Wahl für Ihre Haut ist es, das Make-up am Strand vollkommen beiseite zu legen. Sie werden nicht nur garantiert gleichmäßig braun, sondern Hautunreinheiten wie Pickel werden von der Sonne einfach ausgetrocknet. Wenn Sie gänzlich auf Make-up verzichten, vergessen Sie nicht die Sonnencreme! Tragen Sie mindestens einen Lichtschutzfaktor von 15 im Gesicht auf, um Verbrennungen der Haut zu vermeiden!

2. Schützen Sie Ihre Lippen

Der perfekte Beach Look trägt rote Lippen zum Sonnenschutz!Die Haut an den Lippen ist sehr dünn und anfällig für Sonnenbrand. Versorgen Sie Ihre Lippen daher mit ausreichend Pflege und Lichtschutzfaktor. Für den natürlichen Beach Look gibt es Lippenbalsam, der extra vor der Sonne schützt. Wenn Sie Ihren Lippen etwas mehr Gloss und Farbe verleihen wollen, tragen Sie einen Lippenstift auf. Die Farbpigmente schützen die Lippen vor der Sonneneinstrahlung. Wenn Sie zu trockenen Lippen neigen, nutzen Sie lieber einen Gloss oder Balsam, da die Sonne Ihre Lippen noch weiter austrocknet.

3. Lassen Sie Ihre Haut atmen!

Zaubern Sie sich einen frischen Teint für ihren Beach Look, ohne Ihre Haut mit zu deckender Foundation zuzukleistern. Bei zu hoher Deckkraft kann Ihre Haut nicht atmen und in Kombination mit Schweiß werden Poren verstopft. Nutzen Sie daher eine leichte BB- oder CC-Cream mit mindestens LSF 15 für Ihr Gesicht. Ihre Haut wird leicht getönt und Unebenheiten werden abgedeckt. Gleichzeitig wird Ihre Haut mit Feuchtigkeit versorgt und dank des Lichtschutzfaktors schützen Sie sich vor UV-Strahlen.

Tipp: Wenn Sie eher zu fettiger Haut neigen, greifen Sie zu Mineralpuder mit LSF. Dieser wirkt Fettglanz entgegen.

4. Verwenden Sie wasserfeste Mascara

Wasserfeste Mascara beim Beach Look hält jeder Welle Stand!Tauchen und Schwimmen in tobenden Wellen macht einfach Spaß. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie wasserfeste Wimperntusche auftragen, bevor es zum Planschen ins Meer geht. Denn sonst war’s das mit dem perfekten Beach Look! Das absolute Must-Have für alle, die nicht auf Strand-Make-up verzichten wollen, ist daher Ihre Lieblings-Mascara in waterproof! Nicht nur beim Schwimmen ist wasserfestes Make-up sehr zu empfehlen, sondern auch bei Hitze und der Gefahr des Schwitzens. Weiterer Pluspunkt: Durch zu viel Sonneneinstrahlung und Chlor können Wimpern abbrechen. Mascara bildet einen Schutzfilm gegen äußere Einflüsse.

Übrigens – auch Eyeliner und Lidschatten gibt es oft in wasserfester Form. So macht das Planschen doch gleich viel mehr Spaß, ohne Sorgen um verschmierte Panda-Augen.

Tipp: Im Sommer sind vor allem dezente, schimmernde und helle Töne als Augen-Make-up angesagt. Pastellfarben wie Rosé, Beige oder Vanille sind perfekt für den Beach Look. Bei dunkler Haut liegen Sie auch mit Goldtönen richtig. Am schönsten wirken die Farben, wenn sie auf Ihren Bikini oder Ihr Strand-Outfit abgestimmt sind.

5. Nach dem Strand: Direkt zur Party!

Mit ein paar Beach Look Tricks geht's nach dem Strand direkt zur Party!Damit Sie nach dem Strandtag direkt zur Promenade Cocktails schlürfen oder zur Party hüpfen können, benötigen Sie nur ein paar Handgriffe zum perfekten Abend-Make-up nach dem Beach Look. Wenn Sie schon morgens wasserfesten Eyeliner und wasserfeste Mascara auftragen, brauchen Sie am Abend nur noch etwas Lidschatten und Bronzing Puder oder Rouge, um ein paar Akzente zu setzen. Wählen Sie ein zartes Rouge, das zu Ihrer Haut passt. Wenn Sie bereits von der Sonne rote Wangen bekommen haben, reicht ein wenig Bronzing Puder, um Wangenknochen zu akzentuieren.

Auch mattierende Pads, wie die Shiseido Pureness Oil-Control Blotting Paper, sind eine gute Alternative zum Puder. Sie geben der Haut genügend Luft zum Atmen und sorgen für einen ölfreien und matten Teint. Nach dem kleinen Fresh-Up kann es dann direkt in die nächste Beachbar gehen!

Bevorzugen Sie Make-up am Strand oder genießen Sie die Sonne lieber ungeschminkt? Schreiben Sie uns gern einen Kommentar unter diesen Artikel, wie ihr perfekter Beach Look aussieht.

Merken

Merken