Medical Wellness

Wir erklären Ihnen den neuen Trend

Medical Wellness
Admin

Schönheit geht immer einher mit einer hohen Lebensqualität,  mit der eigenen Gesundheit und dem Wohlbefinden. Um dies alles zu erhalten muss man einfach hin und wieder aus dem stressigen Leben ausbrechen. Deshalb werden Behandlungen im Bereich Beauty und Wellness auch immer beliebter. Einer der neuesten Trends in Sachen Entspannung und Erholung ist Medical Wellness. In den letzten Jahren sind immer mehr Angebote unter diesem Begriff aufgetaucht. Hotels werben gezielt mit Medical-Wellness-Behandlungen, um Kunden anzulocken. Was Sie sich unter Medical Wellness überhaupt vorstellen können, erklären wir hier.

Was ist Medical Wellness?

Medical Wellness ist eine Gesundheitsbewegung, bei der es darum geht, eine bewusstere Lebensweise zu führen, die Krankheiten vorbeugen soll. Es ist eine Kombination aus den Komponenten Gesundheit und Wohlbefinden, die in Einklang gebracht werden müssen. Nur wer sich langfristig wohlfühlt mit seiner neuen Lebensweise, wird diese auch beibehalten. Das ist auch das Ziel von Medical Wellness: Die Patientin in Einklang bringen mit sich und ihrer Umwelt.

Der Wunsch vieler Verbraucher, entspannende und wohltuende Angebote zu nutzen, ist vor allem in letzter Zeit immer mehr gewachsen. In unserer schnelllebigen und leistungsorientierten Zeit fühlen sich viele Menschen unter Druck gesetzt. Auch die Gesundheit leidet unter dem Stress. Psychische Erkrankungen haben stark zugenommen, aber auch falsche Ernährung und zu wenig Bewegung sind ein Problem.

Wie sehen Medical-Wellness-Behandlungen aus?

Generell decken die Angebote und Behandlungen im Bereich Medical Wellness ein großes Spektrum ab. Von Akupunktur, Entspannungsübungen und Massagen über Gesundheitschecks und Fitnesstraining bis hin zu Lebensberatung und psychologischen Gesprächen. Es gibt auch Angebote, die in den Bereich Beauty Wellness reichen, wie Gesichtsbehandlungen. Sinnvoller als Einzelbehandlungen sind ganze Programme mit verschiedenen Behandlungstypen, die sich einem speziellen Ziel widmen, wie Balance finden, Stress reduzieren oder aktiver leben. Viele Wellness Center bieten mittlerweile ein umfangreiches Angebot an Behandlungen an.

Ein erstaunliches Beispiel aus dem Bereich Medical Wellness ist das Programm für ein gesundes Herz. Es richtet sich an Patienten, die bereits ein Vorleiden haben oder gefährdet sind. Durch vegetarische Ernährung, tägliche Bewegung (zum Beispiel mit Yoga) und psychologische Gespräche wird das Leiden behandelt und vor weiteren Verschlechterungen bewahrt. Das Programm konnte schon vielen Patienten bei ihrem Leiden helfen.

Das sollten Sie beim Medical Wellness beachten

Mit dem Wunsch nach Wohlbefinden ist auch die Zahlbereitschaft der Kunden gestiegen. Viele sind mittlerweile bereit, für medizinische Behandlungen und Beratung Geld auszugeben. Diesen Trend haben auch einige dubiose Anbieter gewittert. Dabei bedarf es einer medizinischen Ausbildung, um Behandlungen richtig durchzuführen und Ratschläge zu erteilen. Achten Sie daher darauf, dass das Personal qualifiziert ist und ein Zertifikat oder Qualitätssiegel vorlegen kann. Der Deutsche Medical Wellness Verband, kurz DMWV, prüft regelmäßig Angebote und vergibt offizielle Zertifikate.

Informieren Sie sich außerdem, ob ein Teil der Kosten für Medical Wellness von der Krankenkasse getragen wird. Einige staatliche Krankenkassen zahlen zumindest einen Zuschuss von 150 Euro für Präventivbehandlungen, da diese spätere Erkrankungen verhindern.