Mein Beautytag

Mit Kaliopi aus der Online-Redaktion

Beautytag
Admin

Sehen wir es mal so wie es ist. Als Redakteurin zu arbeiten bedeutet viel Spaß, aber auch wenig Freizeit. Der Tag ist voll mit Terminen und wenn man vor 19 Uhr aus dem Büro kommt, ist man schon sehr dankbar. Aber die wenigen freien Tage genießt man umso mehr. Ich zum Beispiel habe mir den Samstag zum Beauty – und Wohlfühltag erkoren. Ein kleines Ritual, was für Beständigkeit sorgt und nichts ist schöner als sich für kurze Zeit der Hektik des Alltags entziehen zu können, einmal tief durchzuatmen, um sich dann wieder zu sammeln!

8:00 Uhr  Der frühe Vogel und so…

Mein Beautytag beginnt für einen Samstag recht früh, aber ich bin nun mal kein Langschläfer. Wenn meine Freunde von Ausschlafen reden, schaue ich meist nur gelangweilt weg. Meine Freunde wiederum missbilligen meine nervige Art, sie samstags in der Früh aus dem Bett zu klingeln, weswegen die meisten von ihnen einfach das Telefon auf lautlos stellen. Nun ja, ich stehe also meist um acht Uhr auf. Ab ins Badezimmer und hier wird erst mal das Gesicht gereinigt, um auch ja richtig wach zu werden. Wasser bewirkt bei mir Wunder. Es belebt meine Sinne und schenkt mir die benötigte Energie, um frisch in den Tag zu starten. Da die Gesichtshaut wesentlich dünner ist als die übrige Körperhaut, ist es besonders wichtig das richtige Pflegeprodukt zu finden. Verwendet man das passende Produkt richtig und regelmäßig, sieht man die Wirkung in der Regel sofort. Ich benutze die reichhaltige Tagescreme von Biotherm Aquasource für trockene Haut, da sie viel Feuchtigkeit spendet.

8:30 Uhr  Gesund essen? Na, eher so halbkonsequent

In meinem flauschigen, rosagepunkteten Pyjama geht’s in die Küche. Zeit für ein leckeres Frühstück. Ich habe mir angewöhnt statt dem geliebten Kaffee auf schwarzen Tee umzusteigen. Der gibt mir ein besseres Gefühl und ist genauso effektiv. Weiter geht’s mit frischem Müsli und frischgepresstem Orangensaft. Auch wenn ich es in der Woche nicht immer schaffe meine konsequent-gesunde Ernährungsstrategie durchzuziehen, so versuche ich zumindest an meinem freien Tag auf eine bewusste Lebensmittelzufuhr zu achten. Naja, ein bisschen Schoki kann auch nicht schaden…

9:00 Uhr  Wasser auf der Haut!

Was die Hautpflege betrifft, bin ich besonders gründlich. Zum einen, weil es wichtig ist, aber auch weil es mir wirklich Spaß macht. Das morgendliche Ritual kann weitaus mehr sein als Körper -bzw. Hautreinigung. In einer frisch gepflegten Haut fühlt man sich meist wohler. Für gewöhnlich beginne ich mein Pflegeprogramm mit einer belebenden Dusche. Sie weckt frische Kräfte und versetzt mir einen Energiekick. Nach dem Duschen pflege ich meinen Körper, mit der Feuchtigkeit spendenden Lotion von Annemarie Börlind Körperpflege Bodysilhouette. Parfum trage ich immer auf, egal ob zuhause oder auf der Arbeit.

Mein Liebling für jeden Tag ist Boss Orange Woman. Der Duft macht mir herrlich gute Laune und verstärkt das Frischegefühl. Einmal im Monat gönne ich mir ein ausgiebiges Bad. Innerhalb von zehn Minuten habe ich mein Badezimmer in ein Wohlfühlspa verwandelt. Kerzen an, eine Platte mit frischen Früchten, ein Gläschen Prosecco und…tata… hallo Wellness Feeling! Eine Wohlfühloase ganz für mich alleine.

Meine Beautyprodukte

13:00 Uhr  Yummy

Ich habe mal gelesen, dass die Haut ein Gourmet ist. Dies wurde damit begründet, dass vieles, was auf die Haut kommt, in erster Linie auf den Teller gehört. Die Kosmetik setzt wohl nicht umsonst auf Nahrungsmittel, schließlich kennt unsere Haut die Substanzen bereits und kann sie deswegen gut verarbeiten. Also spricht nichts gegen eine Gurkenmaske kombiniert mit einem kleinen Mittagsschläfchen.

17:00 Uhr  Mädchenkram

Nägel lackieren entspannt mich ungemein. Am liebsten fläze ich mich vor den Fernseher, schmeiße meine Lieblingsserie in den DVD Player (zum wiederholten Male Sex and the City) und benutze die zuvor auf dem Tisch drapierten Utensilien für eine gelungene Mani -und Pediküre. Was die Auswahl betrifft, haben es mir Lacke von Lancôme Vernis in Love total angetan. Dieser Frühling steht ganz im Zeichen der Pastelltöne. Lancôme Vernis in Love trifft diesen Trend.

21:00 Uhr  Rendezvous vorm Spiegel!

Zu einem Superwohlfühltag gehören natürlich auch eine Handvoll guter Freundinnen, kombiniert mit dem passenden Ort zum Feiern! Dafür muss das passende Make Up her.

Nichts ist sinnlicher als die Betonung des Mundes, sagt meine Mama immer. Und da gebe ich ihr vollkommen Recht. Wie auch bei den Nägeln erstrahlen meine Lippen in einem pastelligen Rosé. Mein absoluter Liebling in diesem Frühling: Lancôme Rouge in Love. Es weckt die Romantikerin in mir und ist garantiert ein Hingucker.

Die Augen sind der Spiegel zur Seele. Noch ein weiser Spruch, allerdings nicht von meiner Mama, sondern einer dieser Sätze, die man ständig irgendwo aufschnappt. Was ich aus diesem Satz entnehme ist: Betone deine Augen, dann bist du interessant. In diesem Fall benutze ich nur Mascara, sowohl für den oberen als auch für den unteren Wimpernkranz. Der Yves Saint Laurent Mascara Volume Effet Shocking verlängert die Wimpern optisch und sorgt für mehr Volumen. Wow-Effekt garantiert! Natürlich besitze ich auch den perfekten Ausgehduft. Mein momentaner Lieblingsausgehduft ist Escada Sexy Graffiti. Wenn die Sonne an einem warmen Frühlingstag in Berlin untergeht, dann steigt die Partystimmung und die Vorfreude auf den ersten Cocktail ist riesig. Escada Sexy Graffiti transportiert genau dieses Gefühl, und trotzdem versprüht er Frische und hat mich mit seiner fruchtigen Komposition aus Waldbeeren, Himbeeren und frischer Grapefruit total überzeugt.

22:00  Auf geht’s…

Mit rotem Kussmund, einem Augenaufschlag, der garantiert jedem Mann die Luft zum Atmen raubt und mit einem Duft, der sinnlicher nicht sein könnte, geht es ab auf die Piste!

2:00 Uhr  Was muss, das muss…

Ja, es ist mühselig, sich nach dem Feiern noch abzuschminken, aber dafür auch enorm wichtig. Und damit mein Superwohlfühltag auch einen dauerhaften Effekt hat, halte ich mich an die sich- abschminken-egal -wie -müde –und- fertig –man- ist -Regel. Als Nachtcreme benutze ich die Aquasource Nuit Pflege von Biotherm.

Und so neigt sich mein Superwohlfühltag dem Ende zu. Sonntags schlafe ich dann doch ein bisschen länger und freue mich, vollgetankt mit Energie auf den Beginn der neuen Woche!