Mein Wellnesstag

Mit Jana aus der Beautyredaktion

Mein Wellnesstag
Jana Bizer

Nach einer anstrengenden Woche wird es endlich wieder Zeit – für einen Tag ganz für mich allein. Entspannung ist wichtig für Körper und Geist und da ich nicht mal schnell ans Meer fahren kann, um meine Seele baumeln zu lassen, muss ich mir die Ruhe und  Erholung eben nach Hause holen.  Ein Verwöhntag, der den Alltag zurücklässt und neue Energie spendet.

Ganz nach dem Motto: „Morgenstund hat Gold im Mund“ fängt für mich mein freier Tag bereits um 8 Uhr an. Schon meine Oma hat mir immer erzählt, dass ein Glas Wasser kurz nach dem Aufstehen Wunder vollbringen soll und immerhin – sie wurde 97 Jahre alt. Für mich gibt es aber lieber frisches Obst. Ein Wellness-Drink aus Ananas und Banane gibt den optimalen Vitaminschub.

Manche schwören auf eine eiskalte Dusche am Morgen, um den Kreislauf in Schwung zu bringen – ich steig eher in meine Sportklamotten und ab geht’s in die Natur. Eine Runde Joggen vertreibt nicht nur Kummer und Sorgen, sondern ist der perfekte Start für meinen Tag und absolut alle Glieder meines Körpers werden dabei wach.

Wellness zu Hause

Es braucht nicht viel, um mein Badezimmer in eine Wellnessoase zu verwandeln. Kerzen anzünden, meeresrauschende  Musik und der Duft nach Lavendel verwandeln mein Bad in einen Ort ganz nah am Meer. Und da ich es gerne romantisch mag, verstreue ich frische Rosenblätter im Badewasser.

Solange das Wasser in meine Wanne läuft, bereite ich mein Gesicht auf die kommende Pflege vor. Das heißt, ein Peeling muss her. Ich benutze dafür das Biotherm Biosource Clarifying Exfoliating Gesichtspeeling. Nicht nur um mein Gesicht für die anschließende Pflege  vorzubereiten – auch kleine Mitesser und Unreinheiten werden dabei sofort entfernt. Eine selbstgemachte Maske aus Honig und Quark gibt meiner Haut ein strahlendes und geschmeidiges Aussehen. Das gute an Selfmade-Masken: man kann sie nebenher genüsslich naschen!

Die Haut ist nach dem Bad besonders gut durchblutet und bereit, Pflegestoffe optimal aufzunehmen. Juvena Body Körperlotion versorgt meine Haut mit Feuchtigkeit und regeneriert sie zusätzlich – und jetzt ab in den Wohlfühlbademantel, auf die Couch, meine Lieblingsmusik an, entspannen und einfach für ein paar Stunden offline sein.

Spieglein, Spieglein an der Wand

Manchmal sollte man sich nicht so genau im Spiegel betrachten. Ich kann bereits erste Fältchen um meine Augen entdecken. Mit Annemarie Börlind Beauty Specials Augencreme sage ich den kleinen Mimikfältchen den Kampf an und klopfe die Augencreme sanft auf die empfindliche Haut meiner Augen. Gleich werden sie wieder glänzen.

Bereit zum Ausgehen

Nach einer so guten und ausführlichen Pflege für mein Gesicht brauche ich nur eine leicht getönte Tagescreme und einen leichten Hauch vom Lancôme Blush Subtile. Die zarten Wangen in Rosé getaucht, unterstreichen meine frische Haut zusätzlich und lassen sie strahlen. Noch etwas Lancôme Color Fever auf meine zarten Lippen, meinen Lieblingsduft aufgetragen – perfekt ist mein Ausgeh-Make-Up. Die Entscheidung zwischen Valentino Valentina und Gucci Flora by Gucci fällt mir zurzeit sehr schwer. Heute entscheide ich mich aber für Valentino Valentina, der perfekte Duft für einen gelungenen Wellnesstag.

Abschminken muss sein und ist man noch so müde. Ich benutze dafür Biotherm Gesichtsgel, sie erfrischt und regeneriert meine Haut. Nicht nur meine Haut wird sich bei mir bedanken, auch meine Seele freut sich, dass ich ihr heute wieder etwas Ruhe und Erholung geschenkt habe.