Nagellack entfernen

Nützliche Tipps & Tricks

Nagellack entfernen
Admin

Frauen und Nagellack – Segen und Fluch zugleich. Frisch lackiert, gleichen die Nägel der Damen oftmals einem einzigartigen Kunstwerk. Doch sobald die ersten Macken und Risse auftauchen – und die kommen meistens schneller als man denkt – muss der Nagellack weichen, damit ein neuer aufgetragen werden kann. Dass das gründliche Entfernen der Farben manchmal zur regelrechten Tortur wird, dürfte Ihnen nur all zu gut bekannt sein. Wie Sie zukünftig schnell und einfach den Nagellack entfernen können, erfahren Sie hier.

Nagellack entfernen – mit oder ohne Aceton?

OPI acetonfreien Nagellackentferner

Viele Nagellackentferner werben heute mit der Aufschrift „acetonfrei“. Ist das denn aber wirklich nötig? Wir finden: Ja! Durch die Chemikalie ist der Lack zwar leicht abzutragen, doch leider wird dabei auch der Nagel selbst angegriffen – brüchige und trockene Fingernägel sind die Folge. Deswegen raten wir Ihnen allgemein dazu, einen acetonfreien Entfernerzu verwenden. Damit können Sie den Nagellack entfernen, ohne Ihre Nägel zu schädigen. Trotzdem sollten Sie ein Fläschchen mit Aceton im Schrank behalten, denn nicht nur auf den Nägeln muss man hin und wieder den Nagellack entfernen.

Falls sich mal ein wenig Nagellack auf Textilien verirren sollte, geraten Sie nicht in Panik, das Kleidungsstück ist nicht ruiniert. Auch von Ihrer Kleidung lässt sich der Nagellack entfernen. Dazu tupfen Sie den Lack sanft mit einem acetonhaltigen Entferner ab. Dabei sollten Sie aber unbedingt ein Stück farbloses, saugfähiges Papier unter den Fleck legen. Manche Entferner enthalten ölige Bestandteile, durch die eventuell fettende Rückstände auf den Textilien entstehen können. Bei besonders empfindlichen Materialen sollten Sie daher vorher an einer kleinen, unauffälligen Stelle testen, ob der Entferner wirklich keine Rückstände zeigt. Danach das Kleidungstück mit Wasser ausspülen oder direkt in die Waschmaschine geben. Schon sollte Ihre Kleidung wieder wie neu aussehen!

Glitzernagellack entfernen leicht gemacht

Artdeco Ceramic Nail Shine CoutureEr funkelt in allen Farben, sieht toll aus und ist unheimlich schwer zu entfernen – Glitzernagellack. Die groben Glitzerpartikel halten dem Nagellackentferner oftmals hartnäckig stand und wollen nicht von den Fingern. Mit zwei ganz einfachen Tricks können Sie aber auch diesen Typ Nagellack entfernen. Die schnellere, aber kostenaufwändigere Variante ist Bastelfilz. Diesen einfach in kleine Quadrate schneiden und in Nagellackentferner tauchen. Durch die grobe Beschaffenheit der Oberfläche bleiben die Partikel im Filz hängen und der Lack ist schnell abgetragen. Alternativ können Sie einfach einen Lack, den Sie nicht mehr benutzen, relativ dick über die Glitzerschicht auftragen. Kurz antrocknen lassen, sodass man noch Fingerabdrücke auf der Schicht erkennen kann und dann mit einem handelsüblichen Nagellackentferner abtragen. Das ganze dauert etwas länger, da der neue Lack erst trocknen muss und Sie wegen der vielen Schichten Nagellack vielleicht öfter über die Nägel fahren müssen. Allerdings kommen durch diesen Trick keine weiteren Kosten auf Sie zu und der Glitzernagellack ist von Ihren Nägeln gelöst.

Nagellack abtragen ohne Nagellackentferner

Das soll funktionieren? Mit anderen alkoholhaltigen Flüssigkeiten schon. Genau wie viele andere Beauty-Produkte, wird der herkömmliche Entferner aus einer Alkoholbasis hergestellt. Um den Nagellack zu entfernen, kann also auch ein Haarspray, Deo oder altes Parfum verwendet werden. Ganz so einfach wie mit einem richtigen Nagellackentferner funktioniert es wahrscheinlich nicht, doch ist es eine praktische Alternative, falls Sie keinen Entferner zur Hand haben. Auf Dauer sollte dies jedoch keine Lösung sein, da andere Inhaltsstoffe den Nagel eventuell angreifen können. Mit diesen nützlichen Tricks können Sie zukünftig ganz einfach Ihren Nagellack entfernen.

Haben Sie noch andere Tipps? Dann teilen Sie uns diese gerne mit!