Kostbarkeit des Abendlandes

Der Geruch von Oud




Klicke auf einen der Punkte, um mehr zu erfahren.


Stephan Mischek

Immer wieder taucht er auf, dieser ominöse Begriff. Drei Buchstaben, die wieder und wieder im Zusammenhang mit extravagantem null zu lesen sind: Oud. Warum nur ziert dieses mysteriöse Wort immer häufiger die Flakons von edlen Düften? Was hat es damit auf sich? Was ist dieses Oud eigentlich?

Was ist Oud?

Zunächst einmal ist Oud der Name eines abendländischen Musikinstruments, einer Art arabischen Laute, deren Klang auch mal bei langweiligen Esoterik-Sitzungen zu hören ist. Widmen wir uns doch lieber der zweiten begrifflichen Bedeutung, denn Oud ist auch ein immer stärkerer Trend der Parfumindustrie. Es ist einer der teuersten Duftstoffe der Welt, ein Geruch von besonderer Dichte und Intensität. Gewonnen aus dem geräucherten Holz des Agarbaums verleiht diese erlesene Essenz seinen Parfums ein unvergleichlich schwelgerisches, orientalisches Aroma.

Natürlich ist Oud aufgrund seiner Kostspieligkeit eine Ingredienz, die vergleichsweise selten in Düften zu finden ist. Dennoch lassen sich nicht zuletzt im luxuriösen Nischensegment vermehrt Parfums entdecken, die auf die angeblich aphrodisierende Wirkung von Oud setzen. In den vergangenen Monaten ist ein regelrechter Hype um das fernöstliche Holz entbrannt.

Oud Parfums

Das Pariser Parfumhaus Memo ist eine dieser Nischenmarken, die Oud für sich entdeckt haben. Mit seinen Düften entführt Memo stets in eine geheimnisvolle Welt aus Sagen und Mythen. So berichtet der Duft Memo Shams mit Pfeffer, Safran und Papyrus vom persischen Gott Mithra, der die Sonne mit seinem Pferdewagen gen Dämmerung zog. Doch es ist Oud, das die Geschichte dieses Parfums zu Ende erzählt und die arabische Sonne hell erstrahlen lässt.

Memo Shams

Auch Amouage Epic ist ein Duft, der von alten Legenden erzählt und uns auf einer Reise durch den Orient begleitet. Eine Komposition, gespickt mit Kostbarkeiten altertümlichen Handels, die auf der Seidenstraße zwischen Arabien und China Tausende von Kilometern per Karawane zurücklegten. Oud ist wohl der wertvollste dieser Rohstoffe und macht Amouage Epic zu einem Parfum antiker Größe.

Amouage Epic

Bereits vor zehn Jahren präsentierte Yves Saint Laurent einen prägnanten Herrenduft mit dem orientalischen  Edelholz. Yves Saint Laurent M7 Oud Absolu war eines der ersten Parfums, die auf die erotisierende Wirkung des Duftstoffs setzten.  In diesem Jahr wurde M7 Oud Absolu als Bestandteil der Yves Saint Laurent La Collection neu lanciert, um nun eine neue Generation in den magischen Bann des Holzes zu ziehen.

Yves Saint Laurent M7 Oud Absolu

Wahrhaft majestätisch präsentieren sich die Parfums von Creed. Inspiriert von fernöstlichen Monumenten wie der Palastanlage Saadabad in Teheran wurde im vergangenen Jahr den königlichen Duft Creed Royal Oud kreiert. Aus dem besonders wertvollen Holz indischer Agarbäume stammt das Oud für dieses Parfum, was ihm sein würdevolles, hoheitliches Bouquet verleiht. Dieses Arrangement von Creed ist der König unter den Oud Parfums.

Creed Royal Oud

Schon mit Weihrauch, Cashmereholz und Vetiver entfaltet null eine intensive Fracht an hochwertigen Hölzern. Oud schließlich ist der Gipfel dieses mystischen, tief in den Wäldern verwurzelten Dufts und sein Einsatz bei einem Parfum namens Wonderwood ist mehr als nur logisch. Immerhin ist die so kraftvolle und anmutige Essenz des Agarbaumes das einzig wahre Wunderholz.

Comme des Garcons Wonderwood

Oud – Ein Duft aus Tausendundeiner Nacht

Oud ist ein höchst komplexer Duftstoff, der eine ganze Reihe unterschiedlicher Aromen versprüht und sich dadurch sowohl für Herren Parfums als auch Damen Parfums eignet. Düfte wie Creed Royal Oud oder Comme des Garcons Wonderwood beweisen diese Tauglichkeit als Unisexparfums und auch von Amouage Epic gibt es neben einer kräftigen Variante für den Herren auch eine feminine Version, in der das Oud sich zart und subtil entfaltet. Nichtsdestotrotz ist Oud kein gefälliger Duftstoff, sondern eine üppige und teure Essenz, die eben nicht in jedem x-beliebigen Duft zu finden ist, sondern der geneigten Nase ein luxuriöses und tiefgreifendes Erlebnis beschert und in die Ferne des Abendlandes entführt. Ein Duft wie aus Tausendundeiner Nacht.

  • Oud
  • Oud
TOP
ARTIKEL
  PARFUM

ALLE ARTIKEL