Parfum Plagiate erkennen

So entlarven Sie Fälschungen!

Parfum Plagiate erkennen
Admin

Es ist schon sehr verführerisch: Das Parfum, das immer ein kleines bisschen zu teuer für den eigenen Geldbeutel war, wird zu einem unglaublich niedrigen Preis angeboten. Zumeist sind es ausländische Märkte oder Internetseiten, auf denen das vermeintliche Schnäppchen angepriesen wird. Meist sind solche Angebote zu gut, um wahr zu sein. Trotzdem bleibt da dieser Hoffnungsschimmer, vielleicht einfach riesengroßes Glück gehabt zu haben. Schwupps – schon landet der Duft im Warenkorb. Die böse Erkenntnis kommt dann meist erst Zuhause: Sie haben eines von unzähligen Parfum Plagiaten erwischt.

Parfum Plagiate sind ein Risiko für die Gesundheit

Der Markt ist überschwemmt mit Parfum Plagiaten, gefälschten Cremes oder dekorativer Kosmetik – Abnehmer gibt es weltweit genug. Im vergangenen Jahr wurden Kosmetik und Parfums im Wert von 22,7 Millionen Euro vom Zoll beschlagnahmt. Der Hauptvertriebsweg führt dabei über das Internet. Das erleichtert den Fälschern ihre Arbeit ungemein, schließlich kann der Käufer das Produkt vorher nicht begutachten.

Vielen von uns ist diese Problematik natürlich nicht fremd – das Bewusstsein dafür ist durchaus vorhanden. Jedoch gewinnt die Sparfuchs-Mentalität bei dem einen oder anderen doch die Oberhand, ohne die gesundheitlichen Risiken zu bedenken, die mit der Verwendung von gefälschten Kosmetika verbunden sind. Besonders Parfum Plagiate enthalten häufig minderwertige oder verunreinigte Rohstoffe, die Hautirritationen oder sogar Allergien auslösen können.

So können Sie Parfum Plagiate identifizieren

Die Qualität der Fälschungen könnte unterschiedlicher nicht sein. Manche Parfum Plagiate erkennen Sie bereits an offensichtlich gefälschten Namen: Da wird aus Davidoff mal eben Deveboff, Buchstaben fehlen gänzlich oder der Schriftzug ist unsauber aufgedruckt. Auch eine minderwertige Flakon-Verarbeitung weist darauf hin, dass es sich um eine Parfum-Fälschung handelt. Allerdings ist das tendenziell eher schwer zu erkennen, da die Umverpackungen aus Karton erstaunlich gut kopiert werden. Besonders dreist: Manche Fälscher erfinden sogar Düfte, die von der Marke so gar nicht existieren.

Ein weiteres klassisches Indiz für ein Plagiat ist selbstverständlich der Preis. Ist dieser viel niedriger als im Fachhandel, kann da etwas nicht stimmen. Besonders erheblich ist aber der Qualitätsunterschied des Inhalts – Originalinhaltsstoffe sucht man in gefälschten Kosmetika vergebens. Das wird schnell deutlich, wenn der Duft nach zwei Minuten schon verflogen ist. Im Zweifelsfall also (falls möglich) vorher testen – aber bitte nicht auf der Haut!

Parfum Plagiate kommen uns nicht in die Tüte!

Selbstverständlich bieten wir bei null ausschließlich Originalware an. Als autorisierter Händler für Pflege- und Parfumprodukte bekommen wir unsere Ware direkt vom Hersteller geliefert. Keine Zwischenhändler, keine Nischen, keine Chance für Fälschungen. Bei uns haben Plagiate keine Chance und Sie bekommen nur die höchste Qualität, versprochen!