Peeling selber machen

Schöne Haut dank Do-it-Yourself!

Peeling selber machen
Admin

Ihre Haut fühlt sich mal wieder rau und uneben an? Dazu sieht sie auch noch fahl und stumpf aus? So macht der Blick in den Spiegel definitiv keinen Spaß. Höchste Zeit, sich von den trockenen und abgestorbenen Hautschüppchen zu verabschieden und die frische Haut willkommen zu heißen! Am besten klappt das mit einem gründlichen Peeling. Statt eines Besuchs bei der Kosmetikerin, können Sie Ihrer Haut ganz einfach zu Hause eine Abreibung verpassen – dank Do-it-Yourself! Wir verraten, wie Sie ganz einfach Ihr Peeling selber machen können.

Stimmen Sie Ihr Peeling auf Ihren Hauttyp ab

Wenn Sie Ihr null selber machen, beachten Sie dabei  immer Ihren Hauttyp. Wieso? Jeder Hauttyp verlangt seine persönliche Lieblingsbehandlung. Dabei kommt es vor allem auf die Wirkung der verwendeten Schleifkörperchen an. Feine Kunststoffgranulate aus Polyäthylen haben dank der abgerundeten Körnchenform einen sehr sanften und gleichmäßigen Schmirgeleffekt und sind daher gut für empfindliche Haut geeignet. Für großporige und fettige Haut empfiehlt sich dagegen eher ein Peeling mit Körnchen pflanzlicher Herkunft, wie beispielsweise Mandel- oder Getreidekleie oder gemahlene Aprikosenkerne. Die gröberen Körner haben aufgrund der unregelmäßigen Struktur eine intensivere Schmirgelwirkung. Beim Peeling selber machen gibt es also die ein oder andere Kleinigkeit zu beachten!

Peeling selber machen

Peeling selber mixen leicht gemacht!

Sich ein Peeling selber herzustellen ist kinderleicht! Fast alle Zutaten finden wir ins unserer Küche. Ein paar tolle Rezepte haben wir für Sie zusammengefasst:

Öl-Zucker-Peeling

Hauttyp ermittelt? Perfekt, dann kann’s ja losgehen! Wenn Sie eine trockene oder normale Haut haben, dann sollten Sie sich ein Öl-Zucker-Peeling selber machen.  Einfach ein paar Löffel Zucker mit ein wenig Oliven- oder Sesamöl mixen und solange verrühren, bis eine Paste entsteht. In kreisenden Bewegungen dick aufs Gesicht aufgetragen, einige Minuten eingewirkt und gründlich mit lauwarmem Wasser abgespült – et voila, da ist die rosig-frische Haut auch schon zu sehen! Die Zuckerkörner entfernen abgestorbene Hautschüppchen, das Öl pflegt die Haut.

Heilerde-Kamille-Peeling

Ein Heilerde-Kamille-Peeling eignet sich hervorragend für unreine Haut. Wenn Sie dieses Peeling selber machen möchten, kochen Sie sich einen wohltuenden Kamillentee. Den können Sie sich nicht nur schmecken lassen, sondern auch für Ihr Peeling nutzen. Einfach 5-6 EL davon mit Heilerde mischen. Nach dem Auftragen lassen Sie die Paste etwa 15 Minuten einwirken, sodass die Erde ihre entzündungshemmende Wirkung entfalten kann. Ist sie angetrocknet, rubbeln Sie sie anschließend mit einem feuchten Tuch ab. Den Rest mit lauwarmem Wasser abspülen und eine Feuchtigkeitscreme auftragen. Fertig!

Öl-Kaffee-Peeling

Sie sind leidenschaftlicher Kaffeetrinker? Dann heben Sie beim nächsten Mal den Kaffeesatz auf. Daraus können Sie wunderbar ein Peeling selber machen. Gemischt mit Olivenöl ist es nämlich auch für die Haut ein echter Muntermacher. Das Kaffeepulver belebt und reinigt die Haut. Spezial-Tipp für den Sommer: Das Peeling ruhig auch mal auf die Oberschenkel auftragen. Denn Kaffee soll auch gegen Cellulite helfen, da das Koffein ein fettspaltendes Enzym ankurbelt. Das hört frau doch gerne!

Öl-Kaffee-Peeling selber machen

Mandel-Joghurt-Peeling

Für alle Hauttypen, die zu Pickeln neigen, eignet sich ein Mandel-Joghurt-Peeling. Mischen Sie dazu 3 EL Naturjoghurt mit 3 EL gemahlenen Mandeln oder Haselnüssen und 1 TL Honig. (Mein Tipp: Legen Sie jeweils noch einen Löffel drauf, dann bleibt was zum Schlemmen übrig!) Auch dieses Peeling dick auf das Gesicht auftragen, einwirken lassen und abspülen. Wer sich ein noch süßeres Peeling selber machen möchte, mischt noch etwas geschmolzene Zartbitterschokolade (etwa 2 Stücke) und Kakaopulver hinzu! Garantiert das beste Peeling für Naschkatzen!

Obstpeeling

Peeling selber machen geht auch fruchtig. Smoothies sind genau Ihr Ding? Dann probieren Sie doch mal eine Variante aus Banane und Papaya! Machen Sie sich ein wenig mehr und mischen Sie ein Teil des pürierten Obsts mit 1 EL Zucker und etwas Honig. Dieses Peeling schmeckt nicht nur lecker, sondern pflegt auch Ihre Haut und macht sie schön geschmeidig! Auch mit einem Apfel-Honig-Mohn-Mix gönnen Sie Ihrer Haut eine wohltuende Pflege. Hier freut sie sich besonders über die vielen Vitamine!

Leinsamen-Hefe-Peeling

Nun reicht es aber auch mit den süßen Versuchungen, die uns Zuckerschnuten nur zum Naschen animieren. Jetzt kommt etwas durch und durch Gesundes auf die Haut! Mixen Sie 1 EL Leinsamen mit einem halben Würfel Backhefe in etwas warmer Milch, sodass eine dickflüssige Masse entsteht. Wenn Sie sich dieses Peeling selber machen und damit Ihr Gesicht verwöhnen, sagen Sie Ihren abgestorbenen Hautschüppchen und Verunreinigungen Lebewohl!

Kennen Sie noch weitere Peeling-Rezepte? Dann teilen Sie sie gerne mit uns!