Pflege für die Piste

Was wir im Skiurlaub brauchen




Klicke auf einen der Punkte, um mehr zu erfahren.


Stephan Mischek

Der Winter ist da und wir folgen dem Ruf der Berge, um uns endlich wieder ins Schneegestöber zu begeben und steile Pisten hinunter zu fahren. Endlich steht der nächste Skiurlaub an und darauf wollen wir uns optimal vorbereiten. Das bedeutet nicht nur, das Sport-Equipment auf Vordermann zu bringen, sondern auch einige Pflegeprodukte bereit zu halten. Denn in den luftigen Höhen lauern unangenehme Überraschungen.

Bevor es losgeht – Muntermacher

Skifahren ist ein belastender und mitunter auch gefährlicher Sport. Wenn es steil die Piste hinunter geht, ist höchste Konzentration gefordert. Um nicht verpennt in die Skier zu steigen, morgens fix ein Gesichtswasser aufgetragen – etwa von Lancôme Tonique Douceur. So sind wir ausgeruht und munter und können uns aufmerksam der Abfahrt widmen.

Kälte schützt vor Sonnenbrand nicht

Der Anblick ist kurios, aber nicht selten. Mitten im Schneegestöber, im tiefsten und kältesten Winter begegnen wir glühend roten Gesichtern. Sonnenbrand im Skiurlaub ist keine Ausnahme und nur zu gerne vergessen wir die Gefahren der UV-Strahlung. Dabei entfaltet die Sonne gerade in den Bergen ihre ganze Kraft. Im Vergleich zu niedrigeren Höhen ist die Strahlung hier um bis zu 15 Prozent intensiver und die glitzernd-weiße Schneeoberfläche lässt das Sonnenlicht zusätzlich reflektieren. Eine Sonnencreme ist daher ein Muss für die Piste. Mit ihrem hohen Lichtschutzfaktor eignet sich Lancaster Sun Sport Extreme Conditions besonders gut für den Wintersport.

Da oben weht ein rauer Wind

Sowohl die klimatischen Bedingungen der alpinen Regionen als auch das Skifahren selbst stellen gesonderte Ansprüche an unseren Körper und nicht zuletzt an unsere Haut. In den Bergen weht ein rauer, kalter Wind, der die Haut stark austrocknet. Mit der reichhaltigen REN Citrus Limonum Prebiotic Handcreme verhindern wir, dass unsere Hände unangenehme Risse bekommen und wir die Skistöcker fest umklammern können. Auch spröde Lippen sind ein leidiges Thema, dem wir mit einem Balsam entgegenwirken können. Biotherm Aquasource Levres pflegt die Lippen sanft und schützt zusätzlich vor der Sonne.

Erholung après Ski

Der Tag war lang und wir sind kaputt. Skifahren macht Spaß, ist aber auch ziemlich anstrengend und unsere Muskeln verdienen sich jetzt ein wenig Entspannung. Um auch am nächsten Tag noch fit zu sein und nicht vorzeitig wieder abreisen zu müssen, brauchen wir Ruhe und Erholung. Also machen wir es uns in der Berghütte gemütlich, befeuern den Kamin und lassen ein heißes Bad ein. Mit dem Tautropfen Amea Sanddorn Milchbad wärmen wir uns auf und genießen den Abend jenseits aller Feten. Après Ski ganz für uns allein!

  • Pflege für die Piste
  • Pflege für die Piste
TOP
ARTIKEL
  PFLEGE

ALLE ARTIKEL