Platinblonde Haare

Richtige Pflege für den perfekten Look

Platinblonde Haare
Admin

Mit dieser Farbe ist es ähnlich wie mit Oliven: Entweder man liebt oder hasst platinblonde Haare. Wir entscheiden uns für Ersteres. Platinblonde Haare sehen toll aus, brauchen aber auch eine besonders vorsichtige Pflege. Wir verraten Ihnen hier, was diese Haarfarbe zum Trend macht, wie Sie Ihre Haare blondieren und was für Pflegetipps Sie berücksichtigen sollten.

Platinblonde Haare haben etwas Magisches

Gerne helfen wir unserer aschblonden Mähne mit aufhellenden Strähnchen nach, um einen natürlichen Look zu kreieren. Platinblonde Haare gibt es in der Natur eher selten, weswegen eine ganze Portion Mut dazu gehört, sich für diesen Trend zu entscheiden. Stars wie Gwen Stefani oder Ikone Marylin Monroe haben uns bewiesen, dass platinblonde Haare verführerisch und zugleich elegant getragen werden können. Kühl und mystisch erscheint uns der silberschimmernde Farbton, fast so, als wäre der Kopf mit einer Schicht aus Sternenstaub bedeckt. Wenn Sie sich für den Trend entscheiden, lassen Sie Ihre Haare definitiv von einem Profi blond färben! Nicht jeder Typ ist für eine Blondierung geeignet. Gerade Allergikerinnen oder Frauen, die eine Kontrast-Färbung von Schwarz zu Blond planen, sollten sich vorher von einem Experten beraten lassen, um unschöne Ergebnisse zu vermeiden.

Pflege für platinblonde HaarePlatinblonde Haare brauchen ein spezielles Shampoo

Da die auffällige Haarfarbe meistens nicht natürlichen Ursprungs ist, muss das Haar in regelmäßigen Abständen immer wieder neu gefärbt werden. Auf Dauer wird das Haar dadurch immens strapaziert, weswegen platinblonde Haare eine besondere Pflege für coloriertes Haar brauchen. Durch das Bleichen werden Ihre Haare sehr beansprucht und können durch die in der Farbe enthaltenden Chemikalien schnell austrocknen und brechen. Daher sollten Sie in jedem Fall zu einem Shampoo und einem passenden Conditioner greifen, die auf die speziellen Pflegebedürfnisse Ihrer blonden Haarpracht ausgerichtet sind. Oftmals enthalten sie Öle und andere feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe, wodurch blonde Haare gut geschützt und gepflegt werden. Andere Bestandteile sorgen für den charakteristischen Silber-Schimmer und verhelfen Ihrem Haar zu einem schönen Glanz.

Nützliche Tipps für platinblonde Haare

Mit Shampoo und Conditioner allein ist es mit Ihrer Pflege für platinblonde Haare aber noch nicht getan. Verwenden Sie nach dem Waschen einen grobzinkigen Kamm, damit Ihre Spitzen nicht so leicht brechen. Außerdem sollten Sie so oft wie möglich auf Hitzebeanspruchung durch Föhn und Glätteisen verzichten. Gut ist das auf Dauer natürlich für keinen Haartyp, aber gerade platinblonde Haare sind besonders hitzeempfindlich. Den wichtigsten Tipp sollten Sie aber in jedem Fall beherzigen: Chlor und colorierte, blonde Haare vertragen sich nicht! Gerade frischgefärbte Haare können schnell einen Grünstich bekommen, wenn Sie sich zu lange in Chlorwasser aufgehalten haben. Falls dieser Tipp zu spät kommt, können Sie es mit einem Hausmittel probieren. Tomatensoße oder Ketchup sollen helfen, platinblonde Haare vom Grünstich zu befreien. Schnappen Sie sich dazu Ihre beste Freundin und spülen Sie Ihr Haar mit Tomatensoße und anschließend mit viel Shampoo aus. Falls das auch nicht hilft, sollten Sie allerdings den Friseur Ihres Vertrauens aufsuchen.

Platinblonde Haare, trauen Sie sich den Trend zu?