Prada No.14 Rossetto

Eine Besonderheit

Prada No.14 Rossetto
Lisa Ritter

Wenn etwas geheim gehalten wird, will es jeder wissen, wenn etwas versteckt wird, will jeder erfahren wo es ist, wenn etwas nur limitiert vorliegt, will es jeder haben und wenn es dazu noch aus ausgewählten Zutaten besteht, ist es der absolute Renner. Genau das trifft auf die Exklusive Kollektion von null zu, zu denen auch Prada No. 14 Rossetto gehört.

Das Besondere an diesen Parfums ist, dass der Kreativität des Parfumeures, in dem Fall Daniela Andrier, keine Grenzen gesetzt sind.  Es sollte lediglich unverkennbar nach Prada riechen. Die Düfte der Reihe präsentierten sich in schlichten rechteckigen Flakons. Die Namensgebung erfolgte nach dem Hauptbestandteil des Parfums. Natürlich wurden für die Herstellung dieser olfaktorischen Erlebnisse nur ausgewählte, hochwertige Zutaten verwendet und auf einzigartige Weise verarbeitet.

Prada No.14 Rossetto – der Duft von sinnlichen Lippen

Den Flakon von Prada No.14 Rossetto schmückt ein Paar rote Lippen, die auch bezeichnend für das Parfum selbst sind, denn das enthält als Duftnote Lippenstift-Akkord, außerdem betören uns Rose, Veilchen, Himbeere, Heliotrop, Vanille und Moschus. Die Lippen sind ein Symbol für die Weiblichkeit der Frau, rot geschminkt versprühen sie Eleganz und Glamour. Prada No.14 Rosette ist außergewöhnlich, exquisit und begehrenswert.

Aber etwas anderes hätten wir von dem italienischen Modehaus auch nicht erwartet, dass uns mit seinen tollen Kleiderkreationen begeistert und mit bezaubernden, provokanten Parfums wie Prada Candy verführt.

Schade, dass es die Exklusive Kollektion nicht für jedermann zu kaufen gibt, aber genau das ist es, was sie ja so besonders macht. Seit diesem Herbst ist der neue Duft auf dem Markt und beglückt die Nasen ein paar weniger Menschen.