Richtig Fingernägel lackieren

So gelingt die Maniküre zu Hause

constanze.behrendt

Gepflegte Fingernägel sind ein Muss. Umso wichtiger, dass der Nagellack keine Dellen hat und die Nägel nicht zu lang oder verfärbt aussehen. Wir geben Tipps für die richtige Pflege und wie Sie Ihre Fingernägel lackieren.

Die richtige Vorbereitung

Bevor Sie die Fingernägel lackieren, widmen Sie sich zuerst der Pflege:

  1. Schieben Sie Ihre Nagelhaut mit einem Rosenstäbchen zurück und entfernen Sie überschüssige Haut. Nutzen Sie dabei eine Hautzange. Bei einer einfachen Schere oder dem Abreißen, mit den eigenen Fingern ist die Verletzungsgefahr zu groß.
  2. Jetzt müssen die Nägel in Form gebracht werden. Nutzen Sie dazu eine Einweg- oder Glasfeile. Feilen aus Metall können zu eingerissenen Nägeln führen.
  3. Überlegen Sie sich vor dem Kürzen, welche Form Ihre Nägel am Ende haben sollen. Eckig, oval, rund – Ihnen stehen verschiedenste Möglichkeiten zur Verfügung.
  4. Die Nägel sollten nicht zu weit über das Nagelbett hinausragen. Das wirkt schnell ungepflegt.
  5. Tragen Sie gelegentlich eine Handcreme auf, die auch Ihre Nägel pflegt oder verwenden Sie ein spezielles Nagelöl.

Nach der ausgiebigen Behandlung können Sie nun den Nagellack zur Hand nehmen und Ihre Fingernägel lackieren.

Pflege vor dem Fingernägel lackieren

Fingernägel lackieren – aber richtig

Bevor Sie einen Farblack verwenden, beginnen Sie mit einem Unterlack. So wird der Nagel vor Verfärbungen geschützt. Außerdem füllt er eventuelle Rillen auf, sodass Sie eine glatte Fläche für die Farbe haben. Nach ein bis zwei Minuten ist der Lack getrocknet und Sie können mit dem Fingernägel lackieren weitermachen.

Beginnen Sie beim Auftragen der Farbe immer mit der Spitze Ihres Nagels. So gewährleisten Sie genügend Deckkraft an dieser Stelle. Außerdem sammelt sich keine überschüssige Farbe unter der Nagelhaut. Setzen Sie dann in der Mitte des Nagels neu an und fahren Sie mit dem Pinsel bis an den unteren Rand des Nagelbetts. Versuchen Sie beim Fingernägel lackieren immer so viel Nagel wie möglich mit einem Pinselstrich zu erwischen. Jede Ausbesserung kann zu Unebenheiten und Dellen führen. Für die richtige Deckkraft und Haltbarkeit tragen Sie zwei Schichten der Farbe auf.

Zum Abschluss tragen Sie schließlich einen Überlack auf. Dieser sorgt für zusätzlichen Glanz und Haltbarkeit. Damit nach dem Fingernägel lackieren dann alles schneller trocknet, halten Sie Ihre Nägel kurz in kaltes Wasser. Es gibt auch spezielle Sprays, die den Nagellack schneller trocknen lassen. Versuchen Sie nicht, die Farbe trocken zu pusten. Da der Atem feucht und warm ist, verlängert das das Trocknen noch.

Nehmen Sie sich beim Fingernägel lackieren ein wenig Zeit. Dann haben Sie am Ende schöne, gepflegte Nägel, die Sie gerne vorzeigen.