Schlupflider schminken in 5 Schritten

Große Augen mit kleinen Tricks




Klicke auf einen der Punkte, um mehr zu erfahren.


Admin

Frauen die sie haben, empfinden sie häufig als optischen Makel – Schlupflider. Doch was zeichnet Schlupflider genau aus? Von Schlupflidern spricht man, wenn der obere Teil des Augenlids das bewegliche Lid überdeckt und beinahe verschwinden lässt. Dadurch erscheint das Auge optisch kleiner als es tatsächlich ist. Viele Stars und Prominente haben ausgebildete Make-up Artists an ihrer Seite, die geschickt Schlupflider schminken und den Effekt kaschieren. Wir hingegen tun uns eher schwer, wenn wir unsere Schlupflider schminken wollen. Dabei ist das gar nicht so kompliziert. Wir verraten Ihnen, wie Sie am besten Ihre Schlupflider schminken können und mit Ihrem Augenaufschlag selbst die Promis ausbooten.

Schlupflider schminken in wenigen Schritten

Im ersten Moment wird es Ihnen schwer und ungewohnt vorkommen, wenn Sie Ihre Schlupflider schminken wollen. Wir empfehlen Ihnen daher, die Technik zunächst an einem Auge auszuprobieren. So können Sie ganz leicht sehen, ob Sie das gewünschte Ergebnis erzielen.

Schlupflider schminken

  1. 1. Grundieren Sie als erstes Ihre Augen, um eine gleichmäßige Grundlage zu schaffen.
  2. 2. Schauen Sie entspannt und gerade in den Spiegel. Platzieren Sie dann einen braunen, matten Lidschatten genau auf der Partie über dem beweglichen Lid.
  3. 3. Ziehen Sie nun Ihr Augenlid hoch und geben Sie den gleichen Ton auf die nun sichtbare Lidfalte. Blenden Sie den Lidschatten ordentlich aus und schaffen Sie flüssige Übergänge. Wenn Sie Ihre Schlupflider schminken, ist es besonders wichtig harte Kanten zu vermeiden.
  4. 4. Betonen Sie als nächstes Ihren Wimpernkranz mit einem Kajalstift. Verwischen Sie diesen leicht mit einem Wattestäbchen, um ein natürliches Ergebnis zu erzielen.
  5. 5. Tuschen Sie Ihre Augen mit einer trennenden Wimperntusche. Falls Ihren Wimpern der natürliche Schwung fehlt, können Sie vor dem Tuschen mit einer Wimpernzange nachhelfen.
  6.      

Wandeln Sie den Look ab!

Die Tricks, die wir Ihnen verraten haben, sind quasi das Grundrezept, wenn Sie Schlupflider schminken wollen. Natürlich können Sie diese Basis nach Ihrem Belieben abwandeln. Für ein Abend Make-up können Sie statt einem natürlichen Braunton auch zu einem dramatischen Schwarz greifen. Achten Sie aber darauf, dass Sie keine Nuancen verwenden, die Glitzer enthalten. Schimmernde Partikel mindern die vertiefende Wirkung, die der Lidschatten eigentlich hervorrufen soll. Dennoch müssen Sie aber nicht komplett auf den Glamour-Faktor verzichten. Mit etwas Highlighter zwischen Lid und Augenbrauen können Sie Ihre Augen größer schminken und Ihr Gesicht gleichzeitig zum Strahlen bringen.

Worauf achten Sie, wenn Sie Ihre Schlupflider schminken?

  • Schlupflider schminken
TOP
ARTIKEL
  MAKE-UP

ALLE ARTIKEL