Schöne Augenbrauen schminken

Mit diesem Tutorial gelingt’s!



svenja.woelki

Augenbrauen formen unser Gesicht und geben ihm Ausdruck! Dabei ist es wichtig, dass die Brauen nicht zu stark geschminkt werden und nicht vom restlichen Make-up ablenken. In unserem Augenbrauen-Tutorial zeigen wir Ihnen Step by Step, wie Sie natürlich schöne Augenbrauen schminken und für den Alltag natürlich stylen.

Step 1: Welche Augenbrauenform passt zu meinem Gesicht?

Bevor Sie Ihre Augenbrauen schminken, gilt es die richtige Form Ihrer Brauen zu bestimmen. Denn je nach Gesichtsform, ist für Sie eine unterschiedliche Augenbrauenform passend. Grundsätzlich gilt:

  • Eckiges Gesicht: Gerundete Brauen verfeinern die markanten Gesichtszüge
  • Rundes Gesicht: Geschwungene Brauen lassen das Gesicht schmaler wirken
  • Ovales und langes Gesicht: Flache Brauen formen das Gesicht und lassen es kürzer wirken

Step 2: Der Bleistift-Test

Produkte zum Augenbrauen schminken: Pinzette von Pfeilring, Pencil von Annemarie Börlind, Liner von Artdeco und Augenbrauenpuder von L.O.V
Mit diesem einfachen Trick können Sie herausfinden, wie Ihre Braue am besten in Form gebracht werden kann. Mit dem Bleistift-Test bekommen Sie eine gute Orientierung, wo die Augenbraue anfängt und endet. Und so easy geht’s:

  1. Halten Sie den Bleistift senkrecht neben den Nasenflügel, um die optimale Länge Ihrer Augenbrauen zu ermitteln.
  2. Legen Sie den Stift in einer diagonalen Linie über die Pupille. So erhalten Sie den höchsten Punkt der Augenbraue.
  3. Führen Sie den Bleistift vom Nasenflügel über den äußeren Augenwinkel, damit Sie den Endpunkt ihrer Braue finden.

Step 3: Augenbrauen zupfen

Wenn Sie die optimale Form Ihrer Brauen gefunden haben, geht’s ans Zupfen!

  1. Kämmen Sie zunächst die Augenbrauen mit einer Bürste in Wuchsrichtung.
  2. Damit es nicht so schmerzhaft wird: Spannen Sie die Haut mit Daumen und Zeigefinger.
  3. Zupfen Sie die Härchen in Wuchsrichtung mit einer Pinzette. Achten Sie darauf, nicht zu viele Härchen zu zupfen und behalten Sie immer die Form im Auge.
  4. Tipp: Nach dem Duschen ist die Haut weich, sodass Sie Ihre Augenbrauen ohne Ziepen formen können.

Step 4: Augenbrauen schminken

Es gibt verschiedene Make-up-Produkte zum Betonen der Augenbrauen. Neben dem klassischen Augenbrauenstift gibt es auch einen Liner, der wie ein Filzstift funktioniert. Er trägt die Farbe etwas stärker auf und darf nur in leichten Bewegungen benutzt werden, damit die Brauen noch natürlich wirken. Augenbrauenpuder ist ebenfalls eine tolle Alternative, die mit einem kleinen Pinsel aufgetragen wird. Augenbrauengel ist ähnlich wie ein Liner etwas stärker und bedarf ein wenig Übung. Für den Einstieg und zum alltäglichen Gebrauch ist der Augenbrauenstift optimal.

Und so benutzen Sie Ihn:

  1. Zeichnen Sie zunächst die Konturen ihrer Braue nach.
  2. Orientieren Sie sich bei der Farbauswahl an der eigenen Haarfarbe, damit der Look am Ende natürlich wirkt. Bei sehr hellen Haaren, dürfen Sie auch gern ein-zwei Nuancen dunkler wählen.
  3. Nehmen Sie den angespitzten Augenbrauenstift und tragen Sie ihn in federnden Bewegungen von unten nach oben auf.
  4. Malen Sie die Augenbrauen von der Spitze an nach hinten aus.
  5. Zeichnen Sie den oberen Augenbrauenbereich mit ganz leichtem Druck auf Ihrer Haut nach.
  6. Um den Augenbrauen den perfekten Feinschliff zu geben und sie zu verblenden, bürsten Sie am Ende noch einmal die Brauen leicht nach oben.
  7. Voilà! Ihre Augenbrauen wirken jetzt voller und definierter.

Welche Produkte benutzen Sie zum Augenbrauen schminken am liebsten? Schreiben Sie uns gern einen Kommentar unter diesen Artikel.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken