Sommerfrisuren 2016

Die schönsten Haartrends für heiße Tage

Sommerfrisuren 2016
svenja.woelki

Der Sommer ist da! Ob beim Grillen, auf Cocktailpartys oder am Strand – eine coole Sommerfrisur macht den Tag doch gleich viel schöner, oder Ladies? Mit Flechtfrisuren, Beach Waves oder Haarbändern liegen Sie in diesem Jahr genau richtig. Wir zeigen Ihnen die zehn schnellsten und einfachsten Sommerfrisuren 2016, um an heißen Tagen einen kühlen Kopf zu bewahren!

1. Eingedrehte Haarband-Frisur

Das Haarband ist ein Must-Have bei den Sommerfrisuren 2016So schön und einfach: Dieser beliebte Look unter den Sommerfrisuren 2016 macht einiges her und ist ganz simpel. Alles was Sie brauchen, ist ein Haarband aus Gummi!

So stylen Sie die Sommerfrisur:

  1. Legen Sie ein dünnes Haarband um Ihren Kopf, sodass es oben höher und am Unterkopf etwas tiefer sitzt.
  2. Nehmen Sie um den Kopf herum Haarsträhnen, drehen Sie diese um das Haarband ein und stecken Sie sie hinter dem Band fest.
  3. Fertig ist der Look! Wer mag, kann den Liebling unter den Sommerfrisuren 2016 noch mit Blumen oder Haarschmuck aufpeppen.

2. Fischgrätenzöpfe

Fischgrätenzöpfe gehören zu den beliebtesten Sommerfrisuren 2016!Der Fischgrätenzopf gehört zu den Favoriten der Sommerfrisuren 2016. Diese raffinierte Frisur geht ganz schnell, wenn Sie die Technik einmal gelernt haben.

So geht’s:

  1. Teilen Sie Ihre Haare am Hinterkopf.
  2. Die zwei Haarseiten teilen Sie jeweils in zwei gleichgroße Strähnen.
  3. Nehmen Sie eine dünne Strähne von links außen und legen Sie diese nach innen auf die rechte Seite.
  4. Wiederholen Sie die Schritte jeweils mit der anderen Haarsträhne.
  5. Fixieren Sie die Zöpfe mit einem Haarband. Wie einfach Sie den Look selbst machen können, sehen Sie auch in unserer Fischgrätenzopf Anleitung auf Youtube.

3. Trend der Sommerfrisuren 2016: Frisur mit Bandana

Das Bandana-Tuch ist diesen Sommer im Trend!Für diesen tollen Hippie-Look brauchen Sie lediglich ein Bandana-Tuch. Bei der Frisur tragen Sie Ihre Haare in einem Undone-Style offen. Mit den bunten Tüchern können Sie die verschiedensten Looks kreieren – ob mit Dutt oder eingeflochten – Bandanas sind ein absolutes Must-Have für die Sommerfrisuren 2016.

Stylen Sie den Look:

  1. Falten Sie das Bandana in der Mitte diagonal, sodass ein Dreieck entsteht.
  2. Das Tuch von oben nach unten in der Breite falten, in der Sie es tragen wollen.
  3. Knoten Sie die Enden des Bandanas am Hinterkopf fest. Volià!
  4. Alternativ können Sie den Knoten auch sichtbar nach oben drehen.

4. Geflochtener Bauernzopf

Super einfach und unkompliziert: Der Bauernzopf!Ein toller Bauernlook vom Land! Mit diesen Sommerfrisuren 2016 für lange Haare machen Sie garantiert nichts falsch und sind der Hingucker bei Ihren Freundinnen!

So einfach geht’s:

  1. Teilen Sie Ihre Haare am Hinterkopf in der Mitte in zwei Strähnen.
  2. Flechten Sie die beiden Seiten in der einfachen Flechttechnik.
  3. Legen Sie die beiden Zöpfe nun um Ihren Kopf herum.
  4. Fixieren Sie sie mit einer Spange und etwas Haarspray. Fertig!

5. Sommerfrisuren 2016 mit Beach Waves

Die Beach Waves sind auch bei den Sommerfrisuren 2016 dabei!Die klassischen Beach Waves gehören auch jetzt wieder zu den beliebtesten Sommerfrisuren 2016! Haare mit einem leichten Goldstich verkörpern den Look perfekt! Die leicht fallenden Wellen sind einfach zu stylen und sehen ohne großen Aufwand schön aus. Die Wellen erinnern an Haare, die nach dem Schwimmen im Meer in der Sonne getrocknet sind.

Der Strand-Look der Sommerfrisuren 2016 geht so:

  1. Föhnen Sie Ihre Haare nach dem Duschen ungekämmt trocken.  Alternativ lassen Sie Ihre Haare an der Luft trocknen.
  2. Sprühen Sie etwas Hitzeschutz ins Haar.
  3. Stylen Sie Ihre Haare mit einem Lockenstab, der einen Durchmesser von ca. zwei Zentimetern hat.
  4. Locken Sie große Wellen in Ihr gesamtes Haar.
  5. Am Ende fahren Sie mit den Fingern leicht durch die Haare, um sie aufzulockern. Da der Look von seiner Natürlichkeit lebt, machen Sie sich nicht zu viele Gedanken – unvollendet ist hier perfekt!
  6. Wenn Sie möchten, können Sie Ihrer Sommerfrisur einen sommerlichen Touch verleihen, indem Sie einen Blumenkranz flechten und ihn um Ihren Kopf legen.

6. Französischer Zopf mit Dutt

Der französische Zopf mit Dutt ist elegant und schick!Wie Sie schon gemerkt haben – bei den Sommerfrisuren 2016 heißt es dieses Jahr: flechten, flechten, flechten! So auch bei dieser schönen Frisur für heiße Tage!

Let’s do it:

  1. Setzen Sie sich auf einen Stuhl und beugen Sie Ihren Kopf vornüber.
  2. Kämmen Sie Ihre Haare am Hinterkopf glatt und teilen Sie am unteren Haaransatz drei Strähnen ab.
  3. Nun flechten Sie den französischen Zopf kopfüber.
  4. Nehmen Sie dafür bei jedem Schritt eine Strähne aus dem Resthaar von der Seite hinzu und verflechten Sie diese mit der äußeren Strähne.
  5. Führen Sie dies solange fort, bis alle Haare von der Seite im Zopf verflochten sind.
  6. Wenn Sie an der Kopfmitte angekommen sind, nehmen Sie die vorderen, ungeflochtenen Haare hinzu und drehen Sie sie zu einem Dutt.
  7. Den Dutt mit einem Haargummi festmachen und mit reichlich Haarspray fixieren. Die Frisur hält den ganzen Tag und sorgt garantiert für einen schweißfreien Nacken!

7.  Geflochtener Pferdeschwanz

Der romantische Look unter den Sommerfrisuren 2016 ist der geflochtene Zopf!Simpel und wahrscheinlich die schnellste Frisur von allen! Für diesen lässig-geflochtenen Zopf brauchen Sie sich gar nicht allzu viel Mühe zu geben, denn er sieht am besten aus, wenn einzelne Strähnen rausschauen. Er ist besonders für lange Haare geeignet.

Flechtfrisur selber machen:

  1. Nehmen Sie Ihre Haare und teilen Sie sie in drei gleichgroße Strähnen.
  2. Flechten sie im einfachen Stil seitlich einen lockeren Zopf.
  3. Mit einem Haarband fixieren.
  4. Wenn Ihnen dieser Trend der Sommerfrisuren 2016 noch zu ungewollt aussieht, wertet etwas Haarschmuck den Style perfekt auf! Werden Sie einfach kreativ!

8. Geflochtener Seitenzopf

Perfekt, um die Haare aus dem Gesicht zu halten!Diese schöne Flechtfrisur hält Ihnen die Haare aus dem Gesicht und sieht einfach nur süß und romantisch aus! Verspiele Zöpfe sind bei den aktuellen Sommerfrisuren 2016 total angesagt.

Stylen Sie den Look:

  1. Ziehen Sie einen Mittelscheitel.
  2. Teilen Sie am Haaransatz drei dünne, gleichgroße Strähnen ab.
  3. Flechten Sie Ihre Haare in dem einfachen Stil entlang des Haaransatzes und um Ihren Kopf herum.
  4. Führen Sie dies solange fort, bis Sie am Hinterkopf angekommen sind.
  5. Wiederholen Sie die Schritte und flechten Sie auf der anderen Seite Ihres Kopfes ebenfalls einen dünnen Zopf.
  6. Befestigen Sie die beiden Zöpfe mit einem durchsichtigen Haargummi.

9. Fischgrätenzopf mit offenen Haaren

Sehr beliebt unter den Sommerfrisuren 2016 ist der FIschgrätenzopf mit offenen Haaren.Dieser verträumte Look gehört auf jeden Fall zu den Top Sommerfrisuren 2016! Er ist besonders für lange, glatte Haare geeignet. Dann kommt der dünne Fischgrätenzopf am besten zur Geltung!

Ganz leicht nachstylen:

  1. Nehmen Sie zwei Strähnen von Ihrem Haaransatz, leicht oberhalb der Ohren.
  2. Drehen Sie die Strähnen nach innen.
  3. Fixieren Sie die gedrehten Strähnen am Hinterkopf mit einem dünnen Haargummi.
  4. Flechten Sie die offenen Haare des Zopfes im Fischgräten-Stil.
  5. Binden Sie das Ende mit einem durchsichtigen Haargummi zusammen oder lassen Sie den Zopf unten offen und sprühen Sie Haarspray auf die Stelle.
  6. Auch diese Sommerfrisur lässt sich mit ein paar Blumen und Spangen aufpeppen.

10. Shaggy Bob

Der Shaggy Bob ist und bleibt einfach nur cool!Der Messy-, Wavy-, oder Shaggy Bob ist unkompliziert und wirkt trotz wilder Mähne sanft und elegant. Er ist perfekt für schulterlange Haare.

Do it yourself:

  1. Drehen Sie die Haarspitzen Ihres handtuchtrockenen Haares leicht in Strähnen ein.
  2. Kneten Sie etwas Haargel oder Stylingschaum in die Spitzen.
  3. Trocknen Sie Ihre Haare und wuscheln Sie am Ende noch einmal mit den Fingern durch.

Welcher Style der Sommerfrisuren 2016 gefällt Ihnen am besten und könnte Ihr nächster Look für einen Tag in der Sonne werden? Schreiben Sie uns gerne einen Kommentar unter unsere Produktempfehlungen!

Fotos: Pinterest

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken