Stardüfte

Die Parfumkreationen der VIPs

Stardüfte
Admin

Rein optisch sind wir immer auf dem neuesten Stand: Wir wissen, was Beyoncé, Taylor Swift oder Justin Bieber gerade für Looks entdecken oder wenn sie sich die Haare schneiden lassen. Doch einen Duft kann man erst wahrnehmen, wenn man jemandem nahe steht.
Einige Berühmtheiten nutzen die Gelegenheit, um ihren Fans nicht nur eine ganz besonders intime Note zukommen zu lassen, sondern wollen auch eine Message in Form eines eigens kreierten Parfums weitergeben. Stardüfte vermitteln eben nicht nur ein Bild, sondern auch emotionale Welten, die sich ins Gedächtnis einprägen und so Teil der Welt ihrer Träger werden.

Stardüfte – Damenparfums mit Rang und Namen

Besonders die weiblichen VIPs sind beim Kreieren von Parfums ganz vorn mit dabei, egal ob Model, TV-Star oder Musikerin. Ein starker Ausdruck ihrer kreativen Persönlichkeit ist null. Dunkel, sinnlich und außergewöhnlich ist nicht nur die erste Dufterscheinung der Künstlerin sondern auch die dazugehörige Werbekampagne. Ins Zentrum von Fame stellte Lady Gaga das starke Aroma von Belladonna, eines geheimnisvollen Nachtschattengewächses.

Etwas ruhiger hingegen, aber mit mindestens genauso viel Glamour präsentiert sich der Starduft von Taylor Swift. Aus ihrer Nase stammt die Erscheinung Taylor Swift Wonderstruck. Den femininen, edlen Stil, den die amerikanische Countrysängerin nicht nur ihren Songs verleiht, finden wir auch in ihrem Parfum. Ein feines Aroma aus fruchtigen Avancen von Himbeere, Brombeere und grünem Tee trifft auf eine vanillige Herznote.

Auch Sängerin Katy Perry ließ es sich nicht nehmen, ihren Fans ihre Lieblingsdüfte zu präsentieren. Eindrucksvoll, süß und ein wenig verrückt sind dabei auch die Flakons. Besonders Katy Perry Meow! sticht mit dem rosa farbenen Katzenkörper aus den zahlreichen Stardüften hervor. Das feine, fruchtige Aroma des Parfums ergibt eine verführerische Aura, mit der sich ihre Fans umgeben können.

Stardüfte von männlichen Berühmtheiten

Unter dem Namen von David Beckham durften wir bereits mehrere Düfte kennenlernen. David Beckham Classic strömt vor allem luxuriöse Coolness aus. Mit einer frischen Kopfnote aus Gin Tonic, Limette und Galbanharz, einer minzigen Herznote und einer holzigen Basis zieht er uns in seinen Bann. Diese verführerische Kreation lässt uns dem schönen Fußballstar ein wenig näher kommen.

Seit Kurzem wissen wir, dass auch Teenie-Schwarm Justin Bieber gleich mehrere Stardüfte für seine Fans kreiert hat. Diese richten sich an sein weibliches Publikum, die durch die belebenden Aromen von Justin Bieber Girlfriend vielleicht erahnen können, wie Justins Freundin riechen sollte. Viele fruchtige Elemente im Kopf des Parfums treffen auf ein blumiges Bouquet und ergeben mit Moschus, vanilliger Orchidee und weißer Ambra ein sexy Statement.
Viele Stardüfte stecken voller Kreativität und haben eine sehr persönliche Note vom dahintersteckenden VIP abbekommen. Und wenn wir einen Star und seine Persönlichkeit mögen, gefällt uns meistens auch seine Duftkreation.