Stars der 50er

Warum wir sie lieben

Stars der 50er
Admin

Beim Bummeln durch die Stadt, in der U-Bahn oder beim Lebensmittel shoppen sehen wir sie: Junge Frauen in High Heels mit rotgeschminkten Lippen, Haartolle und Bandana. Ein Wesen aus den 50er-Jahren scheint in unsere jetzige Zeit gereist zu sein. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass der Rockabilly-Trend anhält. Das Jahrzehnt, in dem dieser Trend seinen Ursprung fand, ist jedoch ein immer angesagt – also kein wirklicher Trend. Wieso? Stilikonen. Unter den Stars der 50er gab es viele, die bis heute unvergessen sind. Und das nicht aufgrund fragwürdiger Fummel und viel Make-up.

Die Stars der 50er sind zeitlos schön

Sie sind unvergängliche Beauty-Ikonen und ihre Looks werden immer wieder zum Trend. Die Stars der 50er inspirieren uns seit vielen Jahrzehnten. Wir stellen die drei größten von ihnen vor:

  • Die Leser des britischen Magazins New Woman wählten sie 2006 zur schönsten Frau aller Zeiten: Audrey Hepburn. Ihre Schönheit lässt sich nicht leugnen genauso wenig wie ihre schauspielerische Leistung, die sie oft genug unter Beweis stellte. Sie gewann mehrere begehrte Auszeichnungen. Audrey eroberte unser Herz mit ihrem Gespür für Stil, den etwas zu großen Sonnenbrillen und flachen Ballerinaschuhen, und mit ihrer zauberhaften Art – im Film und im Leben.
  • Geht es um Stars der 50er-Jahre, darf der „King of Rock’n’Roll“ nicht fehlen. Seine außergewöhnliche Stimme und der für damalige Verhältnisse anstößige Hüftschwung während der Auftritte machten ihn weltberühmt. Elvis Presley war jedoch mehr als das, er war ein Familienmensch, er vergötterte seine Tochter und lebte lange mit Familie und Freunden unter einem Dach. Zielstrebigkeit und Begeisterung lagen ihm im Blut wie der Rhythmus. Seine jugendliche Schüchternheit legte er schnell ab und avancierte zu einem unwiderstehlichen Vollblut-Musiker. Sein Charme und seine kesse Lippe fesseln uns auch heute noch.
  • Zu den größten Stars der 50er gehört defintiv Marilyn Monroe. Sie ist wohl das bekannteste Frauen-müssen-nicht-Größe-36-tragen-Vorbild und die Vorzeige-Sexbombe schlechthin. Die immer lächelnde Marilyn mit der traurigen Geschichte. Blondgefärbte Haare, sexy Kurven und schöne Kleider, so kennt man die dralle Blondine. Marilyn Monroe begann ihre Karriere zunächst als Fotomodel, bekam aber schon bald kleinere Rollen in Filmen bis hin zu den großen Streifen, die sie unvergesslich machten. Trotz schöner Filme lieben wir sie vor allem für ihre ansteckende Fröhlichkeit, ihre authentische Ausstrahlung und ihr Lächeln. Marilyn Monroe sagte einmal: “Keep smiling, because life is a beautiful thing and there’s so much to smile about.” Das hat Stil.

Welche Stars der 50er finden Sie besonders inspirierend? Hinterlassen Sie uns einen Kommentar unter den Produkttipps.