Unsere Pediküre-Anleitung

Mit schönen Füßen durch den Sommer

Tipps für Ihre Pediküre
Sandy Johns

Schuhe lassen die Herzfrequenz von uns Frauen in der Regel in kritische Höhen steigen. Vor allem im Sommer sehen wir an jeder Ecke ein neues Paar Sandalen, Peeptoes oder Flipflops – und die MÜSSEN natürlich mit. Um unsere neuen Lieblinge auch angemessen ausführen zu können, sollten sich natürlich auch die Füße sehen lassen. Schiefe Nägel, Hornhaut und Schwielen gehören definitiv nicht in die neue Sandalette. Mit unseren Pediküre-Tipps sagen Sie den Übeltätern den Kampf an und verzaubern Ihre Füße im Handumdrehen in wahre Schmuckstücke!

Starten Sie Ihre Pediküre mit Entspannung

Burt's Bees BadesalzBeginnen Sie Ihre Pediküre zu Hause mit einem Fußbad. Das wirkt nicht nur entspannend, sondern bereitet Haut und Nägel ideal auf die weiteren Schritte vor. Schwielige Haut und Nägel werden leicht aufgeweicht, sodass sie sich im Anschluss gut bearbeiten lassen. Für Ihr Fußbad füllen Sie eine Wanne mit ca. 37 Grad warmem Wasser und tauchen rund fünf Minuten ab – bitte nicht länger, sonst wird die Haut schrumpelig! Je nach Wunsch, können Sie das Wasser etwas aufpeppen – zum Beispiel mit dem Burt’s Bees Badesalz.

Im nächsten Schritt der Pediküre greifen Sie zum Bimsstein, denn jetzt geht es der Hornhaut an den Kragen. Auf Hobel oder Raspel sollten Laien unbedingt verzichten! Tragen Sie nicht zu viel der Hornhaut ab, denn die Fußsohlen brauchen eine dünne Schicht als natürlichen Schutz, um den täglichen Belastungen Stand zu halten und kleineren Verletzungen vorzubeugen. Fühlen Sie während der Pediküre daher zwischendurch immer mal wieder, wie sich Ihre Haut anfühlt. Raue und schwielige Haut darf weg, der Rest bleibt!

Verwandeln Sie Ihre Nägel in echte Hingucker

Nachdem Sie Ihre Hornhaut entfernt haben, heißt der nächste Schritt der Pediküre: Nägel kürzen! Der Nagel darf nicht zu lang sein, denn das sieht nicht nur unschön aus, sondern stört vor allem in geschlossenen Schuhen. Schneiden Sie die Nagelspitze möglichst gerade. Der nächste Griff geht zur Nagelfeile. Bringen Sie Ihre Fußnägel in Form, aber feilen Sie die Ecken nicht wie beim Fingernagel rund aus! Damit riskieren Sie Nagelbettentzündungen und eingewachsene Nägel. Lieber von den Seiten zur Nagelmitte hin feilen. Raspeln Sie hin und her, werden Ihre Nägel rau und tendieren zum Einreißen.null

Sind die Nägel in Form, können Sie bei Ihrer Pediküre anschließend die Nagelhaut leicht zurückschieben. Hier eignet sich ein Rosenholzstäbchen oder das so genannte „Pferdefüßchen“. Seien Sie aber ganz behutsam, um Entzündungen zu vermeiden. Ist Ihre Nagelhaut besonders robust, empfehlen wir einen Nagelhautentferner. Beispielsweise den Artdeco Nail Care Stift. Dieser weicht die überschüssige Haut auf, sodass sie sich leicht entfernen lässt.

Weiter geht die Pediküre mit einem Nagellack. So sehen Ihre Nägel einerseits super gepflegt aus, andererseits werden sie zum modischen Statement! Diesen Sommer gehören cremige Pastelltöne, metallisch schimmernde Farben, halbtransparentes Nude oder auch strahlendes Türkis oder Blau auf die Fußnägel. Stöbern Sie bei uslu airlines, dort finden Sie garantiert eine Farbe nach Ihrem Geschmack! Kleiner Tipp: Lassen Sie beim großen Zeh rechts und links ein paar Millimeter frei, so wirkt der Nagel schmaler! Verfärbungen der Nägel beugen Sie mit einem Unterlack vor und mit einem versiegelnden Überlack hält die Farbe extra lange! Beides gibt es von KOH.

Der krönende Abschluss der Pediküre

Charlotte Meentzen Body Relax FußcremeJetzt haben Sie bereits geschrubbt, geschnitten, gefeilt und lackiert – was jetzt noch fehlt ist eine verwöhnende Massage mit einer reichhaltigen Creme. Versuchen Sie zum Beispiel die Charlotte Meentzen Body Relax Fußcreme. Für samtig-weiche Haut massieren Sie die Creme gut ein, oder lassen eine dicke Schicht unter Baumwollsöckchen über Nacht einwirken. Sie können hier natürlich auch eine Allzweckcreme wählen, doch spezielle Fußcremes pflegen Ihre Haut mit einem zusätzlichen Plus an Wirkstoffen! Wenn Sie nach der Pediküre gleich in einem offenen Schuh raus möchten, empfehlen sich außerdem spezielle Schaumcremes, die besonders schnell einziehen.

Fußpflege erfolgreich gemeistert! Mit dieser einfachen Pediküre-Anleitung gelangen Sie Schritt für Schritt zu tollen Füßen!