Valentino Uomo

Unbewusste Eleganz




Klicke auf einen der Punkte, um mehr zu erfahren.


Stephan Mischek

Wir haben ihn gesehen und waren begeistert. Wir haben ihn gerochen und sind ihm sofort verfallen. Valentino Uomo gehört schon jetzt zu unseren großen Parfum-Highlights 2014. Grund genug, sich den ersten Herrenduft von Modeschöpfer Valentino Garavani noch einmal aus der Nähe anzusehen.

Valentino Uomo zwischen Tradition und Innovation

Wertvolles, von zahlreichen Prismen facettiertes Glas. Eine stilvolle Metallplakette mit der Valentino Signatur. Eine amberfarbene Flüssigkeit, die wie ein edler Likör im Innern der Flasche ruht. Der umwerfend schöne Flakon von Valentino Uomo lädt förmlich dazu ein, berührt und mit allen Sinnen ergründet zu werden. Deutlich spiegelt sich in ihm die Überzeugung, dass Innovation aus Tradition entsteht.

Valentino Uomo lässt Geschichte und Gegenwart ineinanderfließen. Er ist „retro“, folgt aber auch zeitgenössischen Trends. So bezieht sich die Nietenoptik des Flakons auf einige der jüngsten Laufsteg-Designs von Valentino. Modern und glamourös zugleich.

Rom ist die Bühne von Valentino Uomo

Schauspieler Louis Garrel verkörpert den Träger von Valentino Uomo in der neuen TV-Kampagne. Ein Mann im schicken Anzug, der sich seiner Eleganz gar nicht bewusst ist. Wie selbstverständlich kombiniert er klassischen Stil mit aktuellen Kontrasten. Nachts lebt er auf und begibt sich auf eine Odyssee durch die menschenleere Stadt, die ihn inspiriert und fordert. Diese Stadt ist Rom, ein monumentaler Schauplatz, an dem sich Nostalgie und Neuzeit begegnen. Regisseur Johan Renck inszenierte den Werbefilm als romantische Nouvelle Vague voller Charme und Dynamik.

Valentino Uomo ist ein Duft mit Persönlichkeit

Meisterparfümeur Olivier Polge hat Valentino Uomo als opulenten Duft angelegt, dessen Akkorde sich im Laufe der Zeit auf den Träger einspielen. Kalabrische Bergamotte darf in der Kopfnote dieser italienischen Parfumkomposition natürlich nicht fehlen. Dem spritzigen Auftakt folgen rassige Noten von Kaffee, Myrte und Gianduja-Creme. Weißes Leder und Zedernholz verströmen Sinnlichkeit und verleihen dem Eau de Toilette seinen besonderen Reiz.

Ganz bewusst widersetzt sich das neue null dem derzeitigen Trend frischer Düfte und zeigt ein ganz individuelles, luxuriöses Profil. Mit seiner feinwürzigen Aromatik trifft es nicht nur den Geschmack italienischer Männer, die nach Aussage von Olivier Polge ein Faible für holzige Noten haben. Auch uns hat Valentino Uomo nämlich längst in seinen Bann gezogen.

  • Valentino Uomo
  • Valentino Uomo Kampagnenmotiv
  • Valentino Uomo Eau de Toilette
  • Valentino Uomo Deospay
  • Valentino Uomo Showergel
  • Valentino Uomo Aftershave Lotion
  • Valentino Uomo Deostick
TOP
ARTIKEL
  PARFUM

ALLE ARTIKEL