Von BB Cream zu ZZ Cream

Wir erklären Ihnen die Unterschiede




Klicke auf einen der Punkte, um mehr zu erfahren.


Admin

Seit geraumer Zeit tauchen Namen wie BB Cream oder CC Cream immer wieder in unserer Beauty-Welt auf. Mit den neusten Entdeckungen der LL und ZZ Cream scheint es, als gäbe es in der Vielfalt der ABC-Produkte keine Grenzen. Worin unterscheiden sich diese Cremes nun aber? Und welche Creme ist für Sie am besten geeignet? Hier erfahren Sie, worin sich die BB Cream zu ihren alphabetischen Pendants unterscheidet und was ihre Wirkung so besonders macht.

BB Cream als Allrounder

Hinter der Abkürzung BB Cream verbirgt sich der Name „Blemish Balm“, was so viel bedeutet wie der Balsam gegen Makel. Die Creme spendet Feuchtigkeit und hat die Textur einer Tagescreme. Zusätzlich ist sie aber mit Farbpigmenten angereichert. Tagespflege und Foundation werden so miteinander in der BB Cream vereint. Außerdem enthalten viele Varianten der Wunderwaffe einen Lichtschutzfilter oder eine Anti-Aging Pflege. Dadurch spendet die BB Cream ihrem Gesicht nicht nur Feuchtigkeit, sondern pflegt es dabei nachhaltig und überdeckt durch die Farbpigmente kleine Unreinheiten und Rötungen. Gerade wegen dieser Kombination aus Pflege und Make-up eignet sich die BB Cream wunderbar, um Ihnen morgens den Start in den Tag zu erleichtern.

Von BB Cream zu CC Cream zu DD Cream

Die BB Cream pflegt Ihre Haut und deckt zugleich Unreinheiten abWenn es die BB Cream gibt, muss natürlich auch eine CC Cream folgen. Hierbei steht die Abkürzung für „Colour Correction“ oder auch „Complexion Correction“. Ähnlich zur BB Cream pflegt die Creme Ihr Gesicht und überdeckt Ihre Haut gleichzeitig mit einem leichten, deckenden Farbfilm. Der Unterschied ist hier vielmehr langfristig zu suchen. Die CC Cream kann bei regelmäßiger Anwendung nämlich dazu beitragen, Ihr Hautbild spürbar zu verbessern und Ihr Gesicht permanent von Rötungen und Unreinheiten zu befreien.
Aber auch für die CC Cream gibt es bereits einen Nachfolger – Sie erahnen es: Die DD Cream! Die „Dynamic Do-All“ Creme soll Ihnen dabei helfen, Pigmentflecken besser zu kaschieren und verspricht dabei eine bessere Anti-Aging Pflege als ihre alphabetischen Vorgänger. Das Hautbild soll zunehmend verfeinert werden, wodurch kleine Fältchen sichtbar gemildert werden können. Gerade für Frauen im reiferen Alter eignet sich die DD Cream besonders gut.

Die BB Cream wird immer weiter entwickelt

Natürlich ist im Alphabet beim Buchstaben D noch lange nicht Schluss. Die neusten Cremes betiteln sich zum Beispiel als LL Cream oder ZZ Nachtcreme, mit denen Sie Ihren Hauttyp individuell und gezielt pflegen können. Allerdings enthalten diese Produkte nicht die Kombination aus Tagespflege und Make-up, sondern sind als reine Pflegeprodukte anzusehen. Ausgehend von der BB Cream bleibt also zukünftig abzuwarten, über welche vielversprechenden Beauty-Produkte wir uns als nächstes freuen dürfen – das Alphabet bringt zumindest noch viel verstecktes Potenzial mit sich. Es bleibt definitiv spannend, in welche Richtung sich dieser Typ von Pflegecreme entwickeln wird und was für neue Überraschungen uns erwarten, da die ganz normale Foundation nach wie vor bei den meisten Frauen der Favorit ist!

BB Cream – Für Sie ein Top oder Flop?

  • Von BB Cream zu ZZ Cream
TOP
ARTIKEL
  PFLEGE

ALLE ARTIKEL