Wiesn Make-Up

Zeit, sich aufzubrezeln!

Wiesn Make-Up
Stephan Mischek

O’zapft is! Endlich ist es wieder soweit. Das Fass wird angestochen und das Oktoberfest geht in die nächste Runde. Die Wiesn sind aber nicht nur ein Fest des hemmungslosen Ausschanks und geselligen Beisammenseins. Vielmehr findet hier ein wahres Schaulaufen statt, bei dem zahlreiche Madln und Buam die Aufmerksamkeit auf sich allein ziehen wollen. Wir zeigen euch, mit welchem Make-Up man sich richtig aufbrezeln kann und zur Königin der Wiesn wird.

Wiesn Make-Up – Halten muss es

Zwei ganze Wochen wird auf der Münchner Theresienwiese gefeiert bis der Arzt kommt. Um auch bis zum Schluss durchzuhalten bedarf es nicht nur einer gewissen Trinkfestigkeit, sondern auch eines lang anhaltenden Make-Ups. Für die Augen sollte deshalb ein Lidschatten mit möglichst fester Konsistenz gewählt werden, weil dieser länger haftet. Farblich muss das Augen Make-Up nicht zwangsläufig auf die Tracht abgestimmt werden. Lidschatten und Co. sollten vielmehr so gewählt werden, dass sie zum eigenen Typ passen, also zum Teint sowie zu Haar- und Augenfarbe.

Wiesn Make-Up – Kussmund und Apfelbäckchen

Wiesn-Zeit ist Flirt-Zeit und was ist da verführerischer als ein knallroter Kussmund? Yves Saint Laurent Rouge Pur Couture The Mats verleiht den Lippen einen herbstlich-intensiven Look. Sind die Schürzenjäger nun immer noch nicht neugierig geworden, kann der Mund zusätzlich mit einem Gloss betont werden. Lancôme Juicy Tubes verleiht den Lippen mehr Volumen und Plastizität und macht ihn unwiderstehlich.

Passend zu Lippenstift und Gloss sollte auch das Rouge gewählt werden. Mit ihm lassen sich aus den Wangen appetitliche Apfelbäckchen zaubern. Mit einem Pinsel sollte das Rouge so aufgetragen werden, dass es zu den Schläfen hin langsam ausläuft. So werden die Wangen zum knackigen Blickfang!

Wiesn Make-Up – Gretchen oder Heidi?

Zum perfekten Make-Up auf dem Oktoberfest gehört natürlich auch die passende Frisur. Ob mit zwei seitlich liegenden Zöpfen a la Heidi oder mit Haarkranz im aufwendigen Gretchen-Style – eine prächtige Flechtfrisur ist auf der Wiesn ebenso unerlässlich wie Brezeln und Bier. Und damit die Frisur auch den Schuhplattler übersteht, sollten immer ein paar Sicherheitsnadeln im Kleid stecken, um die Haare im Notfall zu befestigen.

Zugegeben – schnell gemacht ist der Wiesn-Look nicht. Aber genau wie die Wahl des richtigen Dirndls gilt auch beim Make-Up höchste Sorgfalt. Denn um im dicht besiedelten Bierzelt die Blicke auf sich zu ziehen, bedarf es schon einer guten Vorbereitung. Und wer es dann schafft, zwischen sieben Millionen Besuchern einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, darf sich wahrlich Königin des Oktoberfests nennen.