Wiesn-Make-up zum Mitnehmen

What’s in my Bag? – Wiesn Spezial




Klicke auf einen der Punkte, um mehr zu erfahren.


Admin

Es ist schon wieder so weit: das Oktoberfest steht vor der Tür. Eine gefühlte Ewigkeit bereiten wir Frauen uns schon auf diesen Augenblick vor. Das Dirndl der Träume ist gekauft, die Frisur geplant und auch das Make-up ist schon passend abgestimmt. Wie toll wird wohl dieser eine Moment sein, wenn wir die Wiesn betreten und alle Blicke auf uns ruhen? Ja wir haben alles richtig gemacht, schreit dann das Herz. Doch je länger das Fest voranschreitet und wir auf den Beinen sind, desto mehr bröckelt unsere Fassade. Der Lippenstift ist verblasst, kleine Hautunreinheiten kommen wieder zum Vorschein und die Frisur ist in alle Winde verweht. Ein solches Wiesn-Debakel kann vermieden werden! Diese kleinen Helfer für die Handtasche machen uns den Besuch des Oktoberfestes um einiges einfacher und garantieren einen super Look – den ganzen Tag!

What’s in my Bag? – schnelles Wiesn-Make-up garantiert

1. Ein guter und langanhaltender Lippenstift gehört unbedingt in die Wiesn-Handtasche. Immerhin machen unsere Lippen einiges mit. Sei es beim Biertrinken,  Essen oder beim Küssen mit dem süßen Lederhosenträger von der gegenüberliegenden Festzeltgarnitur. Für einen noch strapazierfähigeren Kussmund sorgt das Magic Fix von Artdeco. Das unsichtbare Gel fixiert die Farbe auf den Lippen und ist somit ein absolutes Must-Have für die Festtasche.

2. Nach einem zünftigen Essen zieht es uns dann meist auch sofort auf die Tanzfläche. Zu Songs wie „Lebt denn der alte Holzmichel noch?“ darf dann stundenlang getanzt und gefeiert werden. Leider kommen wir dabei unweigerlich ins Schwitzen und unser Make-Up verabschiedet sich schnell. Ein guter Abdeckstift und ein langanhaltender null frischen unseren Teint schnell wieder auf und gehören in jede Wiesn-Tasche.

3. Der perfekte Duft für die Wiesn darf natürlich auch nicht fehlen. Doch wie soll bitte ein ganzer Flakon in unsere winzige Tasche passen? Zum Glück hat Chloé einen seiner lieblichen Düfte in eine kleine und wunderschön anzusehende Kette gebannt. Die Chloé Ally Halskette beinhaltet nicht nur einen wunderbar blumigen Duft, sondern schmückt auch zusätzlich das bunte Dirndl.

4. Wie bei nahezu jedem Fest sind auch auf der Wiesn die Desinfektionstücher ein absolutes Muss! Immerhin haben wir unser schönstes Dirndl angezogen und sind rundum geschniegelt und gebügelt. Da sollten uns die verhassten Dixi-Toiletten doch nicht den Garaus machen. Desinfektion als Tuch oder auch als Gel kann hier helfen und beseitigt auch bei Feiern alle ungeliebten Keime.

5. Auch am Abend soll uns niemand die Strapazen des Tages ansehen. Das Make-up sitzt zwar wieder, doch wie sollen wir das mit den Haaren bloß wieder hinbekommen? Hier ist eine kleine aufklappbare Taschenbürste die Rettung. Sie nimmt kaum Platz weg, kämmt die Haare durch und enthält meist auch noch einen praktischen Spiegel!

What’s in my Wiesn-Bag? – Wiesn-Make-up ohne Tasche

Doch was tun, wenn eine Handtasche unsere Gesamterscheinung stören würde und wir am liebsten auf alles Überflüssige verzichten würden? Zum Glück bietet hier das liebgewonnene Dirndl Abhilfe. In die vielen kleinen Täschchen verschwinden die Beauty-Helfer im Handumdrehen. Und noch ein praktisches Versteck bietet das Festgewand: den Ausschnitt. Hier lassen sich nahezu alle Produkte verstauen, ohne zu stören oder Gefahr zu laufen, dass sie uns unten wieder aus dem Kleid fallen.

Mit diesen Tipps kann das Oktoberfest starten: also, O’zapft is!

 

  • Wiesn-Make-up zum Mitnehmen
  • Wiesn-Make-up zum Mitnehmen
TOP
ARTIKEL
  TIPPS&TRICKS

ALLE ARTIKEL