Zeit für Sorglosigkeit

Valentino Valentina Acqua Floreale

Valentino Valentina Acqua Floreale
Janine Dauer

Die Natur ist der schönste Geschenkgeber, den wir uns vorstellen können. Sie bietet uns Nahrung zum Leben und große und kleine Dinge zum Genießen, wie einen atemberaubenden Sonnenuntergang an einem kalten Wintertag oder einen bezaubernden Blumenstrauß im Frühling. Sie ist Inspirationsquelle für Künstler, Spielplatz für Kinder und ein unendlicher Schatz an Schönheit. Nehmen wir uns einen Moment Zeit, die Natur zu sehen und zu spüren, fühlen wir uns glücklich – und sorgenfrei. Valentino Valentina fängt genau das in dem neuen Duft Valentino Valentina Acqua Floreale ein.

Valentino Valentina Acqua Floreale

Der Duft entführt uns in einen fantastischen Garten mit üppigen Blumen und Zitruspflanzen. Am Eingangstor lässt ein Meer von grün-glänzenden Blättern auf ein bevorstehendes Dufterlebnis schließen, dem wir mit einem prickelnden Gefühl im Bauch entgegensteuern. Zunächst begegnet uns das frische Aroma von Bergamotte und Orange, das unsere kindliche Neugier und unsere Lebensgeister weckt. Der Weg führt weiter durch ein Dickicht aus betörenden Blumen wie Neroli und Mimose sowie klassischen Schönheiten von Tuberose und Jasmin. Eine schöner als die andere, strahlen ihre hellen Blüten und geben uns ein Gefühl von Leichtigkeit, von Sorglosigkeit. Sinnlich endet der Rundgang mit Patschuli und Ambra, die uns in einen Zustand von Seligkeit wiegen.

Valentino Valentina Acqua Floreale

Valentino bleibt seiner bisherigen femininen und leicht verspielten Linie treu. Der Flakon behält seine rundliche Form und ihn ziert Valentina-typisch eine Blüte. Diesmal ist es eine einzelne Blume in einem schlichten Weiß, umgarnt von zwei zierlichen Blättern.

Lanciert wird die Neu-Interpretation des Valentina-Duftes im späten Januar 2013 und wird in zwei Größen erhältlich sein.